mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ABB M 2012 mit Gerätedefekt


Autor: Silvio B. (bohni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forianer,

Habe soeben mein noch sehr gut erhaltenes M2012 von ABB geschrottet. 
Habe die Meßleitungen in dem nicht abgesicherten 10A Bereich gehabt und 
habe eine Spannung gemessen. Man habe ich mich geärgert. Wollte mal 
fragen ob jemand dieses Gerät kennt und ob vielleicht jemand noch so 
eines zu hause liegen hat und es nicht mehr benötigt. Ich war damit 
immer zufrieden und möchte gerne auch wieder so eins haben. Falls ich 
keins bekommen sollte welche Alternativen habe ich ? Ich nutze es nur 
privat, war mit der Qualität sehr zufrieden.

Danke für eine Antwort von Euch


Grüße Silvio

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und Jeder weiß jetzt auch gleich, wie das M2102 aufgebaut ist, 
besonders der 10-A-Bereich.


Was heißt geschrottet ?  läuft das Gehäuse davon oder raucht es noch ?

Also etwas genauer sollte die Beschreibung des Gerätezustands schon 
sein.

Wenn ich Wahrsagen könnte, hätte ich mich schon längst aufs Lotto,Toto 
oder andere Wetten konzentriert.

Autor: Silvio B. (bohni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

Also das Display zeigt nur noch wirre Angaben. In allen Bereichen. 
Ausnahme ist nur der Ohm Bereich. Der funktioniert zwar auch nicht, aber 
die 1 steht im Display und der Punkt wandert auch wenn ich in diesem 
Bereich umschalte. Halte ich dann die beiden Messleitungen zusammen, 
kommt auch nur wieder die wirre Anzeige. Es sind dann so ziemlich alle 
Segmente des Displays an, man kann nicht´s erkennen.

Ich habe das Meßgerät schon geöffnet gehabt und die Isolation des 
Drahtes der von der 10A Meßbuchse kommt ist total weggeschmolzen. Die 
Meßleitungen waren natürlich auch ziemlich heiß. Als ich den Rauch aus 
dem Gerät kommen sah habe ich natürlich sofort unterbrochen, war aber 
wohl zu spät...

Silvio

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja dann wirds ziemlich schwierig, denn da hats etwas zerstört, was zu 
allen Messbereichen gehört.

Die 1 im Ohm-Messbereich zeigt Bereichsüberschreitung, also offene 
Ohm-Anschlüsse, der Dezimalpunkt wird vom Messbereichsschalter 
gesteuert, läuft unabhängig vom A/D-Wandler. Da könnte eine Leiterbahn 
weggeschossen worden sein. Der Wirrwarr bei der LCD-Anzeige lässt darauf 
schließen, das eventuell das Wandler-IC hinüber ist oder eine seiner 
Zuleitungen unterbrochen.

Da hilft nur noch öffnen, und Sichtkontrolle, ob durch den Kurzschluss 
eine Leiterbahn weggeschossen ist, die kann man dann eventuell noch 
flicken.
Dabei kann man gleich herausfinden, welches Wandler-IC verwendet wird.

Viele der ABB-Geräte hatten den Standard-AD-Wandler vom ICL7106-Typ, der 
leicht zu ersetzen wäre.

Viel Erfolg und viel Glück, dass nichts Unersetzbares zerschossen ist.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, da haben sich unsere Schreibrichtungen überschnitten.


Dass die Isolierung flüssig wurde und rauchte, ist kein ernster Fehler, 
nur ein Symptom.

Jetzt halt die nächste Frage: welche Typenbezeichnung hat das Haupt-IC?

Autor: Silvio B. (bohni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

Also ich nehme an das der Wandler-IC unter dem Display sitzt (ist der 
größte im Meßgerät)? Die Bezeichnung kann ich so nicht erkennen da das 
Display zu dicht am IC sitzt. Kann man das LCD Display irgendwie anders 
entfernen als es auszulöten? Sorry wenn die Frage vielleicht etwas 
albern ist, aber ich kenne mich da leider nicht so aus. Gibt es 
vielleicht irgedwo eine Datenbank wo man die Bezeichnung finden kann ?

Danke erstmal bis hierhin :-)

Silvio

Autor: Silvio B. (bohni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also habe gerade eben mit einer starken Lampe und einer Lupe nochmal 
mein Glück probiert und etwas von der Bezeichnung lesen können.


MAXIM
ICL7136.... nach der 6 kann ich nur noch schätzen ich glaube CYL
8909-3

Silvio

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hast Du wohl schon genug lesen können, das ist ein bekanntes Bauteil:

http://www.intersil.com/data/fn/fn3086.pdf

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hat mich damals auch so angenehm überrascht, als ein defektes 
BBC-Messgerät so ein braves Standard-IC benutzte, das ich dann einfach 
austauschen konnte.
Als ersten Test, Du hast ja das Datenblatt des 7136, schließe mal die 
beiden Eingänge ( E+ und E- ) untereinander kurz, dann müsste ja 000 
angezeigt werden.
Gut wäre ja jetzt ein Foto der Display-Anschlüsse, da kann man ja sehen, 
wie das Display kontaktiert ist.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoppla, ich sehe gerade, E+ und E- heißen im Datenblatt In Hi und In lo.

