mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Transitor A114 u A144 Datenblatt


Autor: Alexander (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Elektroniker!

Benötige euren Rat.
Im angefügten Foto sind vorne 4 Transistoren zu erkennen, zu diesen 
konnte ich kein Datenblatt ausfindig machen. (Q066, Q065, Q067, Q068)
Grund: Keiner von denen hat in irgendeinerweise eine messbare 
Diodenstrecke.
Den Pinbeschriftungen am Print will ich auch nicht ganz trauen, weil im 
gesamten Gerät immer die selbe Beschriftung aufgedruckt ist (Basis u 
Emitter).
Gefunden hätte ich einen DTA114 und DTA144 nur zu denen passt die 
Pinbelegung nicht (Basis in der Mitte)

Beste Grüße Alexander

Autor: Micha Heine (micha0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch es mal mit 2S.... ich wette dann findest du alles was du 
benötigst.

Gruß Micha

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch`s mal mit ´nem 2S vorn dran!
Wiedermal ein klares Foto, wo man sogar Details sehen kann.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sieht ja aus wie so eine mini-endstufe aus einem dvd-reciever...

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die zahlreichen Tipps.
Nur finde ich auf gängigen Datasheet-Seiten (alldatasheet) keine 
Treffer.
Nur z.B. 2SA1141

@Ben:
Das sollte das Netzteil eines JVC Audio Systems sein.
Diese dinger mit STK4141 drin...

Alexander

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bezeichnungen scheinen Kundenspezifisch zu sein, sonst wäre der 
2SA114 ein Germaniumtransistor, und der 2SC144 ein Si-HF-Transistor.

Wenn noch ein ganzer dabei ist - Stromverstärkung messen. Dann einen Typ 
für >0,3 A und > die Gleichspannung am Lade-C auswählen.
Sie dürften bis auf npn und pnp dieselben Daten haben.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Merkwürdige Sache. Wenn es SA/SC.. wären, müßten sie Metallgehäuse 
haben.
Auch BC/BA... haben Metall.
Mach doch mal einen Schaltungsausschnitt. Evtl. sind das Dioden oder 
Darlington-Transis. Da kann man mit einem Multimeter keine 
Diodenstrecken messen.

Autor: Alexander (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Habe nun einen selbigen Typ A144 aus anderer Stelle im Gerät ausgelötet, 
und alles durchgemessen, nur zeigt er keinerlei Diodenstrecken.
Ein (vermutlich richtiges) Datenblatt habe ich mitlerweile gefunden.

Hat noch jemand eine Idee dazu?

Gruß Alexander

Autor: Transi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

könnte KRA114 von KEC sein. Ist sehr häufig in UE Geräte anzutreffen.
http://www.datasheetcatalog.com/datasheets_pdf/K/R...

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>könnte KRA114 von KEC sein. Ist sehr häufig in UE Geräte anzutreffen.
Wird wohl so sein, da kann man auch keine Diodenstrecke messen.
Und warum sollen eigentlich mehrere Vorstufentransistoren defekt sein?
Ist unwahrscheinlich.

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die beiden vermeintlichen DBs enthalten nur Tabellenerklärungen und 
keine Daten. In der Tabelle sind zwar beide Typen gelistet, werden aber 
als Ge-Transen ausgeworfen.
Der KRA114 dürfte auch auszuschliessen sein, da entweder ein M oder S 
zur Typbezeichnung gehören und die Vorgabeanwendungen (EPITAXIAL PLANAR 
PNP TRANSISTOR (SWITCHING, INTERFACE CIRCUIT AND DRIVER CIRCUIT) nicht 
so recht passen.
Ich hatte bereits KTAs vermutet, finde aber dazu auch keine Angaben.
Man(n) sollte also, wie bereits oben geschrieben wurde, Äquivalenztypen 
pauschal ermitteln und einsetzen - Schwerpunkt die Pinfolge der Japaner.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Michael_ schrieb:
>>könnte KRA114 von KEC sein. Ist sehr häufig in UE Geräte anzutreffen.
> Wird wohl so sein, da kann man auch keine Diodenstrecke messen.
> Und warum sollen eigentlich mehrere Vorstufentransistoren defekt sein?
> Ist unwahrscheinlich.

Es ist das Netzteil einer Anlage.
Im Hifi-Forum gibt es einen Hinweis auf Aiwa...
http://www.hifi-forum.de/viewthread-108-1725.html

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind BRA114 und BRA144, Transistoren mit integriertem 
Basisspannungsteiler. Der 114 mit 2x 10k und der 144 mit 2x 47k. Findest 
Du bei datasheetcatalog
http://www.datasheetcatalog.net/de/internationalre...
MfG Dirk

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, aber die Bauform is bei den Datenblättern auf Datasheetcatalog für 
die BRA114/BRA144 ned drinnen, nur ein SMD Package und ein TO-92.

Da würden doch die KRA viel eher passen?

Aba probier doch mal einfach mit dem Widerstandsmessen zwischen B und E 
diese Vorwiderstände auszumessen Alex an der... ;D

Schöne Grüße
Daniel

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der Bauform stimmt, aber die technischen Daten sind identisch. 
Ich habe die Transistoren (wie auf dem Foto oben) vor zig Jahren mal aus 
Platinen ausgeschlachtet, sind ganz praktisch für 
Simpel-Logikschaltungen. Beim 114 z.B. wirst Du zwischen dem 
Basisanschluß und Emitter 20k messen; die Dinger nannten sich damals 
Digitaltransistoren und waren in CD-Playern und Videorecordern 
eingesetzt.
MfG Dirk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.