mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR JTAG ICE mkII


Autor: Gerhard T. (Firma: H&T) (gerard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

auf einmal funktioniert mein AVR JTAG ICE mkII nicht mehr.
Der Emulator wird erkannt, auch ein Firmware Update ist möglich, jedoch 
kann ich via JTAG mein Target nicht mehr erreichen.
-> "Failed to identify target."

Versorgungsspannung passt, Connector auch, alles schon 
ein-ausgeschalten, reboot meines Rechners, AVRStudio Neuinstallation, 
nichts hilft.
Mein Setup hat gestern noch funktioniert.

Vielleicht kann mir jemand helfen, danke!

gerard

Autor: Marius Wensing (mw1987)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JTAG-Kabel mal überprüft?

MfG
Marius

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich würde auch auf den blöden Hosenträger tippen.  Hatte gestern
ähnliche Probleme.  RSP_ILLEGAL_JTAG_ID auf Protokollebene, weiß nicht,
in was AVR Studio das übersetzen würde.

Autor: Gerhard T. (Firma: H&T) (gerard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab's Kabel durchgemessen, keinen Fehler gefunden.
Btw., was ist der Hosenträger?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard T. schrieb:

> Btw., was ist der Hosenträger?

Scherzhafte Bezeichnung für das Flachbandkabel, mit dem die Sonde
mit dem ICE selbst verbunden wird.

Autor: Juergen Harms (harms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine weniger erfreuliche Erklaerung als Hosentraegerprobleme waeren die 
(3) Treiber fuer die Kommunikation ueber den Hosentraeger, auch das 
kommt vor - siehe
http://www.avrfreaks.net/index.php?name=PNphpBB2&f...

Die auszutauschen erfordert allerdings Fingerfertigkeit beim Umgang mit 
SMDs (und, der MAX3392 ist leicht zu bekommen, ich weiss aber nicht wo 
man den MAX3379 und den MAX3391 herbekommen kann).

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juergen Harms schrieb:

> Eine weniger erfreuliche Erklaerung als Hosentraegerprobleme waeren die
> (3) Treiber fuer die Kommunikation ueber den Hosentraeger, auch das
> kommt vor

Bei den aktuellen Geräten (die, deren Seriennummer mit B anfängt),
habe ich das nicht mehr erlebt.  Dort ist die Schutzschaltung am
JTAG-Port umnfangreich verbessert worden.  (Das kann man natürlich
besonders gut sehen, wenn man eins aus einer A-Serie gegen eins aus
der B-Serie nebeneinander hält.)  So einem A-Gerät haben wir mal
einen MAX3392 getötet, indem jemand den 10poligen Stecker versehentlich
eine Pinreihe daneben gesteckt hat (sodass nur 5 der 10 Pins Kontakt
hatten).  Bei den B-Geräten habe ich es bislang ein einziges Mal
erlebt, dass eine der Schutzschaltungen zugeschlagen hat, danach
brauchte das JTAG ICE einen power cycle.

Autor: Gerhard T. (Firma: H&T) (gerard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte scheinbar doch ein Kabelproblem.

Danke für die Hilfe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.