mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Chinesen sind auf gute Darstellung aus


Autor: Siemensianer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Erfahrung mit Chinesen ist die, dass die Jungs irgendwie besonders 
drauf getrimmt sind, ihre Arbeit gut darzustellen. Es kommt immer auf 
das Aussehen an, weil das direkt mit dem Ansehen zu tun hat.

Ich hatte vor nicht all zu langer Zeit in einem Projekt mitgearbeitet, 
in welches auch ein Chinesen involviert war. Der war so darauf erpicht, 
der Bessere zu sein, dass es schon nervig war. Immer und überall hat er 
Teilergebnisse publiziert und wurde auch noch brav dafür gelobt, obwohl 
es meistens kurz druchdachte Schnellschüsse waren, die nochmals der 
Überarbeitung bedurften. TRotzdem wurde es schon früh als fertig 
gemeldet und mehr noch: Es wurde dann als Richtungsweisend für weitere 
Dinge gesehen - z.B. von ihm eigenmächtig festgelegte Interfaces. Er hat 
sich auch so ziemlich an nichts angepasst, was ich gemacht habe, lieber 
alles selber neu gemacht, Hauptsache, es passte zu seinem Kram. Das ging 
soweit, dass er am Ende praktisch das gesamte Projekt als Doublette 
aufgezogen hat. Nun hat die Firma den output quasi zweimal.

Mir war es am Ende egal, weil ich sowieso wider an andere Sachen 
rangegangen bin und mit dem Projekt nichts mehr zu tun habe. Ich habe 
aber noch ein Auge drauf und sehe, da da wenig zusammenspeilt, weil die 
Weitsicht gefehlt hat und überall noch Anpassungen nötig sind. Mit mehr 
Augenmass und weniger Tempo am Anfang wäre der ganze Kram fertig, aber 
nein, man muss ja unbedingt die billigen Chinesen holen.

: Gesperrt durch Admin
Autor: /purzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ha. Ja. Wenn der Typ nur ein Zehntel kostet darf er sicher etwas 
ineffizienter als du sein. Dann nimmt man 10 von denen und macht die 
Konkurrenz platt. Du solltest nun diese(n) Typen managen/anfeuern und 
dich so als Chef positionieren.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
/purzel schrieb:
> Ha. Ja. Wenn der Typ nur ein Zehntel kostet

Kann ja wohl schlecht sein; wer in Deutschland lebt und arbeitet, 
bekommt auch ein deutsches Gehalt, egal ob Chinese oder Inder. Anders 
würde es auch keinen Sinn machen.

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> irgendwie besonders drauf getrimmt sind, ihre Arbeit gut darzustellen

Hört sich für mich ein wenig nach BWLer an. ;-p
Andererseits: Welcher Idiot hat kein Interesse daran, dass seine Arbeit 
positiv aufgenommen wird.
Und solche Leute gibt es auch mit europäischer Abstammung. Auch manche 
Techniker haben durchschaut wie man Kariere macht und haben auch das 
Talent dazu.

Autor: Gast4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann ja wohl schlecht sein; wer in Deutschland lebt und arbeitet,
>bekommt auch ein deutsches Gehalt, egal ob Chinese oder Inder. Anders
>würde es auch keinen Sinn machen.

SO macht es keinen Sinn, zumindest fuer die die das entscheiden.

Gast4

Autor: Charlie Chan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heutzutage kommt es doch nur noch drauf an wie man sich verkauft! 
Hauptsache dem Management ein paar schwafelnde Powerpoint-Folien 
präsentieren und gut ists. Meiner Erfahrung nach ist es eher besser 
schlampig zu entwickeln damit hinterher Probleme auftreten. Wenn dann 
Probleme bei der Realisierung auftreten kann man sich gut damit 
profilieren diese durch persönlichen Einsatz zu beheben, was sehr 
förderlich für die Kariere ist! So blöd das jetzt auch klingt, aber das 
heutige Management mag Probleme sehen.

ps. altes chinesisches Sprichwort: "Nicht die Arbeit bringt das Geld 
sondern die Stunden"

Autor: Don Pedro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein altes spanisches Sprichwort sagt: Trau keinem Chinesen!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatten wir das Thema nicht schon mal?

Beitrag "So sind sie, die Chinesen"

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An der Uni hab ich auch mal so nen chinesischen Streberspacki 
kennengelernt.
Genauso wie duihn beschriebe hast.
Regen echt auf die Typen.

Autor: Ollz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja, wer im E-Technik Studium einen guten Teil seiner Zeit damit 
verbringen muss, die Bücher Großer Vorsitzender zu ideologischen 
Erbauung zu lesen und deren Aussagen zu lernen, der hat eine 
umfangreiche Schulung im positiven Darstellen von Halbwahrheiten, 
logikfreien Argumentationen und Lügen ohne rot zu werden erhalten.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und damit 50% eines jurastudiums :-)

Autor: Siemensianer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein kurzer Hinweis an alle: Ich habe in der Tat einfach nur auf den 
Beitrag "So sind sie, die Chinesen" anworten wollen, aber durch Änderung 
des Thementitels oder wodurch auch immer, ist ein neuer Betrag draus 
(gemacht) geworden.

Autor: Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, ich habe bis jetzt nur nette Chinesen bei meinem Studium kennen 
gelernt. Klar, die sind alle etwas "manipuliert" und müssen immer stolz 
auf ihr Land sein, aber sonst sind sie sehr gastfreundlich.

Wie ein Redner vor mir schon gesagt hat, solche Typen wie sie hier 
beschrieben werden findet man unter allen Nationalitäten.

Autor: Charlie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ist es freilich so, dass bei dem einen die Staatspropaganda auf 
fruchtbaren Boden fällt und bei anderen am A. vorbei geht. China ist da 
nicht viel anders, als die ehemalige DDR.

Etwas anderes ist das Bildungssystem in China: Die knallharte 
Auslesepolitik schaufelt nur die Besten nach oben.

Autor: ducati (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum MÜSSEN die stolz auf ihr Land sein ? Vielleicht sind sie es ja 
einfach. Nur so etwas wie "stolz auf sein Land sein" ist für uns ja 
aufgrund der deutschen Vergangenheit nur sehr schwer vorstellbar.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.