mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungsverzweikommafünffacher


Autor: The Matrix has you... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
noch eine außergewöhnliche Frage.
Ist es möglich aus 5VoltDC 12VoltDC zu bekommen?
Ich hab schon an eine Art Schaltnetzteil gedacht. Aber das ist doch mit 
Spatzen auf Kannonen geschossen.

Sowas gibts doch bestimmt bei Reichelt von der 'Stange'

Danke

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fertige DC/DC Wandler z.B. von Traco. Welcher Strom ist denn 
Ausgangsseitig gewünscht?

Autor: The Matrix has you... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schätze max. 0,5A.

Danke

Autor: Anti Matrix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sowas gibts doch bestimmt bei Reichelt von der 'Stange'

Dann hol dir doch die 'Stange'

Autor: The Matrix has you... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dann hol dir doch die 'Stange'

Haha!

Autor: Jens PICler (picler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
The Matrix has you... schrieb:
>> Dann hol dir doch die 'Stange'
>
> Haha!

Was soll das jetzt? Wenn du der Meinung bist, dass es so was bei R... 
von der Stange gibt, dann schaue doch selbst nach. Allerdings sind 0,5A 
nicht mehr so trivial, die üblichen Verdächtigen kannst du damit 
vergessen. Also viel Spaß beim suchen...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst du 12V oder 2.5 * Eingangsspannung?

Das ist durchaus was unterschiedliches.

Das eine wäre stabil geregelt,
das andere schwankt mit der Eingangsspannung
(bei 4V also 10V, bei 6V also 16V).

Autor: space (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

warum greifst Du die 12V nicht direkt am Netzteil ab?
Willst Du etwa den USB-Port nutzen? Wenn ja, bekommst
Du richtig Spass!
Soweit ich weiss kann man am USB-Anschluss max. 0,5A
ziehen. Dein Aufwärtswandler wird aber >1A ziehen.
Viel Spass
Stefan

Autor: Jens PICler (picler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Farnell hat sowas, Artikel# 1337127. Der dürfte aber mindestens 1,5A auf 
der 5V-Leitung ziehen, also nix mit USB oder ähnlichen Spielereien.

Autor: Fralla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wiso baust du nicht einfach einen Schaltregler (Boost) auf? Gibt ja 
unzählige Controller bei TI, ST, Linear, Analog, usw. Dann noch bischen 
L,C,D fertig. Bei nur 6W ist das auch nicht weiter schwer.

MFG

Autor: sebba (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
huch?

> warum greifst Du die 12V nicht direkt am Netzteil ab?
welches Netzteil?

> USB
Wer hat was von USB geschrieben?!

Einfach: DC-DC Wandler, Reichelt SIM1-0512S DIL8 oder ähnlich

Komplizierter/Flexibler: Step-Up Wandler selber basteln (zb MC 33063, 
ebenfalls Reichelt)

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B. suche  sander.de DC/DC-Wandler
Beitrag "DC/DC Wandler mit +/- 5V und max. 500mA?"

Autor: Fralla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da sollte doch was dabei sein: 
http://focus.ti.com/lit/sg/slvt154/slvt154.pdf
Oder LT1071.

MFG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.