mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED der Voll-LED-Scheinwerfer von Audi


Autor: Audi-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde gerne wissen, welche LEDs Audi in seinen 
Voll-LED-Scheinwerfern für das Fernlicht verwendet. In diesem Artikel

http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/0,1518,664433,00.html

wird in der Fotostrecke nur erklärt, dass es sich um Vierchip-LEDs 
handelt.

Weiß jemand genaueres?

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ostar ggf?

Klaus.

Autor: Michael W. (retikulum)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell sowas?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Osram, wie dieses hier
http://www.osram.de/osram_de/Presse/Fachpresse/Aut...
Ekelhaft bläuliches Licht, das zwar gerller erscheint als normale 
Scheinwerfer, in dem man aber DEUTLICH schlechter erkennen kann was vor 
einem ist.

Audi ist so was von krank, typische Angeberautos, kosten zwar so viel 
wie ein Haus und passen nicht in normale Garagen, haben aber nicht mal 
eine Standheizung serienmässig drin, und sind klotzig und 
überdimensioniert wie Sau, aber haben nicht mal eine Rückfahrkamera dran 
obwohl der Bildschirm schon im Armaturenbrett hängt. Deren 
Entwicklungsabteilung kannst du nur links und rechts eine runterhauen, 
so stur blöd sind die im Vor-Vorgestern versumpft.

Autor: Insider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pssst...
http://www.philipslumileds.com/products/luxeon-altilon
du hast mich nicht gesehen ;-)

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Bobbycar meines Sohnes hat seit dem Wochenende auch 
LED-Vollscheinwerfer

Edit:
und natürlich auch LED-Rückleuchten.

Die Abstimmung des Lichtsensors stimmt zwar noch nicht so ganz, aber das 
wird noch korrigiert.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das Bobbycar meines Sohnes hat seit dem Wochenende auch
>LED-Vollscheinwerfer

Gibt es jetzt im Kindergarten Nachtschichten...?

;-)
MfG Paul

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
negativ, der TÜV hat einen blick über den zaun erhaschen können. :-/

Autor: Anja zoe Christen (zoe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Von Osram, wie dieses hier
> 
http://www.osram.de/osram_de/Presse/Fachpresse/Aut...
> Ekelhaft bläuliches Licht, das zwar gerller erscheint als normale
> Scheinwerfer, in dem man aber DEUTLICH schlechter erkennen kann was vor
> einem ist.
>
> Audi ist so was von krank, typische Angeberautos, kosten zwar so viel
> wie ein Haus und passen nicht in normale Garagen, haben aber nicht mal
> eine Standheizung serienmässig drin, und sind klotzig und
> überdimensioniert wie Sau, aber haben nicht mal eine Rückfahrkamera dran
> obwohl der Bildschirm schon im Armaturenbrett hängt. Deren
> Entwicklungsabteilung kannst du nur links und rechts eine runterhauen,
> so stur blöd sind die im Vor-Vorgestern versumpft.

Audi hat immerhin eine Abteilung namens "Stillstandsmanagement".

I rest my case...

Zoe

Autor: Audi-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Information! :-)

Eine Bezugsquelle wo man unter 10.000 Stück abnimmt wird es wohl leider 
nicht geben. Bitte bestätigt mir das Gegenteil!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Audi-Ersatzteile?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10 min Nachts im Dunkeln mit Angst im Nacken.  :)

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
6000 Lumen ist schon ne Hausnummer da kann Philips mit 850 Lumen nicht 
gegen anstinken. Jetzt noch ne Bezugsquelle für die Teile finden.

Autor: Werner B. (frijo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja 'ne Bezugsquelle...
...das wärs doch mal!

Autor: Audi Popaudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:

> Ekelhaft bläuliches Licht, das zwar gerller erscheint als normale
> Scheinwerfer, in dem man aber DEUTLICH schlechter erkennen kann was vor
> einem ist.

Hmm.. ich hab die zwar noch nicht live gesehen, aber mich würds trotzdem 
interessieren wie du darauf kommst.

Was genau meinst du mich DEUTLICH schlechter? Die Farbe? Die Kanten? 
Kontraste??

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> aber mich würds trotzdem interessieren wie du darauf kommst.

Damit gefahren ?

> Was genau meinst du mich DEUTLICH schlechter?

Die Farbe.

Mit diesem Licht, dem komplette Spektralbereiche fehlen, sitzt man
im Auto und sagt sich ständig: Mehr Licht, mehr Licht ! Weil man
nix erkennen kann.

Die einem entgegenkommenden Autos, die auch bei perfektem
Abblendlicht die Sosse komplett ins Auge bekommen, nämlich
spätestens wenn die Strasse regennass reflektiert wie ein Spiegl,
rufen "Weniger Licht! Weniger Licht!"

Autor: Audi Popaudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonas schrieb:
> Die Farbe.

Genau DAS kann ich nur schwer nachvollziehen. Xenon Lampen haben nen CRI 
von 70-80. Das kann mittlerweile JEDE weiße LED. Meist sogar besser!

Ich würde mal behaupten, dass das spektrum einer Xenon Lampe bei weitem 
diskontinuierlicher ist als das einer LED!

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich find auch von Xenon-Schweinwerfern beleuchtete Strassen schlechter 
erkennbar, als sie es von der Lichtmenge her sein müssten, bzw. von 
Glühlampen derselben Lichtmenge her wären.

Allerdings hat deren Spektrum mehr Linien (eher 'Spikes')
http://www.nuconverter.de/spektraldatapage.html
LEDs haben ja nur 2 'Hügel'.

