mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Breadboard (Steckbrett)


Autor: Hans Peter (gableguy2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich muss eine Schaltung aufbauen, und da ich die Schaltung zuerst testen 
will, bevor ich sie löte, habe ich mir heute ein Steckbrett (Breadboard) 
gekauft.
Habe es eben ausgepackt und am oberen Ende hat er zwei Anschlüsse, 
einmal Va und Vb, dies sind die anschlussbuchesn für Plus und Minus 
(Masse).

Wenn ich an diese Buchsen nun Spannung gelegt habe, dann muss ich die 
Spannung ja irgendwie noch auf das Board bringen, dazu muss ich Brücken 
benutzen.
Das Board heißt BB-2T1D-01. Das Board hat keine Markierungen für Plus 
und Minus.
Meine Frage ist, wenn ich jetzt vom Pluspol auf das Board eine Brücke 
lege, wo liegt diese Spannung dann überall an. Da das Board eingeteilt 
ist, einmal sind links Buchstaben von A-J und Zahlen von 1 bis 60, das 
gleiche rechts, aber in der Mitte sind nur 2 Löcher nebeneinander, und 
diese immer im Zehnerblock.
Wie schon erwähnt, würde ich gerne wissen, ob es da irgendwelche 
Durchkontaktierungen gibt, oder wo ich die Versorgung am besten anlege.

Bilder gibt es von dem Board auch im I-Net.

LG

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch einfach mal einen Durchgangspiepser, oder ein Ohmmeter und 
erforsche dein Steckbrett. Ist eine ganz einfache und nützliche Übung.

Und poste mal ein Link für ein Bild davon.

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausführliche Beschrribung:
http://www.strippenstrolch.de/1-1-5-das-laborsteckbrett.html

Ein Tipp:
Am besten markiert man sich die Versorgungsleitungen mit nem 
Folienstift/CD-Marker in Rot und Schwarz, sonst verwechselt man die 
gerne mal.

Autor: Hans Peter (gableguy2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier ist mal ein Link

http://www.conelek.org/Mikrocontroller_Minimalsyst...

Wennich den Beitrag von Uwe richtig gelesen und verstanden habe, dann 
sind auf diesem Board die mittlere Reihe von oben nach unten gebrückt, 
und die zwei Reihen links und rechts, sind von links nach rechts in 
fünfer Gruppen gebrückt, oder?


LG

Autor: Jürgen S. (starblue) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast zwar eine etwas seltsame Vorstellung von oben unten rechts und 
links, aber ich denke mal, du liegst richtig.

Der Durchgangspiepser ist dein Freund :-)

Autor: Einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er hat sich wohl an der Schrift orientiert,
dann stimmt das auch so.

Viel Spass beim basteln.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die beiden Versorgungsschienen (mittlere Leiste) bestehen meist jeweils
aus zwei Hälften, die nicht miteinander verbunden sind:

  Beitrag "Re: LM324: Grundschaltung funktioniert nicht"

In den Bildern im Conelek-Link sind sie dewegen mit Drahtbrücken
verbunden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.