mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung altrnative für windos95 gesucht


Autor: widss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

ich bin auf der Suche nach einer windowsalternative zu dieser software 
hier

FUTIL is a small TSR (terminate and stay resident) utility which
acts as a wedge between FOSSIL and a FOSSIL aware application
(such as a mailer or BBS). Using keyboard commands, you can
simulate modem return codes and FOSSIL status information to
'fool' the application into thinking that it has connected,
received carrier and has a remote user logged on. This is very
useful while setting up a new BBS, or to simulate a modem to
modem connection with two locally hard-wire connected machines.

FUTIL fools the application by providing the means of intercepting
FOSSIL calls, optionally 'eating' transmitted characters,
returning modem result and connect codes and manipulating various
modem status information returned by a FOSSIL. All result codes
and status changes can be entered and manipulated from the
keyboard.

Dazu suche ich jezt ne windowsalternatuive.

Danke

Autor: Naja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hilfe, der Modememulator ist wieder da!

Autor: widss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte nur sinvolle Kommentare

Danke

Autor: Naja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bitte nur sinvolle Kommentare
Bitte nur sinnvolle Fragen. ;-)

Autor: widss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte unter windows ein bbs aufsetzen und suche darum eine software 
die die modemantworten simuliert

Autor: Naja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich möchte unter windows ein bbs aufsetzen und suche darum eine software
>die die modemantworten simuliert
Das ist ja genau das was ich meine!
Hilfe, der Modememulator ist wieder da!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nimm in dreiteufels Namen halt ein Modem
-- und lass' uns hier in Ruhe!

Autor: Marc D. (gierig) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche BBS Software möchte der Herr den aufsetzen ?

Oder anders gefragt, bei welcher Software gibt es nicht die Möglichkeit
sich über eine "Locale Line" zu verbinden...

Oder nochanderrs gefragt. Warum willst du ein Modem Emulieren ?

Autor: widss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weil ich gerne mal bbs software usw testen möchte ohne immer auf eine 
telefonleiotung angewiesen zu sein. und diese futul macht genau das was 
ich suche

Autor: Naja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hol schon mal Lachgas.

Autor: gast von gestern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich Kichererbsen...

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier wird eine mögliche Alternative angepriesen:
Youtube-Video "Microsoft Windows 1.0 with Steve Ballmer (1986)"

Autor: Marc D. (gierig) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht grade eine Antwort auf meine Frage um welche Software es sich 
handelt.
Und warum nicht der Locale Zugang (Terminal, Local link, Local line, 
direct line...) Zugang benutzt wird. Dieser ist schließlich für den 
SysOp gedacht
zu warutng und test zwecken. Moderne Software hätte dann meinst eh IP 
lines
die einfach über Telnet bedient werden können....

Andere Software ? im Mailbox Umfeld wäre das hächstens noch nen Mailer 
wie
BinklyTerm. Die haben meist aber auch nen Knopf für einen Lokalen 
Connect um
zur BBS zu kommen....

Also welche Software ? Oder soll ich auch anfangen über dich als Troll 
zu lachen weil du genau diesen Eindruck hier hinterlässt ?

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm sind eigentlich zeitreisen schon möglich? ;) wenn nicht hilft nur 
ein einbruch ins museum...

falls es noch nicht bemerkt wurde, es gibt das internet. wenn du einen 
eigenen server für downloads oder sonstewas aufstellen willst mach dich 
doch mal über DYNDNS oder so schlau!

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TSR ist ein Begriff aus der DOS-Ära, funktioniert das unter Windows 
überhaupt noch? Es geht um ein bescheidenes "Multitasking". Hier 
Literatur aus dem Jahr 1990, in dem auch Windows 3.0 herauskam.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christoph

Es geht dabei um Interruptprogrammierung, welche die aktuellen 
Betriebssysteme aufgrund der Sicherheit nicht zulassen dürfen.
Nimm doch einfach ein Win 3.11 oder ein Win 95

Gruss Bernd

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwo müsste ich noch einen Satz 3,5"-Disketten mit originalem 
Novell-DOS haben. Falls Interesse besteht könnte ich sie dir 
verkaufen...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Freedos, das sollte kompatibel genug sein
http://www.freedos.org/freedos/files/
zur Not von Diskette gebootet, oder eine kleine FAT-Partition, so habe 
ich das hier neben XP und Debian auf der Platte gemacht. Der Grub 
Bootloader findet das Freedos bei seiner Installation automatisch, und 
bietet es als Bootoption an. Im Freedos Paket ist auch ein freies GEM 
enthalten, erinnert mich an alte Atari-Zeiten.

Autor: widss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

und was brauche ich sonst noch um dieses Binkleyterm zum Laufen zu 
bekommen?

dieses futul ja nur wo bekomm ichs noch her?

Autor: Frank Esselbach (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst ja mal ReactOS probieren.

http://www.reactos.org/de/index.html

Das ist (bzw. soll mal werden) eine open source-Alternative zu Windows. 
Vielleicht ist es schon weit genug, um deine Software zum Laufen zu 
bringen. Kost nix, zum Testen kann man ein QEmu- und VMWare-Image 
downloaden, ISO natürlich auch ...

Frank

Autor: Wayne Monga (vibra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin

http://pcnews.at/_pdf/n370036.pdf
ich glaub er meint sowas ^^
und binkleyTerm gibbet bei
http://btxe.sourceforge.net/info.php3
vielleicht ist ja was im BBS Archive für dich dabei
http://archives.thebbs.org/

mfg

Autor: Fred Ram (seek51)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Win 95 eventuell auf neuem Rechner in einer VMware laufen lasse.

Autor: widss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vllt haben wir uns missverstanden aber ich suche nur eine Möglichkeit 
Binkleyterm auch ohne Telefonleitung zum Laufen zu bekommen

Autor: widss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und da gibs keine Möglichkeit?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
widss schrieb:
> Und da gibs keine Möglichkeit?

Nimm einen 2.ten Rechner und verbinde die beiden mit einer Seriellen 
Verbindung. Auf dem 2.ten Rechner startest du Hyperterminal (oder irgend 
ein anderes Terminal Programm) und tippst dort die Modemantworten ein.


Wie lange werkelst du da jetzt eigentlich schon rum?
Sonderlich kreativ gehts du nicht an die Sache ran.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür ist er fleißig am Pseudonymesammeln. Und Englisch kann er 
anscheinend auch zitieren.

Beitrag "Modemsimulator gesucht"

Autor: mode3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also ich instaliere z.b. binkleyterm und welchen com port muss ich dann 
nehmen?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den, auf dem du das Kabel angesteckt hast
(Wenn du tatsächlich 2 Rechner miteinander verbunden hast)

Im Regelfall ist das entweder COM1 oder COM2.

Probiers doch einfach aus! Soviele Möglichkeiten gibt es doch gar nicht.

Starte auf beiden Rechnern ein Terminalprogramm. Beide zunächst auf COM1
Auf dem einen tipseln, auf dem anderen schauen. Gehts nicht, dann auf 
Rechner B alle anderen Com Ports durchprobieren. Wenn du den sendenden 
Rechner auf keinem Port findest, dann stellst du den Sender auf den 
nächsten COM-Port und probierst am Empfänger wieder alle Möglichkeiten 
durch.

Hast du alle Verbindungsmöglichkeiten durch und trotzdem keine 
Verbindung erhalten, dann ist wohl das Kabel nicht richtig gekreuzt.


Kannst du eigentlich schon alleine aufs Klo gehen?

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kannst du eigentlich schon alleine aufs Klo gehen?

Das wird schon gehen, aber mit dem Abputzen hapert's vermutlich...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.