mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stromaufnahme eines RS422-Receivers anhand von Datenblatt ermitteln


Autor: noips (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich will die Stromaufnahme eines RS422-Receivers (Anhang) im Betrieb 
ermitteln und komme mit einigen Sache nicht klar. Wäre nett, wenn mir 
jemand helfen würde.

In der Tabelle "electrical char." (Seite 4) in letzter Zeile ist Cpd 
angegeben und unter der Tabelle der Hinweis, wie man "no-load dynamic 
current" ausrechnet. Nun wenn man den Gesamtstrom bestimmen will, der 
der Versorgungsspannungsquelle (z.B. Spannungsregler) durch diesen 
Baustein entnommen wird, muss man doch auch den Strom durch die Last am 
Ausgang des Receivers berücksichtigen, oder? Ist der Gedankengang bisher 
richtig?

Zu diesem Strom finde ich in der Tabelle "recommended operating 
conditions" (Seite 3) unter IOH den Betrag -5mA. In meinem Verständnis 
ist das der Strom, der aus dem Ausgang bei seinem HIGH-Zustand fließt. 
Der wird doch von der Eingangsimpedanz des angeschlossenen Bausteins 
abhängen und wird doch eigentlich weniger betragen. Und was mich wundert 
ist die Angabe für IOL (low-level output current) mit 5mA. Wieso wird 
denn in den Ausgang Strom fließen wenn sein Level LOW ist und er an 
irgendwelchen logischen Eingang angeschlossen ist. Sind

Autor: roffez (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast auch einen IOL, weil ein RS422-Transceiver ein Differenzsignal 
macht: D.h. High-Eingang -> positive Ausgangsspannungsdifferenz, 
Low-Eingang-> negative Ausgangsspannungsdifferenz. Dies über eine Last 
von bis zu 54 Ohm (Terminierung 120 || 120 plus max. 32 "Bus loads") -> 
da geht schon was.

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Du hast auch einen IOL, weil ein RS422-Transceiver ein Differenzsignal
>macht: D.h. High-Eingang -> positive Ausgangsspannungsdifferenz,
>Low-Eingang-> negative Ausgangsspannungsdifferenz.

Dies betrifft doch einen Transmitter, währen bei einem Receiver (was 
hier der Fall ist) das Ausgangsignal single-ended ist, darum würde ich 
erwarten, dass der Ausgang bei LOW weder Strom treibt noch zieht.

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möchte sich niemand mehr die Sache anschauen? Ich wäre dankbar für jeden 
Hinweis!!

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Recommended..." betrifft die Speisespannung und Eingangspegel, das 
interessiert in diesem Zusammenhang weniger.
Die Tabelle "Electrical char..." ist schon richtig. Dein grundsätzlicher 
Gedankengang auch. In der Tabelle findest du Icc (Supply current) mit 8 
- 17 mA. Das ist der Strom, den du aus der Stromversorgung benötigst. 17 
mA ist der Wert für ganz Vorsichtige, bzw. dieser Wert wehrt 
Regressforderungen von Kunden ab. Meine LV32 tendieren eher zu 8 mA.
Der Strom durch die Last müßte korrekterweise zur Stromaufnahme 
dazugerechnet werden. Sofern du keine LED treibst, ist das in den 
meisten Fällen eine kapazitive Last (CMOS-Eingang der nachfolgenden 
Schaltung).
Bis 10 MHz würde ich das nicht berücksichtigen.

Die Angabe für den negativen Ausgangsstrom rührt daher, dass die 
Kapazität des nachfolgenden Eingangs beim HL-Wechsel ja auch wieder 
entladen werden muss!

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besten Dank für die ausführliche Antwort!

Autor: noips (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetz habe ich noch die Stromaufnahme des Transmitters MAX3295 (Anhang) 
ausgerechnet und hätte zur Absicherung wenn möglich ein paar 
Bestätigungen. Kann vielleicht jemand d'rüber schauen!

Supply current IO = 5 mA

Maximum driver output current  = Vcc / 54 Ohm

Die Summe dieser beiden Ströme wäre aus meiner Sicht im Wesentlichen die 
max. Stromaufnahme des Transmitters.

Könnt ihr das so bestätigen?

Danke schon mal!

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist völlig korrekt, da du ja die beiden Terminierungswiderstände an 
den Leitungsenden treiben musst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.