mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Unterschied Spartan-3a / Spartan-3e


Autor: Peter G. (peter33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen. Ich will mir endlich ein FPGA 
Board von Xilinx zulegen und kann mich nicht zwischen dem Spartan-3a und 
Spartan-3e Starterkit entscheiden. Preislich liegen die ja bei einander. 
Bei Trenz-electronic gibt es zwar die schöne Tabelle aber aus der werd 
ich auch nicht schlau. Weiß ja nicht was anwendungsbezogen Sinn macht 
und was nicht. Die variieren ja nur in den Speichergrößen und dem 
verbauten FPGA. Der CPLD interessiert mich nicht also lieber mehr 
Gates?! Weiß noch nicht was ich später mit dem Ding alles anstellen 
will. Könnt ihr mir also sagen welche Konfiguration für was besser ist? 
Oder wo die genauen Unterschiede der Boards liegen.

Danke euch

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nach unten angehängten Dok ist der 3A wohl etwas aktueller als der 3E. 
Von daher nimm den 3A.

http://www.xilinx.com/support/documentation/data_s...

...
The Spartan-3A family builds on the success of the
earlier Spartan-3E and Spartan-3 FPGA families. New
features improve system performance and reduce the cost
of configuration. These Spartan-3A family enhancements,
combined with proven 90 nm process technology, deliver
more functionality and bandwidth per dollar than ever before,
setting the new standard in the programmable logic industry.

Autor: Iulius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach der Größe zu kucken lohnt sich meist nicht bei diesen 
Low-Cost-Reihen.

Wenn man es wirklich schafft die so voll zu machen das der nächst 
größere notwendig wird, dann ist der erreichbare Takt meist 
unterirdisch.(ausnahmen gibts jedoch)


Oder sagen wirs mal so : selbst in die "Kleinen" bekommt man mehrere 
vollwertige 32bit Softcores rein + weitere Logik um jede vorhandene 
Schnittstelle auszunutzen.


Ich würde gerade bei einem Starter Kit, also zum lernen, darauf achten 
das möglichst viel Verschiedenes auf dem Board verbaut ist, denn damit 
kann man gut üben.


Kenne aber die von dir genannten nicht genau, deswegen will ich mal 
keine Empfehlung abgeben.

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fuer 3e gibt es die groessten Bausteine in nicht-BGA Gehaeusen. 
Allerdings braucht 3e zusaetzlich zur IO Spannung 2.5 Volt und 1.2 Volt 
und JTAG laeuft mit 2.5 Volt, so dass man in der Regel 3 Spannungen 
braucht.

Autor: Peter G. (peter33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also allein schon wegen der Tatsache, dass das 3e nicht mehr produziert 
wird ist das 3a dann wohl besser oder? Dachte mir nur da das 3e sehr 
verbreitet ist gibts dafür auch viel Support und Beispielanwendungen. 
Aiaiai wieso ist das nur immer so schwer. Hab im Xilinx ISE WP gesehen 
das einige viele Sachen (Module) wie DCM, IPCores usw fürs normale 
Spartan-3 nicht mehr gibt. Ich denke dem 3e wird es dann bald genauso 
gehen.  Gibt es hier jemanden der schon Erfahrungen mit dem 3A gesammelt 
hat?
Gruß Peter

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was? 3e wird nicht mehr produziert? Wo steht das denn? Das wüssten wir 
aber. Wir setzen den oft und gerne ein, da bekommt man sehr viel Logik 
auch in kleinen Gehäusen. Zum Beispiel der 1200e oder den 1600e im FG320 
Gehäuse. Beim 1400A muss man dafür ein riesiges Gehäuse in Kauf 
nehmen....außerdem sind die extrem billig. Letztens gabs nur mal eine 
Notice, dass irgendwelchen alten Demo-Boards mit dem S31600e abgekündigt 
wurden.

Autor: Peter G. (peter33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der Xilinx Seite steht unter Spartan-3e "This product is no longer 
in production, and can not be purchased." Das man sogar noch das 
Spartan-3 über diverse Händler kaufen kann is ja klar. Unter "featured 
boards" werden auch nur noch das 3A 3AN und 3A DSP angezeigt.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso das Board. Ja, das ist wahr. Ich dachte du meinst den Chip an 
sich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.