mikrocontroller.net

Forum: Markt S: Labornetzteil bis 30 V, bis 5 A


Autor: DerTom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Labornetzteil. Es sollte eine Spannung 
von 0 .. max. 30 V liefern und einen Strom von 0 .. 5 A.

Beim Reichelt bin ich auf das NSP 2050 gestoßen:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUP=D44;G...
Hat jemand diese Netzteil und kann etwas darüber berichten?

Autor: 900ss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist dieses von Interesse:
Beitrag "Re: [S]Labornetzgerät"

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor Du da nen Hunni ablaatzt, schau mal lieber dort:

www.quoka.de
www.ebay.de

Statron ist in der Preisklasse sicher was solideres.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Reichelt-Kisten an sich (also die, die NUR Netzteil sind, nich 
diese Wollmilchsäue), die sind schon nich verkehrt. Aber die neigen 
manchmal zum Schwingen bzw. sind nicht sonderlich gegen HF geschützt.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was meinst Du zu dem Früh-Versterb-Faktor ?


Hast Du schon mal das China-Innenleben dieser Geräte angesehen?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab hier ein PeakTech 6010D stehen.

Da kann ich mich nich drüber beschweren, Trafo ist ausreichend 
dimensioniert, die Regler auch. Die Bauteile sitzen vernünftig und die 
Lötstellen sind durchweg in Ordnung.

Nur wie gesagt, hin und wieder (grad bei HF, z.B. schnelle Stepperkarte 
dran oder Funkgerät), da eiert der Regler etwas herum.
Wobei noch genug Platz wäre, um ein paar Ferrite zu verbauen...

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Hab hier ein PeakTech 6010D stehen.

Also kurz: Ein anderes Gerät als dass, das der TE beschreibt.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, klar, aber eben auch eines aus dem eher kritischen Billig-Segment.

Autor: Du_Depp_Du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sag mal Sven, Du merkst doch langsam schon das Dein Vergleichsgerät so 
gar nicht zur Eingangsfrage paßt?

Vermutlich merkst Du es nicht.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.