mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf JETZT auf ZDF 21.00: Firmen buhlen um Studenten


Autor: Akademiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt auf ZDF kommt gleich ein Beitrag, wo die Firmen um Studenten 
werben.

Da seht ihr, dass es einen gewaltigen Fachkräftemangel gibt,

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Herr G. hat viele Schüler gefunden.

Autor: Klausi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe nur einen, der Heiratschwindler war und doch tasaächlich 
Fi...cker heisst. Muhahahaha kein Witz, es wurde dreimal gesagt. Kann 
man das irgendwo downlaoden?

Autor: Onki Kaputt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geduld zahlt sich aus. Jetzt kommt der Beitrag.

Autor: bla bla bla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich zahl keine GEZ - worum gehts?  ;-)

Autor: Klausi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohja, ehrgeiziger Vorzeigestudent Steffen hat in 3,5 Jahren seinen 
bachelor gemacht, den sich die Wirtschaft angeblich wünscht:

Er wird von der Wirtschaft "aufgesogen", stellt sich bei der deutschen 
Bahn vor, knüpft bereits Kontakte und nimmt an einem speed dating teil. 
Kann durch seine super kommunikativen Fähigkeiten überzeugen - behauptet 
die schätzungesweise 27Jährige Blondine - was soll sie auch in die 
Kamera sagen?

 Ist er nicht toll: Ein richtiger Fachdepp! Will unbedingt fertig 
werden. Die Bahn hat im signalisiert, dass er nach seinem Master, den er 
dranhängen will, SOFORT einsteigen kann. Ob sich in 2 Jahren jemand an 
ihn erinnert?


Dagegen Jan, 28, im 13. Semester, macht erst in 2 Jahren sein 
Physikdiplom, weil er auch etwas Philosphie hört, rechnet sich trotzdem 
Chancen aus. Naja, kann sein - kann nicht sein.

Die Industrie will ja die Fachdeppen.


Ärgerlich:

1) Es wird ein lumpiges Wirtschaftsstudium mit einem Physikdiplomstudium 
verglichen.

2) Kein Wort zu den Problemen der Absolventen, heute einen Job zu 
finden.

Autor: Schlaumacher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bekommt man den Beitrag irgendwo im internet ?

Autor: W. W. (dt_rocky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlaumacher schrieb:
> Bekommt man den Beitrag irgendwo im internet ?

Vergiss bitte den Beitrag schnell wieder.

1.) Beitrag war viel zu kurz, ich meine es muss nicht Spielfilmlänge 
sein, aber da war nichts informatives dabei - einfach nur Müll.
2.) Wie schon Klausi erwähnt hat, die wirklich richtigen Probleme wurden 
nicht mal ansaztweise aufgezeigt...

MfG

Autor: Schlaumacher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es wenn sich alle aus dem Forum zusammen tun, gemeinsam an die 
Öffentlichkeit gehen. Da gibt es bestimmt Presse stellen die gerne 
darüber berichten würden. Damit mal Deutschland aufwacht ......

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Schlaumacher:

>Wie wäre es wenn sich alle aus dem Forum zusammen tun, gemeinsam an
>die Öffentlichkeit gehen. Da gibt es bestimmt Presse stellen die
>gerne darüber berichten würden. Damit mal Deutschland aufwacht ....

Ja, es gibt aktuell Leute, die sich über verschiedene Dinge Gedanken 
machen:

Beitrag "Interessengemeinschaft der Ingenieure"

Die haben gerade ein eigenes Forum gegründet:

http://ingenieurgemeinschaft.foren-city.de/

Autor: Mainzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise ist das immer hier:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/sen...

Die Sendung scheint aber nicht dabei.

Autor: Schlaumacher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denn irgendwas müssen wir doch tun, so geht das nicht weiter..........

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ZDF hat auch vor einiger Zeit mal sowas gezeigt:

http://www.youtube.com/watch?v=j_H2nTWPb8k#t=2m48s

Nach dem jetzigen ZDF-Beitrag geht es scheinbar geht es jetzt wieder 
aufwärts. Der Aufschwung kommt bei den Menschen an, Lol.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool, Youtube Links mit Zeitangabe. Man lernt nie aus.

Autor: jaja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mir kommt schon das kotzen, wenn ich nur diese aalglatten stände auf 
dieser "messe" sehe, die von noch schmierigeren bwl-schleim-spacken 
bewohnt werden.

"frau mittag macht einen sehr zielstrebigen eindruck und ist auch sehr 
stark in der kommunikation, bringt definitiv persönlichkeit mit..."?!
in your face! als "redet" irgendwann mal jemand mit den ingenieuren im 
keller oder alternativ im stall.

wir haben viele probleme in deutschland. darunter auch dieses leere, 
abgehobene buzzword-gewäsch ohne nährwert.

