mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SMD-Diode D4 ?? Typ


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine SMD-Diode im SOD123-Gehäuse (ca 5x2,5mm; ca 2mm hoch) mit
folgender Bezeichnung:

 ----
| D4 |
| 2C |
 ----

So wie ich recherchiert habe, könnte es sich um eine Z-Diode MMSZ5229
handeln, 4,3V. Aber beim Testen kann ich nur die Durchlasskurve einer
normalen Diode messen, nicht die z-Spannungs-Kurve. Kann mir einer
sagen, um welches Bauteil es sich handelt?
Danke im Voraus,

Tschööö Sven

Autor: stromi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
probiere das:
einen widerstand ca 4,7 kilo ohm in reihe zur diode legen. die
spannungsquelle langsam höher drehen und die spannung über der diode
messen wenn es eine z-diode ist müsste in einer richtung 0,6 volt und
in der anderen richtung die z-spannung messbar sein.
tschaui

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Das D4 bedeutet wahrscheindlich dass diese Diode eine Sperrspanung von
400 V aushält.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,
Du musst nicht die Durchlasskurve, sondern die Sperrkurve aufzeichnen.
Zenerdioden werden in Sperrichtung betrieben...

Sonst so wie Stromi sagt, machen

Axel

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß ich ja @Axel und Stromi (bin Elektroniker), hab das ja auch so
gemacht und oben geschrieben, was rauskam... nur ohne Widerstand
sondern mit meinem Eigenbaunetzteil mit sehr feiner Strombegrenzung.
Hab da so 5mA oder so eingestellt und bis 15V hochgedreht, da kam kein
Z-Durchbruch... nur der normale der Diode in Durchlaßrichtung. Also
kann es eigentlich keine Z-Diode sein (hab noch nie erlebt, daß da nur
die "eine Richtung" kaputt gehen würde). Eine ist aber von beiden aus
einem Gerät defekt (totaler Schluß), und dazu bräuchte ich halt die
richtige Bezeichnung..
Trotzdem danke erstmal.. vielleicht hat ja einer noch ne bessere
SMD-Code-Tabelle rumliegen ;-)

Sven

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht mißt Du ja einfach den Diodentyp aus (Schottky vs. Si,
erkennst Du an der Flußspannung) und ersetzt sie dann ,,nach Nase''?

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm.. ich hätte schon gern das Original. Ist ein Schweißinverter und da
geht es um hohe Ströme und kurze Ansteuersignale für die IGBTs und so
ein Modul kostet richtig Geld ;-)
Dachte eigentlich daß es mit ner Codetabelle das leichteste sei, sowas
abzulesen, aber doch schwer gefehlt hihi..

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Codetabellen sind allesamt reichlich unvollständig, auch wenn
marsport wohl mit zu den umfangreicheren gehört.

Ich hatte neulich auf 'ner Festplatte einen SOT-23 mit der
Bezeichnung
7PYH abgeraucht (mit Meßspitze abgerutscht), ich habe bis heute nicht
rausgefunden, was es wirklich für ein Transistor war.  Dem Anschluß
nach muß es ein pnp sein (damit paßte der einzige Treffer, den
marsport für "7H" hat, nicht), testweiser Einsatz eines BC507 hat
zwar
erstmal funktioniert, aber der war nach kurzer Zeit wieder gegrillt.
Nun habe ich so lange in der Kiste gewühlt, bis ich einen brauchbar
groß aussehenden :-) pnp-Transistor gefunden hatte, der ist zwar
mechanisch leichtes Übermaß, aber damit läuft das Teil wieder.

Autor: Andrius (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
This SMD diode is D1F40 SHINDENGEN

Autor: Andrius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrius schrieb:
> This SMD diode is fast recovery diode D1F40 SHINDENGEN

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.