Autor: Audi Popaudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau. Deswegen ist die LED auf jeden fall "besser" als die Xenon Lampe 
was die Farbwiedergabe angeht und nicht ganz so gut wie eine Halogen 
Lampe. Das wird sich aber noch ändern. Ich kenne HP LEDs mit nem CRI von 
über 90. Faktisch also nicht von Halogenlampen zu unterscheiden.
Ich muß dir aber Recht geben, dass die alten LEDs von den Farben her 
echt zum ko**en waren.

Spikes im Spektrum sind übrigens genau das was man nicht haben möchte. 
So werden einige Farben viel dominanter gegenüber anderen. Man möchte 
aber alle Farben "gleich" erkennen können. Also ein kontinuierliches, 
rundes Spektrum.

(ich bin übrigens absoluter LED-Fan :-D)

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Bernd Wiebus (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Audi.

> Spikes im Spektrum sind übrigens genau das was man nicht haben möchte.
> So werden einige Farben viel dominanter gegenüber anderen. Man möchte
> aber alle Farben "gleich" erkennen können. Also ein kontinuierliches,
> rundes Spektrum.

Naja. Farbensehen ist Luxus und muss nicht unbedingt sein. Ampeln sind 
ja selbstleuchtend. Aber die Helldunkelempfindlichkeit bei wenig Licht 
ist halt im Orangen besser.
Darum wirken die Xenonbogenlampen und LEDs ja troz der hohen 
Farbtemperatur immer so funzelig. Orangefarbene Hochleistungsleds 
sollten eigentlich leichter zu bauen sein als weisse und einere bessere 
Energieausbeute erlauben.....dummerweise würden die hier als 
Farzeugscheinwerfer nicht zugelassen.

>
> (ich bin übrigens absoluter LED-Fan :-D)

Die sind mir auf jeden Fall sympatischer als die Xenonbogenlampen. Aber 
auch solche LED Designs lassen sich vermurksen, wenn es gefordert ist. 
:-(
Stichwort Störnebel, wenn ich direkt daneben einen Empfänger betreiben 
möchte......
Auch die Kühlung ist manchmal nicht ganz einfach, und wird erschreckend 
oft vernachlässigt.

Was bei weissen LEDs, insbesondere im Hochleistungsbereich auch immer 
ein Thema ist, ist die UV-Beständigkeit der aktiven Fluoreszensmasse. 
Meine LED
Taschenlampe, die drei Jahre auf der Mittelkonsole meines Wagens gelegen 
hatte, hatte sich von weiss nach babyblau verändert. Die gleichzeitig 
gekauften Schwesterlampen gleicher Machart haben in der Hosentasche und 
in der Schublade geschützt vor dem Sonnenlicht ihren weissen Farbton 
bewahrt.

Naja, muss nicht unbedingt nur UV gewesen sein, könnte auch Hitze und 
Kälte gewesen sein......

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic

http://www.dl0dg.de

Autor: jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonas schrieb:
> Die einem entgegenkommenden Autos, die auch bei perfektem
> Abblendlicht die Sosse komplett ins Auge bekommen, nämlich
> spätestens wenn die Strasse regennass reflektiert wie ein Spiegl,
> rufen "Weniger Licht! Weniger Licht!"

Das dürfte der Grund gewesen sein, warum früher in Frankreich gelbe 
Scheinwerferbirnen vorgeschrieben waren. Leider hat die EU das auch 
kaputtbekommen. Für den Gegenverkehr war das gelbe Licht wesentlich 
angenehmer.

Autor: Audi Popaudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Wiebus schrieb:
> Orangefarbene Hochleistungsleds
>
> sollten eigentlich leichter zu bauen sein als weisse und einere bessere
>
> Energieausbeute erlauben.....

Dem ist nicht so!! Bei warmweissen LEDs ist der Stoff für die 
Konversionsfluoreszens (irgendeine Phosphorverbindung) höher 
Konzentriert und damit wird (wohl) mehr Energie absorbiert.

Fakt ist, dass es für die LED Hersteller immer viel schwieriger war zum 
einen eine warme und gleichzeitig effektive LED zu basteln.

Bernd Wiebus schrieb:
> Was bei weissen LEDs, insbesondere im Hochleistungsbereich auch immer
>
> ein Thema ist, ist die UV-Beständigkeit der aktiven Fluoreszensmasse.

Hab ich noch gar nichts von gehört. Interessant!

Auf der anderen Seite senden LEDs aber auch keine (infrarote) 
Wärmestrahlung und auch keine uv Strahlung aus! Das ist doch super toll!

Bernd Wiebus schrieb:
> Darum wirken die Xenonbogenlampen und LEDs ja troz der hohen
>
> Farbtemperatur immer so funzelig.

Ich weiß ja nicht, ob du nur kaltweisse LEDs kennst, aber ich habe mir 
gerade für zu haus nen 5m ww LED Streifen besorgt und ich bin restlos 
begeistert wie "gemütlich" das ganze is.

Hier mal ein paar videos zu ww LEDs:

Youtube-Video "LED Bulbs - Warm White vs Pure White part 2 of 2"
Youtube-Video "Full spectrum LED light No flickering, High CRI Daylight  Indoor Sunshine 하렉스 자연광LED"

Ich weiß zwar nicht wieiviel adobe da drin steckt, aber das ist durchaus 
realistisch :-)

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonas schrieb:

> Mit diesem Licht, dem komplette Spektralbereiche fehlen, sitzt man
> im Auto und sagt sich ständig: Mehr Licht, mehr Licht ! Weil man
> nix erkennen kann.

Man muß sich da richtig umgewöhnen. Als ich meine Fahrräder auf LED 
umgestellt habe gings mir genauso.
Aber beim Audi gehts nicht ums Licht. Da muß der Gegenverkehr auch 
Nachts sehen daß da ein §chweineteurer Hobel kommt. Der Fuchsschwanz für 
Besserverdienende ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.