mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungsregler oder Wandler 5 -> 3,6 Volt, MC34063A Beispielschaltung


Autor: Markus K. (markus-muenchen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus zusammen,

ich versuche einen Akku einer Digicam durch einen Spannungsregler oder 
Wandler zu ersetzen.

Nachdem ich keine 3,6 Spannungsregler finden konnte habe ich den 
MC34063A besorgt und mit dem Berechnungsprogramm durchgerechnet. Jetzt 
müsst ich die Peripherieteile ordern, bin mir aber unsicher ob das so 
funktioniert.

Erste Berechung via http://www.nomad.ee/micros/mc34063a/index.shtml

ergibt für:

Vin= 5 Volt
Vout= 3,6 Volt
IOut = 200 mA
Vripple= 10 mV(pp)
Fmin= 60 KHz

dann die folgenden Werte:

Ct=606 pF
Ipk=400 mA
Rsc=0.75 Ohm
Lmin=15 uH
Co=83 uF
R1=3.3k R2=6.2k (3.6V)

Nun die Frage: ist das so richtig oder Bullshit?
Wie reagiert die Schaltung auf schwankende Last am Ausgang?
Gibt es evtl. ne Standardbeschaltung mit genau definierten Teilen die 
ich realisieren kann (konnte keine finden). Die Spec hab ich da.

Welche Rolle spielt Vripple + Fmin? Denke mal Ripple sollte einfach sehr 
klein sein, sodaß Verbraucher sich nicht stören tut. Fmin ... 
Mindestfrequenz ... hmmm ...

Oder kann ich einen/mehrere der Parameter so varieren, dass ne 
Standardbeschaltung dabei herauskommt?

Oder hat jemand einen 3,6 V Spannungsregler am Start ?

Danke & Gruß

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Differenz würde ich einen LowDrop Analogregler nehmen.

Autor: Markus K. (markus-muenchen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha ... und woher nehmen ? hast nen Link ?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am Schalter des MCs geht in step down Schaltung etwa 1V drauf und die 
Schottky-Diode verliert auch ihre 0,3V. Wenn das mit dem MC34063A 
überhaupt funktioniert, dann mit eher schlechterem Wirkungsgrad als 
linear.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Standardtyp dafür: LM1117-ADJ. Alternativ beispielsweise LM2941. Wenn 
genau 3,6V.

Nachdem die Cam auch bei 3,3V funktionieren dürfte, tut es sicherlich 
auch ein 3,3V Typ, also auch LM1117-3,3 oder LF33, was 2 Widerstände 
einspart.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.