mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DVI empfangen und verarbeiten?


Autor: Borys Mizhis (2mb13r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte demnächst mit einem Projekt beginnen. Und zwar geht es
darum, von einer DVI Schnittstelle Bilddaten auszulesen und diese in
einzelne Pixel und die dazugehörigen RGB-Werte zu zerlegen.
als Ausgang barauch ich lediglich 3 PWMs!
wie kann ich sowas bauen?

hab WhitePaper gelesen, bin aber nicht viel weiter
http://www.leunig.de/_pro/downloads/DVI_WhitePaper.pdf

welche DVI - PINs tragen nun die relevante daten? X/Y Position und 24 
Bit RGB signal?

gibt es evtl. einen Board womit ich das alles testen konnte, ohne dass 
ich was eigenes basteln muss?

PS: bin noch ein anfänger!

MfG,
borys

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>als Ausgang barauch ich lediglich 3 PWMs!

Nich schon wieder ein Moodlight.

>wie kann ich sowas bauen?

Gar nicht.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DVI-VGA-Wandler
3 SW-Fernseher
Fotozellen->pwm-wandler

Autor: Borys Mizhis (2mb13r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:
>>als Ausgang barauch ich lediglich 3 PWMs!
>
> Nich schon wieder ein Moodlight.
>

joa ... doch!
soll sowas ähnliches am ende rauskommen!

>>wie kann ich sowas bauen?
>
> Gar nicht.

sehr ermutigend :-)
gibt es wirklich keine möglichkeit dvi-protokoll abzufangen und zu 
verarbeiten?
kann ich nur schwer glauben!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DVI verwendet TDMS-Transmitter. Dafür braucht es einen Receiver und 
De-Serializer, wie z.B. das hier:
http://focus.ti.com/docs/prod/folders/print/tfp401a.html

Da kommen parallel 24-Bit-Daten und Synchronsignale (Pixel-, Zeilen und 
Bildtakt) 'raus.

Sicherlich noch das eine oder andere bisschen Zusatzbeschaltung, auch 
ist zu klären, ob ein Transmitter (ein Graphikkartenausgang) mehrere 
parallelgeschaltete Receiver ansteuern kann.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: DrMaex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass mich raten, das soll in Richtung Ambilight/Atmolight gehen?

Habe solche Träume auch schon gehabt, aber da ich noch ein blutiger 
Anfänger in Sachen uC habe ich mich nicht einmal getraut zu 
recherchieren :)
Wäre auf jeden Fall sehr schön wenn es klappen würde, bleib dran! :)


Gruß

Max

Autor: Borys Mizhis (2mb13r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke euch allen!
nein, das soll im endeffect eine "banale" LED-Matrix werden!
es gibt LEDs, die wie ein schieberegister funktioneren -> man kann die 
in der Reihe schalten (quasi wie DMX Geräte) und dann mit je 16-Bit 
einzeln ansteuern 15-Bit Farbe (5-Bit Graustufen pro Farbe) ähnlich wie 
DVI und 1 Bit "1" für Frame Begin
DVI will ich nehmen, weil die Software MADRIX damit arbeitet, mit der 
ich das ganze steuern will.

gut, werd mich dan erstmal mit den "TFP401/TFP401A" 
TDMS-Transmitter/Reciever auseinander setzen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.