mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Flash-Speicher (klein, aber schnell) gesucht


Autor: M. B. (freiberger77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche schon seit Tagen, aber ich finde einfach nix passendes.
Hat jemand eine Idee, wo ich einen schnellen Flash-Speicher herbekomme ?

8-Bit, Parallel INPUT, OUTPUT serial oder parallel...
wenn möglich 5V Spannung,
der Speicher muß nicht groß sein ( >= 128 kB x 8Bit)
Schreibrate sollte aber >= 10 MHz (wenn möglich höher) betragen.
Vorerst bitte nicht als SMD, da erst Testschaltungen aufgebaut werden...

Ich finde im Internet nur wahnsinnig teure IC's (und >1 MB).

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Schreibrate sollte aber >= 10 MHz (wenn möglich höher) betragen.

Das sind 100ns oder kleiner pro Zelle. Flash schafft das nicht.

Autor: Hans Mayer (hansilein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas in der art?
http://www.watterott.com/FM25L256B-G-F-RAM

fram oder mram könnten sein, was Du brauchst.

Autor: M. B. (freiberger77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Link, das sieht sehr gut aus.
Ist zwar nicht parallel in, aber egal.
Ich hatte noch das gefunden, aber privat bekommt man da keine Preise und 
auch nix bestellt.
http://www.neumueller.com/pages/pg/pg_flash.php

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit seriellem Flash mit SPI?

https://www.it-wns.de/themes/kategorie/index.php?k...

MFG
Falk

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FM20L08 FRAM 128Kx8 erhältlich bei TME.eu - aber 3V und SMD.

Evtl. FM1808 FRAM 32Kx8 5V DIP für die Testschaltung.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sieht Deine Anwndung aus?
Warum nimmst Du denn nicht ein normales RAM mit Spannungspufferung?

Autor: M. B. (freiberger77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn die normalen RAMs schnell genug sind, gehen die auch.
Ich bekomme 8 Bit aus Datenleitungen und möchte die mit höchstmöglicher 
Frequenz abspeichern, allerdings nur immer ein paar tausend Werte...

Spannungspufferung brauche ich nicht, da die Daten später "langsam" in 
ein EEprom übertragen werden können...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Marco B. (freiberger77)

>wenn die normalen RAMs schnell genug sind, gehen die auch.

Du bist ja vielleicht ein Komiker. Schau dir mal die Kennwerte der 
verschiedenen Speichertypen an und staune . .

>Ich bekomme 8 Bit aus Datenleitungen und möchte die mit höchstmöglicher
>Frequenz abspeichern, allerdings nur immer ein paar tausend Werte...

Wer nicht mal RAM sinnvoll einordnen kann will sowas programmieren? Ich 
hab da meine Zweifel.

MFG
Falk

Autor: M. B. (freiberger77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk Brunner (falk)
he he, nicht so frech, richtig lesen...

da RAM schneller ist, wäre es die einzige Variante...
Ich lese die Daten schnell ein und speichere sie später fest ab...

Ich möchte einfach nur wissen, was schnell aber kostengünstig ist, 
unprofessionelle Antworten kann ich mir auch selber geben...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.