mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Oszilloskop Tek MSO3012 oder Hameg HMO3522


Autor: Daniel S. (daniel_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich bin auf der Suche nach einem Oszi

Hauptsächlich nutzt ich das Oszi zum debuggen von 
Mikrocontrolleranwendungen. Ab und zu auch was analoges. Aber nicht sehr 
schnell. 100 Mhz wären da ausreichend. Beim digitalen auch so bis 
100Mhz. Auf die digitalen Eingänge lege ich sehr viel Wert.

Vom Preis ist das Hameg um einiges billiger 3100€ das Tek kostet ja 
5500€ Allerdings kommen zum Hameg noch 590€ für die digital Probes.

Der Vorteil vom Tek für mich ist die große Speichertiefe von 
5MPts/Kanal. Das Hameg nur 2MPts/Kanal. Desweiteren könnte man beim Tek 
Dekoder für SPI usw dazukaufen. Beim Hameg nicht

Hat jemand mit den beiden Oszis Erfahrung? Welches Gerät ist vonn der 
Bedienung, Mathefunktionen, Triggermöglichkeiten usw. besser? Lohnt sich 
der Mehrpreis fürs Tektronix?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. hilft dir das als Einstieg:

Beitrag "TFT-DSO von Hameg - HMO3524"


Ich hatte hier beide zum Vergleich, und habe das Hameg gerne 
zurückgegeben. Und das Tek sofort & gerne gekauft.

Ich denke das gibt Dir einen weiteren Anhaltspunkt.

Autor: Uwe H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andrew T.

wäre interisiert welche Vorteile du im vergleich zum Hameg beim 
Tektronix für dich gefunden hast bzw. entscheident waren. Hattest du 
neben dem Tek MSO3012 auch evtl. ein MSO/DPO 20xx (wäre Preislich ja 
etwas näher) ?

Mfg. Uwe H.

Autor: Daniel S. (daniel_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich hatte jetzt beide Oszilloskope da.

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Hameg alles (für mich 
notwendige) kann, das Tektronix aber besser und komfortabler.

Z.B. die Zoom funktion. Beim Tek sehr gut gelöst über eine 2 Teiligen 
Drehknopf. Beim Hameg nur mit einem. Will man große Zeitfenster bei 
hohem Zoomfaktor ansehen wirds mit Hameg schon ein ganz schönes 
gekurbel. Während bei Tek das einfach mit dem zweiten Einstellrad geht. 
Die Unterteilung in ein Zoomfenster und ein Überblickfenster haben aber 
beide.

Zur Messgenauigkeit, Rauschen usw. kann ich nicht viel Sagen, da die 
Zeit zum Test zu kurz war. Darauf kommts mir aber ehrlich gesagt bei 
meinen Messugnen auch nicht so an.

Zur 2000er Serie von Tek. Da soll das Display ziemlich schlecht sein. 
Aber von der Bedienung und so sind die ja mit der 3000er serie gleich.

Ich werd das auch von der kommenden Auftragslage abhängig machen. Läufts 
gut hol ich mir das Tek :-)

Autor: Alejandro P. s. (ale500)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Tek hat nur 100 MHz bandbreite under das Hameg 350 !, ok du hast 
gesagt daß mit 100 du zufrieden bist. Aber welche modelle hattest du 
getestet das MSO3012 oder das MSO2012 ?

Autor: Daniel S. (daniel_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ja 100 Mhz würden mir schon reichen.

Ich hatte das MS03000. Den genauen Typ weiss ich nicht mehr.

Autor: Uwe H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Mitleser,

wie in den Beitrag "TFT-DSO von Hameg - HMO3524" geschrieben habe ich 
ein Hameg HM1008 (nicht HM1008-2) d.h. ohne FFT und USB.

Habe mich damals unter anderem wegen des kleinen Speichers, gegen die 
"Einstiegs-Serie" von Tektronix entschieden.
Den 1MB Speicher möchte ich nicht mehr missen. Wobei ich auch wie 
"Daniel S." ausgeführt hat das mit der Zoom funktion ein ziehmlichens 
gekurbel ist.

