mikrocontroller.net

Forum: Platinen überstehendes Bauteilsymbol (nur das Symbol) verursacht DRC-Fehler


Autor: Simon (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche, eine Platine soweit fertig zu stellen, dass ich sie dem 
PCB-Hersteller übermitteln kann. Nur leider stolpere ich immer wieder 
über den im Anhang gezeigten Fehler.

Am Spannungsregler liegt die Masse sowohl am Kühlblech, als auch am Pin 
an. Der Pin ist kontaktiert, das Kühlblech soll nicht kontaktiert 
werden.

Wie kann ich Eagle nun sagen, dass er diese Masse mal hübsch vergessen 
soll, schliesslich steht der Regler selber ja nicht über, sondern hat 
genügend Abstand zum Platinenrand und zum anderen interessiert mich die 
Masse dort nicht.


Besten Dank,
Simon

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Bauteil editieren?

Das würde ich jedenfalls in diesem Falle tun, allerdings hab' ich's
einfacher, weil BAE die Bibliothekselemente immer ins aktuelle
Projekt reinkopiert.  Damit kann man diese dann dort bequem lokal
editieren, ohne die Bibliothek in Mitleidenschaft zu ziehen.  Beim
Adler müsstest du wohl das Bibliothekselement vorher erstmal
kopieren und dann die Kopie bearbeiten, wenn ich das richtig sehe
(habe ihn lange nicht mehr in der Hand gehabt, den Großvogel).

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nimmst du kein stehendes Package?

Arno

Autor: Bogumil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit billigen?

Autor: Frank Lorenzen (florenzen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon schrieb:
> Hallo,

[...]

> Wie kann ich Eagle nun sagen, dass er diese Masse mal hübsch vergessen
> soll, schliesslich steht der Regler selber ja nicht über, sondern hat
> genügend Abstand zum Platinenrand und zum anderen interessiert mich die
> Masse dort nicht.

Eagle ist die Masse wurschtegal. Eagle bemängelt den Kupferring und die 
Bohrung zu dicht am Rand.

Wenn billigen nicht funktioniert nimm das stehende Package oder editier 
die Lib.


> Besten Dank,
> Simon


gruss
f

Autor: Simon (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen. :)

Vielen Dank für eure Antworten.

Ich benutze die vertikale Variante, weil ich leider keine andere 
gefunden habe und ich mir die Bedienung von Eagle in den letzten 3 Tagen 
angeeignet habe. Da sind natürlich die Kenntnisse beschränkt. Immerhin 
ist das das einzige Problem. ;)

Das Bauteil hab ich jetzt zwar editiert, aber irgendwie bin ich mir 
bezüglich der korrekten Maße nicht so sicher. Was natürlich eher 
schlecht ist bei einer Platine, die man bestellt... ;)

Gerne würde ich das billigen, aber ich möchte da eigentlich keine 
Missverständnisse mit dem PCB-Hersteller haben, denn für teure 
Experimente fehlt mir leider das Geld.

Um es konkret zu machen:

Falls jemand bestätigen kann, dass die angehängte Datei den 
Spezifikationen im Datenblatt entspricht (Pindimensionen & Abstände 
reichen, die Form ist mir egal) oder den LM2941CT als TO 220-5 hochkant 
in einer Bibliothek rumliegen hat - ich wäre wirklich sehr dankbar.

Vielen Dank auch bezüglich der Aufklärung, dass eigentlich die Bohrung 
stört und nicht die Masse.


Liebe Grüsse,
Simon

Autor: Georg A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Vielen Dank auch bezüglich der Aufklärung, dass eigentlich die Bohrung
> stört und nicht die Masse.

"Dimension"-Fehler sind die, wo der eingezeichnete Platinenrand auf dem 
Dimension-Layer "stört". Also zB. Bohrungen oder Leiterbahnen zu nahe an 
der Randlinie verlaufen. Die normalerweise eingestellten 40mil kann man 
schon etwas kleiner machen (10-20 tut auch), aber Bohrungen "im" Rand 
sind ungut...
AFAIR zählen auch normale Löcher als Rand, d.h. da kann es auch 
Dimension-Meldungen geben.

Wenn es Fehler mit Signalüberschneidungen wären, hiesse es übrigens 
Overlap.
Die kommen gerne bei Packages mit mehreren Massepads, die im Symbol aber 
nur einen angeschlossenen Pin haben (häufig SMD, zB. SOT223). Die kann 
man per "aprove" ruhigstellen.

Wenn die Bahnen nur zu wenig Abstand haben, heisst der Fehler 
"Clearance".

K.A. wie das in der deutschen Variante heisst ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.