mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Duo LED abhängig von Signalspannung ansteuern


Autor: T. C. (xer0)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Für ein aktuelles Projekt möchte ich mir eine Statusanzeige einbauen, 
die eine Duo LED abhängig vom Signal ansteuern. Dabei sind 10,5V Signal 
1, Signal 2 muss ich noch ausrechnen, und Signal 3 dann alles ab 13V.
Signal 1 ist Rot, 2 ist Gelb (beide LED Anoden) und Signal 3 ist Grün

Nun ist es so das ich sowieso einen Komparator benötige der bei Signal 0 
(unter 10,%) ein Relais oder MOSFET schaltet. Ich dacht also daran einen 
4er zu nehmen und die anderen 3 Schwellwerte entsprechend einzustellen.

Problem: Ist Schwellspannung 2 erreicht, ist damit auch Signal 1 aktiv, 
bei Spannung 3 analog die kleineren Signal 2 und 1.

Wie tenn ich diese Ausgaben nun voneinander?

Meine bisherigen Idee waren:
A: LED Red an Out 1 und Out 2, Grün an Out 2 und 3 und mit Dioden 
trennen.
B: mit selbstschliessendem MOSFET Grün bei Sig1 und Rot bei Sig 2 
kappen.
C: einen BCD Decoder dazu nutzen und dann entsprechend A vorgehen

Habt ihr eine gute Idee?

Autor: T. C. (xer0)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok hab jetz etwas Datenblätter studiert und habe folgende Lösung:

IC 4511 (BCD-to-7-Segment-Decoder) über die 3 Komparator Ausgänge 
ansteuern, 1 an C, 2 an A und 3 an B. LED Pin Grün über Transistor an IC 
Ausgang a und Pin Rot genauso an g.

Aber trotzdem suche noch eine Methode mit weniger oder billigeren 
Bauteilen!

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Schilderung liest sich wie die Aufbauanleitung eines 
Wohnzimmerschranks.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie tenn ich diese Ausgaben nun voneinander?

Kommt auf deine LED an, ich interpretiere deine oberflächlich ungenaue 
Beschreibung mal auf eine LED mit gemeinsamer Kathode.

Dein IC heisst LM339.

Das leitet den Strom UM DIE LED DRUMRUM.
Komparator 1 schaltet unter 10.xV ein (und damit die grüne LED aus)
Komparator 2 schaltet über 13V ein (und damit die rote LED aus)

     +12V             +12V
       |               |
      1k               1k
  \    |               |   /
 1 >---+--|>|--+--|<|--+--< 2
  /    | gruen |  rot      \
       |      GND
     MOSFET
      buw.
     Relais

Autor: T. C. (xer0)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaa ich hatt ja Schaltpläne gezeichnet aber wollte meinen Scanner nicht 
rauskramen... denk aber mal das war schon verstädnlich genug meine 
Erklärung

Hab mir jetz einen 4511er geholt. Ist zwar mit Kanonen auf Spatzen 
geschossen aber es wird funktionieren. der andere Plan ging nicht weil 
Conrad tatsächlich weder selbstsperrende MOSFETS (war zu erwarten) oder 
stinkübliche NPN Transistoren für kleine Leistungen hatte (unglaublich)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.