Für mich sind bzw. wären ...habe z.Zeit nicht das nötige Kleingeld dazu,
unter anderem zu einer einfachen/komfortabler Bediehnung nachfolgende 
Punkte 1 - 6 wichtig, und habe mir mal dazu verfügbare Prospekte und 
Datenblätter von Tektronix und Hameg angeschaut und bin zu folgenden 
Schlüssen gekommen:

Hameg HMO3524, Tek MSO/DPO3014, Tek MSO/DPO2014
(100MHz reichen für mich > Beitrag)
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
1. Bildschirm mit ausreichender Auflösung für eine sinnvolle 
Darstellung.

Bei HMO3524 und MSO/DPO30x4 kein Thema, aber beim MSO/DPO20x4 wohl nur 
als DPO Varante sinnvoll; MSO Variante: wo sollen den da noch die 
möglichen 16 dig. Kanale hin, also sinnvoll angeordet werden können?
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
2. 1MB Speichertiefe pro Kanal, bei mehr wehre ich mich auch nicht...

Überall min. vorhanden: HMO3524 =2MB, MSO/DPO30xx =5MB, MSO/DPO20xx =1MB
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
3. Eigene Regler pro Kanal vorhanden = direktzugriff ohne Kanaltasten, 
komfortable Zoomfunktion.

Nur bei Tektronix vorhanden, bei Hameg nur über Einzelregler & 
Kanaltasten
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
4. Erweiterbarkeit auf serielle Dekoder (RS232, IC2, SPI, CAN).

Zur Zeit nur bei Tektronix vorhanden. Bei Hameg noch fast alles offen in 
Bezug auf Umfang und vor allem auf definitive Verfügbarkeit und Preise.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
5. Mögliche Signalerfassungsrate

Jeweils bis zu... HMO3524 <= 2500/s, MSO/DPO30xx <= 50000/s, MSO/DPO20xx 
<= 5000/s.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
6. Nicht zu Vergessen: Verfügbarkeit und Preis.

Siehe im wesentlichen Punkt 4.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Möchte das als Diskusionsgrundlage verstanden wissen.
(Fehler und Irrtum vorbehalten - bitte anmerken)

Welche Meihnung habe Ihr denn so dazu...
Sind euch andere/gleiche Punkte wichtg etc. ?

Mfg. Uwe H.

Autor: Daniel S. (daniel_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

@ Uwe H.: Ich sehe das ziemlich genauso wie du.

zu 1. Ich hab zwar das MS20xx noch nicht live gesehen aber das Display 
alleine ist glaube ich schon ein Ausschlusskriterium. Die Displays der 
anderen Kandidaten waren ok.

4. Naja ich würd mal jetzt nicht davon ausgehen dass Hameg noch mit 
Dekodern für serielle Protokolle nachlegt. Und wenn dann auch nur gegen 
Bares wie bei den Konkurenten auch. Im Moment ist dies auch ein großer 
Nachteil vom Hameg


Ich hab jetzt nochmal ein bisschen rumgeschaut. Das Yokogawa DLM2054 
schaut auch ganz gut aus. Sogar 2 Zoomfenster, Speichertiefe ist zwar 
nicht übermässig aber kann von anderen Kanälen mitbenutzt werden (und 
per Aufpreis auch aufrüstbar), 200Mhz, gutes Display in XGA. Vom Preis 
her auch ok. ca 5000,- inc MwSt. (Ich bin mir aber nicht sicher ob die 
Logikprobe da dabei ist)

Ich werd mir mal das Yokogawa vorführen lassen. Ein Problem ist aber 
auch die lange Lieferzeit von ca 5-7 Wochen

Autor: Uwe H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Mitleser,

werd mir mal das Tektronix DPO2014 vom grosse C... zum Testen bestellen.

Bin gespannt wie unter anderem das Display in Echt ist.

Wert dann berichten.

Mfg. Uwe H.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DPO2014? Gibts ein neues Modell? Oder meinst du den TDS2014. QVGA, 
Farbe. Als Schätzeisen brauchbar, zum Messen nimmt man doch anderes.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast: ja, es gibt seit lange...

Macht auch ein Paar fotos :-).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.