mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 + JTAGICEmkII Clone + ATMega32


Autor: Peter Reenser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich besitze ein STK500 und einen JTAGICEmkII Clone von "keeelectronics" 
aus den USA.

Nun würde ich gerne den ATMega32 auf dem STK500 debuggen.

Habe gelesen, dass es zwei Möglichkeiten gibt. Zum einen per JTAG und 
zum anderen per Debug-Wire. Bei originalen JTAGICEmkII ist anscheinend 
auch ein JTAG Adapter zum aufstecken auf den Expansion Slot des STK500 
dabei. Beim Clone war dieser leider nicht dabei.

Was ratet ihr mir generell zu Nutzen und wo liegen die Vor- und 
Nachteile der Möglichekiten Debug-Wire und JTAG Debugging?

Noch eine Abschließende Frage: Was muss ich mir besorgen/bauen um 
Debug-Wire mit dem STK500 und meinem JTAGICEmkII zu nutzen?

Viele Grüße
Peter

Autor: Marius Wensing (mw1987)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DebugWire funktioniert mit dem ATMega32 nicht. Das können nur neuere 
AVRs soweit ich weiß.

Und den Adapter musst du dir wohl selbst zusammenbasteln...

MfG
Marius

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier kannst du sehen, dass ATmega32 nur über JTAG geht:

http://support.atmel.no/knowledgebase/avrstudiohel...

Und hier steht alles zum Connecting:

http://support.atmel.no/knowledgebase/avrstudiohel...

Autor: Peter Reenser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Nun bin ich schlauer.

Was ich nur bisher noch nciht verstanden habe: Hat debugWire einen 
Nachteil gegenüber JTAG debugging?

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist langsamer und bietet nur Hardware-Breakpoints (Breakpoints, die 
durch Flashen einer BREAK-Instruktion eingebracht werden müssen). dW 
kennat auch keine Daten-Breakpoints.

dW ist JTAG für Arme, die sich keinen JTAG leisten können, wird nur auf 
kleineren MCUs verwendet und dort alternativ zu JTAG.  Es ist mir kein 
Controller bekannt, der beides kann, das wäre auch recht sinnlos.

Autor: Florian H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, mein JTAGICE mkII Clone hat ja kein Problem mit JTAG!

Dann werde ich mir mal eine kleine Adapterplatine basteln um den JTAGICE 
mkII anzuschließen und dann kann es fröhlich losgehen!

Danke für eure Antworten!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.