mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik MC34063 "Dual Output Voltage"


Autor: TrippleX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um eine Einfache Duale Hilfsspannung für Operationsverstärker und 
Analogschaltern zur Verfügung zu stellen habe ich mir gedacht
das ich die Applikation aus den ST Datenblatt
http://www.datasheetcatalog.org/datasheets/2300/50... ,
Seite 12, "Dual Output Voltage"

Ich hätte mir gedacht das ich dazu einen Ringkern nehme
3 Wicklungen aufwickeln und 2 von denen an einer Seite
miteinander Verbinde welche dann meine Mittelanzapfung
an der Sekundärseite darstellen ( wird ja auch so in PC Netzteilen 
gemacht )
die Frage ist...wie muss die Induktivität sein?
In allen anderen AP Notes sind Beispielschaltungen mit Induktivitäten
angegeben bei dieser leider nicht.

Wie groß würdet Ihr die Induktivitäten machen? Geht das Überhaupt mit
einen Ringkern?... Die Spezialisten im Bereich Leistungselektronik
sind gefragt =)

Autor: JoergL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... brauchst Du die galvanische Trennung wirklich ? Die reduziert den 
Wirkungsgrad...
Schau Dir doch mal das Datenblatt vom ST L5973D an, Seite 11 Bild 18.
Diese Schaltung nehmen, die Sekundärwindung entsprechen variieren, die 
Diode rumdrehen und ggf einen kleinen neg Spannungsregler in die (-) 
Spannung einfügen.
HTH, Jörg

Autor: TrippleX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hast du in der falschen Applikation reingeschaut.
Meine war 1 darüber und hat gar keine Galvanische Trennung da die
Mittelanzapfung mit Schaltungsmasse verbunden ist.
Du hast dir die "Higher Output Power, Higher Input Voltage" Applikation
angeschaut - welche einen Isolierten Ausgang bereitstellt.

Aber der ST L5973D sieht echt interessant aus und das Package ist
auch nicht das Problem - gibts aber nicht bei Reichelt.

Einen ICL7660 gibts auch nicht in SMD bei Reichelt und einen RS232
Wandler dafür zu vergewaltigen möchte ich auch nicht da die
Spannungen schnell einbrechen und kaum Strom abgeben können.

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hoch sollen die Ausgangsströme sein?

Kai

Autor: Fritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die erste Schaltung würde ich nicht empfehlen, da in der On-Phase der 
Eingangsstrom nur durch Rsc und der Streuinduktivität des Trafos 
begrenzt wird (oder überseh ich was?).

JoergLs Vorschlag mit der Kombination aus Step-Down und Flyback ist da 
auf jeden Fall besser.
Alternativ kann man hier auch einen Inverter und Flyback kombinieren 
(würde ich so machen), da ist zwar der notwendige Kern etwas größer, 
dafür ist aber der Gleichlauf der Spannungen etwas besser.

Autor: TrippleX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich kann ich das so genau noch gar nicht sagen
da micht erstmal nur das Konzept von einen Dualen Spannungsversorgung
mit einen PWM Regler Interessiert hat.

Bis jetzt habe ich alle Bauteile auf Single Supply angepasst
doch jetzt habe ich gemerkt das die Analogschalter eine Negative
Versorgung brauchen.

Einen riesen Fuhrpark mit NE555 und dicken Elkos möchte ich auch
nicht nehmen. Bisher wollte ich 2 5V Festspannungsregler benutzen.
Wenn ich nun eine Positive und eine Negative Spannung mit nur
einen Regler herstellen kann freut es mich umso mehr.
Schaut vielleicht hier rein:
Beitrag "Tipps zum Routen"

Dann könnt Ihr euch ja ein Bild von der Schaltung machen und euch
das anschauen was bis jetzt Versorgt wird und noch Versorgt werden
soll.

Inzwischen bin ich auch schon so weit den Digitalteil auch einen
PWM Regler zu verpassen da der FTDI und der ATMEGA16 bei guter
beschäftigung schon 50mA ziehen können und irgendwann die Abwärme ein
Problem wird. Soll halt flexibel wie möglich sein.

Wieder ein von der Eierlegenwollmilschsau Projekten die Ewig dauern.
Hauptsache man hat seinen Spaß :)

Autor: TrippleX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sollte ich mich dafür entschuldigen das es so ein
kleines hin und her ist da einige Dinge halt von der Stromversorgung
abhängen. Nicht das gleich beschwerde gibt das ich nicht weiß was ich
will.

Ich möchte schauen was es so für Möglichkeiten gibt und dann
gucken welche mir am besten gefällt/passt. Welche ich
letztenendes nehme ist ja soweiso meine Entscheidung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.