mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP Adapter bauen


Autor: hansi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag zusammen brauche einen ISP Adapter Schaltplan ( sieh Link 
http://www.aitendo.co.jp/product/1029 )

Kann auch LPT sein wenns geht. Den ISP Adapter brauche ich um einen 
LCD-TFT Controller zu programmiren. Also über SCL u. SDA am VGA Input 
oder wie auf dem Link über Serial RX TX.

Wäre echt toll wenn jemand von euch weis wie man dass machen kann.

Autor: Tom M. (tomm) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hansi schrieb:
> Tag zusammen brauche einen ISP Adapter Schaltplan ( sieh Link
> http://www.aitendo.co.jp/product/1029 )
>
> Kann auch LPT sein wenns geht. Den ISP Adapter brauche ich um einen
> LCD-TFT Controller zu programmiren. Also über SCL u. SDA am VGA Input
> oder wie auf dem Link über Serial RX TX.

LCD controller sind schon vorprogrammiert bzw. die Funktionen sind in 
Hardware gegossen, du willst sie ansteuern und nicht programmieren. Zu 
ISP kannst du ja mal diesen Artikel 
durchschauen:AVR In System Programmer

Was willst denn genau machen?

Autor: hansi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LCD Timming und so ändern bzw einspielen einer Panelfile

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja was brauchst du jetzt genau?
Das auf der chinesischen Seite sieht aus wie ne Max232 Schaltung als 
Adapter.
Das ist nur ein Levelshifter, um serielle 5V Signale vom MPU an einer 
seriellen Schnittstelle des PCs (12V) anschließen zu können.

Autor: hansi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich brauche etwas was lauft am besten wo ich über den VGA inpute gehe 
also über SCL SDA leitung.
Ich glaube da ist i2c oder so gibs da nicht ne kleine schaltung für den 
LPT Port ????

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du willst also mit Hilfe einer einfachen Schaltung irgendwelche Befehle 
/ Daten an deinen Monitor über den eingebauten Datenbus I²C im 
VGA-Stecker schicken?
Hast du ein Datenblatt, welche Befehle dein Monitor hat und was für 
Daten wieder dabei rauskommen?
Willst du die Kommunikation mit einem Microprozessor oder einem PC 
durchführen?

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hansi

nochmal von vorne, du hast ein LCD kit von Aitendo den du programmieren 
möchtest aber kein ISP programmer dafür ? Was ist da druf, FLI8125 ?


@Tom:
anscheinend hast du nicht mal den link angeguckt, hier sprich niemand 
von einen AVR ISP und ja man kann den Genesis programmieren.

@Flo
japan nicht china, aber im prinzip ja, ist nur ein max232.

Autor: hansi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also nochmal ich habe hier zwei  LCD Controller einmal mit einem Genesis 
JAG-ASM der hat auch sowas wie ein seriele schnittstelle (3 Volt 
gemessen)
Dann noch einen Genesis gm5020 und diesen kann man nur per ISP 
programieren (über den DVI oder VGA port und auf der SDA u. SCL Leitung)
Habe auch was gutes auf der seite monitor.ru gefunden. Das programm hast 
Gprobe extra von genesis entwickelt nur das problem ist die schreiben 
nix oder nur wenig über das ansteuern (das wichtigste).

Also ich brauche eien adapter mit dem ich das board programieren kann

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hansi schrieb:
> Also nochmal ich habe hier zwei  LCD Controller einmal mit einem Genesis
> JAG-ASM der hat auch sowas wie ein seriele schnittstelle (3 Volt
> gemessen)
> Dann noch einen Genesis gm5020 und diesen kann man nur per ISP
> programieren (über den DVI oder VGA port und auf der SDA u. SCL Leitung)
> Habe auch was gutes auf der seite monitor.ru gefunden. Das programm hast
> Gprobe extra von genesis entwickelt nur das problem ist die schreiben
> nix oder nur wenig über das ansteuern (das wichtigste).
>
> Also ich brauche eien adapter mit dem ich das board programieren kann

Richtig, z.b. http://aitendo.sakura.ne.jp/download/GProbe4.5.0.7.exe

Die kommunikation geht über (falls du eine hat) seriele schnittstelle. 
Wenn nicht hilft dir so ein adapter (wie aus den link) wenig. Im prinzip 
können auch USB/Seriel adapter gehen, ob ein von FTDI, CP2102 von 
Silabs, PL2303 von Prolific ist egal.

Wichtig nur das die ausgangslevel 3V und 5V anbieten. Persönlich (da ich 
keine FTDI mag) benutze ich CP2102/03.

Im prinzip jeder adapter sollte gehen, hauptsache der kann 3V, 
115200baudrate (lol) und hat rxd/txd leitungen.

Wenn du serieles port hast dann such nach MAX232, geibt haufen beispiele 
- die hängen von den welche IC du nimmst.

Autor: hansi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der max232 ist doch nur für 5 Volt oder ???

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hansi schrieb:
> Der max232 ist doch nur für 5 Volt oder ???

ja, max3232 für 3V, deswegen die überlegung mit einen usb/seriel adapter

Ich kann mein CP2102 mit einen jumper umschalten zwischen 3.3V und 5V

Autor: hansi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
muss dann noch schauem ob das programm auch usb kann oder wird da ein 
com port emuliert beim CP2102

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hansi schrieb:
> muss dann noch schauem ob das programm auch usb kann oder wird da ein
> com port emuliert beim CP2102

Der port wird emuliert, im program muss du laut anleitung lediglich auf 
Serial1 und 115200 geschwindigkeit umstellen.

Autor: hansi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das eine board hat einen 80C251TB24 Mikrocontroller den muss ich ja dan 
ansteuern  ???  Habe mal das Datassheet dutchgelesen von ihm und da 
steht was von    "serial I/O mode"    ist das TTL oder??

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
richtig

Autor: hansi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so ich habe es jetzt geschaft das flash eeprom auszulesen mittel einens 
computer mainboards

aber leider finde ich kein disassembler der es mir was sinvolles anzeigt 
kann einer von euch mal bitte da rein schauen ist ne .bin datei

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>aber leider finde ich kein disassembler der es mir was sinvolles anzeigt
>kann einer von euch mal bitte da rein schauen ist ne .bin datei

Dann suche mal nach 'bin2hex.exe'. Damit kannst du ein Hex-File 
erstellen mit dem ein Disassembler zurecht kommen sollte.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.