mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik belastbare Referenzspannungsquelle 1,2V


Autor: Lefney (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo geehrtes Forum,

um Potentiometer präzise auszulesen, will ich diese aus einer 
Referenzspannungsquelle speisen.
Ich hab jetzt an einen LM285 Z-1.2 gedacht, der an einen LM358 
angeschlossen ist. Der OP soll als Impedanzwandler eingesetzt werden. 
Wie belastbar ist dann die Referenz (in mA), weil im Datenblatt stehen 
mehrere Werte.

Ich habe vor das ganze nach dem Schaltplan im Anhang aufzubauen.
R1 = 100k D1 = LM285

MfG
Lefney

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
20mA wird ein LM358 sicher liefern, dadrüber setzt irgendwann um 40mA 
die Strombegrenzung ein so dass er 60mA sicher nicht mehr liefern wird.

Autor: Lefney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, Vielen Dank!
Ich bin in Analogtechnik nicht ganz so bewandert, da muss ich immer mal 
wieder fragen ;)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich benötigst Du keine "Hochpräzise" Referenz um ein 
Potentiomenter auszulesen.

Schließe Dein Poti zwischen Referenz und Masse an und messe mit dem ADC. 
Dabei ist die absolute Genauigkeit und die Strombelastbarbeit deiner 
Referenz eigentlich egal, da dein Poti ja einen relativen Wert zur 
Referenz am Mittelabgriff erzeugt und der ADC einen relativen 
Wandlungswert zur Referenz aufnimmt.

Probleme bekämst Du erst, wenn Poti-Versorgung und ADC-Ref von 
unterschiedlichen Quellen kämen oder die Eingangsimpedanz deines ADC zu 
niedrig ist.

Autor: Lefney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hast du recht. Ich benötige ja gar keine Referenz, wenn ich die Potis 
und den ADC aus VCC speiße...
Spannungsschwankungen, werden ja gar nicht registriert, weil der ADC ja 
nur relativ misst. Wieder was gelernt!

Herzlichen Dank,
Lefney

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stichwort: Ratiometrische Messung

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.