mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Dringend: Windows 7 Eagle Dateien unsichtbar


Autor: schon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benutze Eagle unter Windows 7 und kann da auch prima auf alles 
zugreifen. Aber sobald ich das projects Verzeichnis im Explorer 
aufmache, kann ich nur die Dateien und Ordner sehen, die vom letzten 
Backup auf die Platte kopiert wurden. Also mein Pre-Win7-Eagle.Ordner. 
Alles andere ist unsichtbar. Hilfe, was hat es damit auf sich? Wie komme 
ich an die Dateien??

Autor: schon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja, wenn ich die Dateien im Eagle öffne, dann ist da ein kleines 
Schloss an den betreffenden Dateien. Als Attribut sind sie 
schreibgeschützt und ich kann den Schutz auch nicht aufheben. Was zur 
Hölle ist das für eine Scheiße? Ich muss auf Dienstreise und brauche die 
Daten!!!!

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher das die auf der Festplatte liegen udn du sie nicht von CD liest?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einer Suche auf der Festplatte nach den entsprechenden 
Dateien? So einfach verschwinden werden sie ja nicht.

Autor: schon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne, das ist ja der Witz. wenn ich die datei in der kommandozeile 
aufrufen will bekomme ich die meldung die datei würde nicht existieren. 
nur eagle kann die dinger öffnen. sonst sind sie unsichtbar und nicht 
ansprechbar.

Autor: WunderDerPcWelt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da vorhanden sind Sie wohl nicht nur read only sondern auch hidden (oder 
"system").

Stichwort ist versteckte Dateien anzeigen, dann die Flags ändern.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in welchen Verzeichniss liegen denn die Daten?

Wenn es innerhalb vom Programm ordner ist, dann liegen sie nicht 
wirklich da - dort haben sie auch nichts zu suchen. Windows legt sie 
dann ein Anwendungsdaten ab und blendet sie im explorer bloss ein.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon schrieb:
> nur eagle kann die dinger öffnen. sonst sind sie unsichtbar und nicht
Wie wäre es mit Speicher unter und dann auf USB Stick o.ä.?

Autor: none-wodim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dienstreise und Windows 7? Selber schuld. Viel Glück, Du Trottel.

Autor: Administrator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da es Windows7 offiziell noch gar nicht gibt: Kein Support!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
blödsinn. win7 ist bereits als rtm über msdn verfügbar

Autor: Michael P. (protactinium)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur mal so, seit vista hat man selbst als admin nicht genug rechte um in 
systemordner zu schreiben wenns keine installation ist. verlege mal dein 
projektordner auf ne platte die nicht das systemlaufwerk ist. sollte 
dann gehen. (bei mir klapps jedenfalls)

Michael

Autor: Phillip Hommel (philharmony)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist zwar was älter, aber ich habe ein ähnliches Problem unter Windows 7:
Wenn ich in einer Lib etwas ändern will, dann kann ich diese 
anschließend nicht speichern, da Eagle die alter Version nciht löschen 
darf. WIll ich Eagle dann als Administrator ausführen, fragt es erneut 
den License-Key ab, akzeptiert diesen aber nicht. Wenn ich Eagle normal 
ausführe, geht es aber, nur eben keine änderungen in der Lib. Eagle hat 
alle Rechte eingetragen.
Kennt das Problem jemand?

Danke
Phil

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche Deine Daten mal auf einen FAT32-formatierten Stick zu 
speichern.

Autor: Phillip Hommel (philharmony)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht um die .lbr dateien, die speichert Eagle doch von sich aus 
erstmal innerhalb des Installationsverzeichnisses. Wenn es geht, würde 
ich das gerne beibehalten.

Autor: Phillip Hommel (philharmony)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh nein, wie blöd. Es liegt gar nicht an den Rechten von Eagle, sondern 
an den Benutzer-Zugriffsrechten auf die .lbr dateien. Die sind nämlich 
für den Benutzer eingeschränkt. Einfach den .lbr-Ordner für den Benutzer 
auf Vollzugriff freigeben und schon gehts. Betrifft übrigens nur die 
mitinstallierten libs, selbst erstellte sind schon freigegeben.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, die installierten gehören ja auch dem Admin, der sie installiert 
hat. Außerdem greift im Programmverzeichnis die UAC sowie eventuell die 
Systemsicherung. Sinnvollerweise sollte man die Libs woanders lagern, 
denn bei einer ungünstigen Einstellung kann es vorkommen, dass 
Änderungen an den installierten libs durch die Systemüberwachung 
rückgängig gemacht werden.

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen gleiches Problem wie der Threadersteller:
Eagle kann die Dateien abspeichern und auch öffnen, ich sehe sie aber im 
Explorer nicht. Die Dateien mit "speichern unter" auf einem USB STick 
habe ich auch schon probiert, aber ohne Erfolg!

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie schon oben gesagt - wenn die im Programm ordner abgelegt sind, 
werden die offensichtlich nur eingeblendet für die applikation.
In Wirklichkeit liegen die Files vermutlich im Home des Users (Dokuments 
and Settings).
Es macht einfach sinn, solche Userdaten entweder ins Home zu legen, oder 
man macht sich extra ein Datenverzeichnis für all seine Daten (mache ich 
so).
Eagle muß dann so konfiguriert werden, daß es das neue Verzeichnis nimmt 
(mann kann auch mehrere Verzeichnisse angeben)

