mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR-Studio Problem beim Compilen


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche gerade mich in das Programmieren von ATMELS reinzufriemeln 
und wollte dafür AVR Studio mit WinAVR benutzen. Nun habe ich folgendes 
problem, über dass ich unter

Beitrag "WinAVR und Windows Vista"

schon gelesen habe: Beim Compilen mit AVR Studio bekomme ich die 
Fehlermeldung
"../main.c:18: fatal error: opening dependency file dep/main.o.d: No 
such file or directory".

Im oben angegebenen Post war die Lösung ja ein Patch für Vista64Bit - 
nun ist die Diskussion aber eigentlich schon outdated und das Patch 
ebenfalls, weil die neuste WinAVR das Problem eigentlich unter 64 Bit 
Systemen behoben haben sollte. Ich habe das Problem aber trotzdem und 
weiß momentan einfach nicht wieso.

Also kurzübersicht:
Ich habe Vista 64 Bit
Neues Projekt -> AVR GCC
C Code eingegeben -> F7 (compilieren)
dann die obige Fehlermeldung.

Irgendwelche Ideen?
Herzlichen Dank
Alex

Autor: Rufus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind Leerzeichen im Projekt Pfad? Die mag make nämlich nicht.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo!
nein, (leider) nicht.
Habe grade extra nochmal ohne leerzeichen ausprobiert - macht keinen 
unterschied

Autor: Sebastian Ab (sebastian2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
besorg dir die msys-1.0.dll von 
http://www.madwizard.org/electronics/articles/winavrvista damit sollte 
es gehen (war zumindest bei mir so vor einigen wochen)

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
super danke!
ich dachte auch die wäre outdated aber da habe ich mich wohl getäuscht 
:)

Autor: Rufus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte auch das sich das erledigt hätte. Scheint aber ein reines 
Vista64 Problem zu sein. Unter Vista32 und Win7-64 laufen die neueren 
WinAVR Versionen bei mir mit der Standard Installation. Allerdings habe 
ich auf beiden Systemen auch das Qt-SDK installiert. Das enthält auch 
ein MinGW. Vielleicht habe ich dadurch den Fehler indirekt behoben ohne 
es zu bemerken.
Ältere WinAVRs habe ich jetzt nicht ausprobiert.

Merkwürdig ist das aber schon. Ich würde sagen das das ein Bug-Report 
Wert ist.


O.k. der Fehler ist bei WinAVR (Sourceforge) wohl schon bekannt. Unter 
anderem unter
http://sourceforge.net/tracker/index.php?func=deta...
Ist anscheinend tatsächlich noch nicht behoben obwohl die Lösung bekannt 
ist.

@Alex: Kommt bei dir denn auch erst eine Fehlermeldung mit "_spawnvp" 
oder "fork"? Das hatte ich mal unter Vista32 und einem 2007er WinAVR.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo rufus
also ich habe nur den oben genannten fehler bekommen, wenn ich mich 
richtig erinnere (kurzzeitgedächtnis ^^) -> habe die dll ersetzt und 
kann den fehler gerade (gottseidank) nicht wiederholen.

danke nochmal für die hilfe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.