Autor: Luftpumpe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Bericht war wirklich mal ein totaler Witz. Alleine schon die 
Anmoderation, dass es Studenten gäbe, die von der Industrie umworben 
werden. Als Beispiel dieser "Super" WiIng, der von der DB zu einem 
Speeddating eingeladen wurde. Äh, hallo - der Typ wollte nicht mal nen 
Job - sondern anschließend seinen Master machen. Das die Bahn daraufhin 
eine Aussage macht, er könne jederzeit einsteigen ist doch reines 
Marketing. Wie kann man denen so auf den Leim gehen?

Dazu waren die Aussagen des Bachelors nicht mal schlüssig. Er meinte, er 
habe sein Studium schnell durchziehen wollen um schnell Geld zu 
verdienen. Warum bitte will er dann jetzt einen Master machen?

Zum Physik-Studenten bleibt nicht viel zu sagen, hat im Endeffekt keine 
Ahnung wie er auf dem Arbeitsmarkt gefragt ist. Typische weltfremde 
Einstellung wenn man auf der Uni ist. Die gestehen ich aber jedem ein, 
die hatte ich nämlich selber auch. :-)

Autor: Till (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Industrie hat wieder mal einen Beitrag von "unabhängigen 
Berichterstattern" gekauft um ihr Ansehen aufzupolieren. Man kann diese 
Lügen, die durch die BWLer an die Medien gegeben werden, nicht mehr 
hören und sehen. Deutschland lebt nur noch durch "BWL-Leistung". 
Ingenieurleistung ist in Deutschland nur noch lästig.

Autor: Lore (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mensch, jetzt wo Du es sagst: Die Bahn HAT!!!!!!! doch mehrfach Berichte 
gekauft um publicity zu machen !!!!

Langsam glaube Ich Deine Behauptung fast. Wieso kam da nur die Bahn zur 
Sprache?

Autor: Jo S. (joo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Propaganda der Unternehmen wird immer schlimmer.

Es wird Zeit, daß wir dagegen antreten:

http://ingenieurgemeinschaft.foren-city.de/topic,7...

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wieso kam da nur die Bahn zur Sprache?
Wer schon mal das Vergnügen hatte, bei der DB AG arbeiten zu dürfen, 
egal ob als Akademiker, Lokführer oder FDL, wünscht sich eh schnell was 
Besseres. Obwohl, vielleicht fühlen sich dort BWLer wohl. Irgendeiner 
muss für das orchestrierte Chaos und den Fehlentscheidungen dort ja 
verantwortlich sein. Wenn man sich nur mal die unzähligen 
Tochterunternehmen und turnusmäßige Neustruktierungen und Neubenennungen 
ansieht, die natürlich alle einen Haufen Geld gekostet haben...

Autor: Panzer H. (panzer1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> turnusmäßige Neustruktierungen und Neubenennungen
> ansieht, die natürlich alle einen Haufen Geld gekostet haben...

Das passiert überall, besonders gern in grossen Unternehmen.
Ich schreibe schon gar keine Abteilungsbezeichnung mehr auf die 
Visitenkarte... Blöderweise hatte sich aber irgendwann auch auch die 
Tel.-Nr. geändert.

Autor: Julia D. (grazerin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe als Reaktion auf meinen Kommentar eine Antwort bekommen.

Dort ist ein Beitrag zum Thema geplant, wo es um Absolventen geht, die 
sich von Praktikum zu Praktikum hangeln, teilweise für Billigstlöhe 
arbeiten und dennoch keine Chancen haben, übernommen zu werden. Man 
möchte Kontakt zu Betroffenen aufnehmen und hat mich angesprochen. Da 
ich nicht von hier bin wäre es besser, wenn sich ein paar Deutsche 
fänden.

In einem anderen Thema, an dem jemand arbeitet, geht es um 
konzerninterne Arbeitnehmerüberlassungen, also Tochterfimen, die von 
Unternehmen legal gegründet werden. Allerdings gibt es auf dem Markt 
sehr zwielichte Gesellschaften, die eigens zu dem Zweck gegründet 
werden, Lohndumping zu betreiben und Personalkosten einzusparen. Da 
werden Tarifverträge mit Billiggewerkschaften abgeschlossen und die 
Mitarbeiter zu Hungerlöhnen eingestellt. Diese arbeiten dann teilweise 
am gleichen Arbeitsplatz, verrichten die gleiche Arbeit wie das 
Stammpersonal, werden aber weit schlechter vergütet, bekommen weniger 
Urlaub(sgeld) und Zuschläge etc.

Dazu sucht die Dame Kontakt für ein Telefongespräch. Es wäre sehr schön, 
wenn sich da jemand fände.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> In einem anderen Thema, an dem jemand arbeitet, geht es um
> konzerninterne Arbeitnehmerüberlassungen,

Kann es sein, daß der heute kommt?

Autor: zladdi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
finds lustig, dass wenns konkret werden soll hier keiner mehr schreibt 
^^

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man den wo laden, ich habe die Sendung nicht gesehen?

Autor: dr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich interpretiere das als Satiresendung. Wollte uns das der Vorspann 
denn nicht sagen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.