mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USART des STK500 für externen ATmega644P nutzen


Autor: Florian Baumgartner (flominator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich verwende einen ATmega644P (auf 20MHz von einem Oszillator getaktet) 
in einer selbst gebastelten Platine. Die Pins RXD und TXD habe ich für 
ein USART-Interface zum PC vorgesehen. Nun bin ich leider noch nicht im 
Besitz eines USB-Seriell-Adapter-Kabels und wollte nun die Hardware des 
STK500 nutzen, um Daten mit Hilfe asynchroner Übertragung zum PC zu 
schicken und von diesem zu empfangen.
Meine Idee war, die beiden Pins RXD und TXD meines selbstgebastelten 
Boards mit den entsprechenden Pins RXD und TXD(RS232 SPARE) am STK500 zu 
verbinden. Ich würde also lediglich diese Ressource des STK500 nutzen 
(sonst keine Controller in den Sockets).
Es gelingt mir aber nicht, einen vernünftigen Datenaustausch zu 
realisieren. Im Hyperterminal bekomme ich keine Daten angezeigt, die ich 
vom Controller aus geschickt habe. Schicke ich Daten vom PC zum 
Contoller (z.B. durch Halten der Taste "F"), so kann ich beim Debuggen 
mit dem JTAG ICE mkII (mit AVR Studio) nur bei ca. jedem 3. Einlesen ein 
"F" erkennen. Das DataOverRun-Flag ist praktisch immer gesetzt, bei ca. 
jedem 2. Zyklus ist auch das FrameError-Flag gesetzt. Baudraten hab ich 
tausendmal kontrolliert und die sollten stimmen (2400 Baud).

Ist es überhaupt möglich, das STK500 nur als Brücke zum Datenaustausch 
zu nutzen (d.h. also lediglich die beiden Pins RXD und TXD mit einer 
externen Anwendung zu verbinden und die Daten über den RS232 SPARE an 
einen COM-Port zu schicken)? Oder muss da noch irgendein weiterer Chip 
auf dem STK500 mit meinen 20MHz getaktet werden (z.B. MAX202)?


Vielen Dank für euer Hilfe
Der Flominator

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ist es überhaupt möglich, das STK500 nur als Brücke zum Datenaustausch
>zu nutzen (d.h. also lediglich die beiden Pins RXD und TXD mit einer
>externen Anwendung zu verbinden und die Daten über den RS232 SPARE an
>einen COM-Port zu schicken)?

Masse sollte schon dabei sein.

MfG Spess

Autor: ext4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
steck mal noch ne masse von einem der zahlreichen angebotenen auf dein 
board rüber ;-)

Autor: Florian Baumgartner (flominator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und prompt klappt das auch!
Mein Dank sei dir gewiss, Spess!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.