Autor: Silvio B. (bohni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

Also die beiden Kontakte am PDIP 30 und 31 habe ich gebrückt. Leider 
ohne Erfolg...


MfG Silvio

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist nicht vielleicht nur eine Masseleitung weggebrannt und das IC 
vielleicht noch in Ordnung?! Gibt es irgendwelche sichtbaren 
Beschädigungen im Gerät? Foto?

Autor: Silvio B. (bohni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein außer das die Isolation des Drahtes ( der von der 10A Buchse kommt 
und auf die Platine geht ) weggeschmolzen ist...und das Gehäuse durch 
die Wärmeeinwirkung auch etwas gelitten hat (aber nur wenig) ist weiter 
nicht´s zu erkennen.

Habe versucht Bilder hochzuladen, aber irgendwie funktioniert das nicht 
richtig.

Peter würdest du mir bitte eine kurze mail an silvio_b(ät)gmx.de 
schicken? Dann antworte ich und hänge ein paar Bilder an...

Grüße Silvio

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe noch ein ABB M2012 mit orignal Anleitung hier liegen und es 
funktioniert tadellos. Melde Dich mal bei mir.

Viele Grüße

Autor: Silvio B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thorsten,

Was möchtest du denn noch für das gebrauchte Gerät haben ? Wie ist der 
optische Zustand ?

MfG Silvio

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Silvio B. schrieb:
> Hallo Forianer,
>
> Habe soeben mein noch sehr gut erhaltenes M2012 von ABB geschrottet.
> Habe die Meßleitungen in dem nicht abgesicherten 10A Bereich gehabt und
> habe eine Spannung gemessen. Man habe ich mich geärgert. Wollte mal
> fragen ob jemand dieses Gerät kennt und ob vielleicht jemand noch so
> eines zu hause liegen hat und es nicht mehr benötigt.

Wenn Du Deines repariert haben möchtest: Kann ich für Dich erledigen, 
schick mir einfach eine PM

Autor: Radu S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle

Hat vielleicht jemand von euch den Schaltplan von dem M2012.

Vielen Dank
Radu

Autor: Günter K. (murkel)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe noch einen Schaltplan aus dem Jahre 1985, der von einem 
listigen Elektroniker aufgenommen wurde.
Leider nur als PDF, wenns hilft ist das hoffentlich o.k.
Eventuell sollte man zum Thema Bildformate mal über PDF nachdenken.
Die im 2. File genannte Adresse  kann unter Umständen auch helfen.
Ich habe des öfteren beruflich Kontakt mit den Leuten, sehr nett und 
hilfsbereit.
Einen Versuch wäre es wert.

Gruß Murkel

Autor: Radu S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Murkel,
Vielen Dank für deine Hilfe. Der Schaltplan ist aber wirklich unlesbar. 
Wenn dein pdf besser ist, würdest du ihn mir bitte per mail schicken an 
raduro[at]hotmail.com
Ich bin mir nicht sicher ob es wirklich passt, denn es fehlen ein paar 
Transistoren von dem Plan, aber auch wenn er nur ähnlich ist, kann es 
weiter helfen. Und ich werde versuchen auch Kontakt mit der Firma zu 
nehmen, vielleicht habe ich Glück und bekomme den Plan.
Nochmals danke
Radu

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Radu S schrieb:
> Der Schaltplan ist aber wirklich unlesbar.
> Wenn dein pdf besser ist,

Lade doch einfach die PDF runter...

Autor: Radu S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schuldingung, ich habe auch die PDF jetzt runter geladen. Aber der 
Schaltplan ist nicht von der M2012.
Bei meinem Gerät habe ich auch die CD4030 und CD4066, aber dazu kommen 
noch ein MC1776 (der unter dem Display liegt, neben dem ICL7136), ein 
LM108, zwei BC und ein J210 MOS FET. Und noch ein MPS5010 der für die 
1.2V Referenz Spannung verantwortlich ist.
Schade, ich werde noch suchen.
Danke sehr
Radu

Autor: Günter K. (murkel)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Radu,
habe es jetzt auch gemerkt, scheint offensichtlich ein anderes ähnliches 
Gerät zu sein, waren damals sehr verbreitet die IC 7106 ... 7136.
In dem Bild sieht man links neben den IC's den dicken schwarzen Draht, 
der von der 10 A Buchse kommt. Das Blech links daneben ist der Shunt 
gegen Masse
für den 10 A Bereich. Mein Gerät ist zwar etwas geschunden, aber geht 
noch.
Die Bestückung ist ähnlich wie erwähnt, außer 4030 / 4070 und LM108 / 
LM308.
Den ICL 7136 habe ich noch da, eventuell ist auch der OPV hinüber, bei 
mir
ein LM 308 DP, macht aber funktionell nicht den Unterschied.
Da Dein Gerät noch Lebenszeichen von sich gibt scheint eine Rettung 
möglich.
Die aktiven Elektronikteile sind immer noch zu bekommen, ich werde am 
Montag mal in Nürnberg anrufen, da ich relativ gute Kontakte dort habe, 
möglicherweise kann ich was erreichen. Die Platine ist im Gegensatz zu 
heutigen Verhältnissen noch mit einfachen Werkzeugen zu bearbeiten.

Ich melde mich wieder, wenn es Neuigkeiten gibt.

Gruss Murkel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.