mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik n-schaltend p-schaltend?


Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was genau heißt das? Was ist der Unterschied?

Quasi NPN/PNP- oder High/Lowside-Schaltweise oder was? Habe ich nun 
öfter gelesen und ich frage mich was es heißt.

Gruß
Anfänger

: Verschoben durch Admin
Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
weiterlesen?

Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieder ein absolut unnötiger Beitrag, der nichts aussagt, als dass 
du dir selber zu fein bist mir zu helfen, also spar dir doch den Scheiß. 
Echt jetzt.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
war nicht negativ gemeint. Wenn du im Technischen Bereich überleben 
willst, dann hilft nur lesen,lesen,lesen (und dieses hoffentlich 
verstehen)

http://www.mikrocontroller.net/articles/Transistor

MfG

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nun ja, bin eben auch über diese Frage gestolpert

im Link steht gar *nichts* über p-schaltend respektive n-schaltend

Transistor/FET ist mir alles bekannt, mich würde die Wortbedeutung
von "Schaltausgang ist p-schaltend bzw n-schaltend"
in diesem Zusammenhang interessieren. Heisst das Ausgang geht high
bei p-schaltendem Ausgang?

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gemeint ist whrscheinlich ein Open-Collector- oder Open-Drain-Ausgang.

Es wird bei nach "+" schaltend ein P NP genommen bzw ein P MOS, bei 
nach "-" schaltend eben ein N PN bzw. N MOS.
mfg mf

Autor: PNG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel schrieb:
> Transistor/FET ist mir alles bekannt
vs.
> im Link steht gar *nichts* über p-schaltend respektive n-schaltend

ija... aaaalles bekannt.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ija... aaaalles bekannt.

davon kannst du ausgehen .. bin Dipl. Ing
;-)

open collector ist mir ein Begriff
also NPN open collector Ausgang bedeutet hier n-schaltend, d'accord?

Gruß

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anfänger schrieb:
> Was genau heißt das? Was ist der Unterschied?
>
> Quasi NPN/PNP- oder High/Lowside-Schaltweise oder was? Habe ich nun
> öfter gelesen und ich frage mich was es heißt.
>
> Gruß
> Anfänger

Manchmal hat man Schaltungen, die gerne nach VCC schalten, und manchmal 
welche, die nach Masse schalten. Es kommt darauf an, was man machen 
möchte, wie sich eine Schaltung am besten realisieren läßt.

Am Markt gibt es auch jeweils die komplementären Transistoren, ob 
bipolar oder FET. Bei Röhren gab es nur einen Typ, nicht den 
Komplementärtyp.

Früher (tm), sagen wir vor 20 Jahren, hatte man noch ein paar Probleme 
mit der Halbleitergeometrie. Das scheint aber heute behoben. Und zwar 
war ein PNP-Transistor in den Leistungsdaten immer etwas schwächer als 
ein NPN-Transistor. Und sogar geringfügig teurer. Ebenso bei den FET. 
Bei Germanium war es noch umgekehrt.

Bei Leistungsschaltern nahm man gerne Silizium-NPN-Typen, und es gab ja 
da auch lange den legendären 2N3055, der in seiner Preisklasse und 
Leistung nicht direkt einen Komplementärtypen hatte. Teilweise war er 
schon spottbillig, unter einem Euro als Einzelstück.

Autor: MikeUwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wesentliche ist eigentlich dass p oder n schaltend nichts mit der 
Technologie zu tun hat mit der Du schaltest sondern wohin.

Ob Relais, Transistor, FET, etc. ist egal.
Kommt aus der PLC(SPS)-Welt und hat sich als quasi standard etabliert.

P-Schaltend bedeutet der active Zustand schaltet den Ausgang auf die 
Versorgung durch (in SPS Welt oft 24V DC).

M-Schaltend bedeutet der active Zustand schaltet den Ausgang auf Masse.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.