Autor: Ralf Stutzenberger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen,

auch ich habe das Problem mit einer selbsterstellten, unsichtbaren lib
Bei mir ist es besonders krass weil diese lib die einzige ist die mir in 
eagle angezeigt wird obwohl beim erneuten Speicherversuch alle anderen 
Libs im Verzeichnis "Program files/eagle/lbr/" angezeigt werden.
Der Versuch diese Lib auf der Platte zu finden ist bisher ohne Erfolg 
gewesen.
Besonders übel ist, dass ich die Pfade für die Libs nicht derart ändern 
kann,  dass ich auf die Original-libs in dem Programmpfad zugreifen 
kann. Denn wenn ich optionen/Verzeichnisse - "durchsuchen" wähle, sehe 
ich zwei Verzeichnisse "Programme" - eines mit einem Schloss dran - also 
gesperrt.
Womöglich ist diese lib genau in diesem gesperrten Verzeichnis.
Im Total-Commander ist der freigegebene "Programme"-Ordner als Link zu 
sehen. Nicht jedoch der gesperrte. Im Windows-Explorer indes ist auch 
der gesperrte zu sehen. Aber freigeben kann ich ihn nicht.
Lustigerweise sind im Explorer auch zwei gesperrte Verzeichnisse mit dem 
Namen "Dokumente and settings" und Dokumente und Einstellungen zu sehen.
Aber erneut im Total-Commander gibt es einen Link "Dokumente und 
Einstellungen" der offenbar auf Users/Username verweist.
Jeder Versuch die Zugriffspfade zu ändern bringt mir zwar libs im neu 
erstellten Ordner auf Users/Benutzer/Desktop/... zum Vorschein, meine 
selbst erstellte Lib jedoch bleibt, außer in eagle selbst, verschwunden. 
Es ist zum Mäuse melken. Wer weiß Rat?

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Miot dem Windows Explorer die gesamte Festplatte durchsuchen nach der 
fragliche Datei war nicht erfolgreich?

Autor: agp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf Stutzenberger (Gast) schrieb:

> hallo zusammen,

> auch ich habe das Problem mit einer selbsterstellten, unsichtbaren lib

Ist völlig normal. Windows 7 leitet jeden Schreibzugriff eines Programms 
das nicht über Adminrechte verfügt und im Ordner Program Files eine 
Datei erstellt auf einen Virtuellen Ordner um. Dieser erscheint dann mit 
einem Schloss im Symbol.

Das virtuelle Verzeichnis findest du unter
C:\Users\Username\AppData\Local\VirtualStore\Program Files

Dort wirst du ein eagle Verzeichnis vorfinden und dort ist auch deine 
Lib.

Mit dem Freecommander lassen sich solche Situationen leicht handeln und 
z.B. wieder ins "richtige" Programme-Verzeichnis verschieben. 
(Adminrechte werden dann jeweils für den Schreibvorgang eingefordert).

Mit dem Explorer mag es auch gehen, mit dem Freecommander ist der Umgang 
mit solchen Dateien aber nach meiner Erfahrung einfacher.

Autor: Hauptschüler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben Verbuchsler schrieb:
> nach der
> fragliche Datei war nicht erfolgreich?

Klar, denn die Rechte zum Anzeigen hast Du ja immer noch nicht.
Tipp an alle: Besorgt euch eine WinXP-Live-CD (mit NTFS-Unterstützung) 
wie z.B. BartPE, und kopiert dann alles an Dateien aus solchen 
unerreichbaren Verzeichnissen in ein neues. Natürlich noch die Pfade in 
der Software dazu einstellen. WinXP deshalb, da das noch nicht mit den 
Eigentumsrechten arbeitet.

Andere Lösung: Eigentumsrechte der Verzeichnisse ändern. Das ist jedoch 
viel Klickerei, das kann ich jetzt nicht aus dem Kopf auslisten. Aber: 
Was man nicht im Kopf hat, hat man in Google...

Autor: agp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Tipp an alle: Besorgt euch eine WinXP-Live-CD (mit NTFS-Unterstützung)
> wie z.B. BartPE, und kopiert dann alles an Dateien aus solchen
> unerreichbaren Verzeichnissen in ein neues.

Und kauft euch eine Panzerfaust um damit auf Stechmücken zu feuern.

Kopfschüttel!

Es genügt ein F6 mit dem FreeCommander

linkes Fenster
C:\Users\Username\AppData\Local\VirtualStore\Program 
Files\EAGLE-5.11.0\lbr

rechtes Fenster
C:\Program Files\EAGLE-5.11.0\lbr

zweimal bestätigen

Fertig!

Autor: Hauptschüler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Hinweis, ich bin ja immer für Vorschläge offen. Jetzt habe 
ich auch meine Borland-Dateien gefunden...
Es ging mir auch nicht um Eagle im speziellen, sondern ums allgemeine.
Könnte mir Freecommander denn auch das Verzeichnis "Dokumente und 
Einstellungen" öffnen? Da würde ich manchmal ganz gerne auf die Schnelle 
reinschauen.

Autor: agp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Könnte mir Freecommander denn auch das Verzeichnis "Dokumente und
> Einstellungen" öffnen?

Dokumente und Einstellungen
Documents and Settings

sind beides Verweise nach C:\Users führen

Autor: Ralf Stutzenberger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@agp

danke - hat spitzemäßig geklappt. Meine Datei ist gerettet, ich kann 
wieder normal mit Eagle arbeiten.
Jetzt ist mir auch die Funktion von Win7 ein klein wenig klarer.

Gruß

Ralf

Autor: F.T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich habe mir vor etwa 2 Wochen die neueste Version heruntergeladen, 
installiert.
Nach dem Start der EXE habe ich noch nie gesehen, dass nach einer 
Key-Nummer gefragt wurde.

Aber eine Frage habe ich an die Experten doch.
Wie kann ich eine erstellte Datei in ein anderes Format wandeln, z.B. 
JPG oder geht das überhaupt nicht.
Ich wollte die Datei einem Bekannten zukommen lassen, damit er nicht 
noch einmal alles machen muss.

Beste Grüße aus Freital
F.T.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.