mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Strom zw. 0-4A bei konstanter Spannung regeln


Autor: joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich möchte ein Peltier-Element so regeln, dass an ihm eine konstante 
Spannung anliegt und ich einen beliebigen Strom durchschicken kann.
Meinetwegen kann auch der Strom konstant sein und die Spannung soll 
variiert werden. Hauptsache ist, dass die an der Last abfallende 
Leistung zwischen 0 und 17Watt regelbar ist. Also z.B. 5V konstant bei 
0A..3,xA.
Ich würde gerne eine Transistorschaltung haben, bei der ich über eine 
Spannung, die vom Digital-Analog-Wandler eines µC kommt, den Strom oder 
die Spannung durch/an die/der Last regeln kann und eines von beiden halt 
näherungsweise, konstant bleibt.

Die erste Frage ist: Was für eine Schaltung benutzt man für soetwas. Ich 
dachte jetzt an eine Kollektorschaltung, bei der das Basispotential nur 
gering verändert wird, der Strom sich aber stark ändert. Und da bei 
einer Kollektorschaltung die Spannungsverstärkung näherungsweise =1 ist, 
wäre also auch die Spannung an der Last näherungsweise konstant. Denke 
ich richtig, oder gibt es bessere Lösungen?

Die zweite Frage: Welchen Transistor kann ich für diese Kollektor- oder 
andere Schaltung benutzen. Es müssen ja immerhin 3-4A durch gehn und 
eine gewisse Spannung wird an ihm auch abfallen, d.h. es muss einiges 
aushalten.
Ich habe leider noch nichts gebaut, womit Leistung geschaltet wird. 
Könnt ihr mir weiterhelfen?

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das kann nicht funktionieren. du kannst den strom durch einen gegebenen 
R (was ein peltierelement ja erstmal ist) nicht verändern ohne die 
spannung zu verändern. das hat der alte herr ohm damals so gewollt, kann 
keiner was für.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieder mal einer der zig Peltier Threads:   lmgtfy.com


Beitrag "Stromquelle mit viel Power"

Autor: Fr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es damit, erst einmal die Grundlagen zu lernen und auch zu 
VERSTEHEN, bevor mit sowas angefangen wird?
So langsam habe ich das Gefühl, das mit gesundem Unwissen irgend ein 
Thema aufgegriffen wird, was man mal irgend wo gelesen hat und dann dazu 
Fragen in Foren gestellt werden, in der Hoffnung, alles vorgekaut 
serviert zu bekommen.
Was ist denn so schwer daran, erst einmal nach den Grundlagen zu suchen. 
Im Zweifelsfall hilft dabei auch schon das Physikbuch der 5. Klasse.

mfG

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dafür sind foren da.

vielleicht nicht um alles "vorzukauen" aber wenn man was nicht weiß 
fragt man besser nach. foren sind das mittel der heutigen zeit dazu. 
wenns dir nicht passt dann antworte halt nicht drauf. ich rechne es ihm 
schon hoch an, daß er trotz unwissen gefragt hat. vielleicht bekommt er 
es ja irgendwann auch gebastelt wenn er es denn mal verstanden hat, aber 
beiträge wie deine werden ihm dabei sicher nicht helfen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.