mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik elektrische Schaltung


Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie erstelle ich eine Platine zur Ausmessung einfacher elektronischen 
Schaltungen. Dazu gehören Grundschaltungen, Reihenschaltungen, 
Parallelschaltungen und Schaltungen mit Gleichrichtung, 
Operationsverstärker und Spannungsstabilisationen?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Indem du z.b. eine Lochrasterplatine mit oder ohne Kupfer-Lötaugen 
benutzt.

Autor: Stefan Hennig (stefanhennig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wie erstelle ich eine Platine..."
Mein Vorschlag wäre: gar nicht.

Schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Steckplatine (auch unter 
dem Namen "Breadboard" bekannt)
Diese Dinger kosten kleines Geld und sollten Deinen Forscherdrang 
wunderbar befriedigen können.

Ich nehme das immer, wenn ich mal was ausprobieren will. Geht natürlich 
nicht für Hochstromtechnik oder für Gigahertze, aber um sich in das 
Verhalten von Bauelementen reinzufinden ist das optimal.

Alternative: Schau mal bei EBay nach Elektronikbaukästen. Die bringen 
einem nämlich genau die Antworten auf die von Dir gestellten Fragen 
näher.

Lochraster geht natürlich auch, bringt aber m.E. keinen Vorteil, wenn 
man wirklich nur was lernen will und die Schaltung nie länger nutzen 
möchte.

Grüße,
 Stefan

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meinte es anders.
Ich muss für die Schule eine Platine löten mit der man halt 
elektronische Schaltungen messen kann aber ich hab keine Ahnung wie ich 
das machen soll. :(

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du die Schule geschwänzt und suchst jetzt dir jetzt ein paar 
Deppen, die deine Hausaufgaben machen?

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein hab ich nicht das ist ein jahresprojekt und hab noch keine ahnung 
wie ich anfangen soll

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte starte nur einen Thread zu einem Thema.  Außerdem habe ich
ihn mal ins Analogforum geschoben, denn bei einer Platine bist du
noch lange nicht.

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst Du mal genauer beschreiben wass Du mit damit messen meinst?

Meinst Du auf der Platine sollen die von Dir beschriebenen Schaltungen 
exemplarisch drauf sein? Wie soll gemessen werden? Messgerät auch auf 
der Platine realisieren?

Gruß
Tom

Autor: andreas r. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn deine Aufgabe? Ich glaube das ist noch nicht ganz klar 
geworden. Was ich verstanden habe:

a) Du willst eine "Platine" haben mit dem "Standardschaltungen" drauf, 
an der du das Verhalten dieser Schaltungen demonstrieren/nachmessen 
kannst.

b) Du möchtest eine keine "Platine" sondern ein "Messgerät" mit der du 
das Verhalten von vorhandenen "Standardschaltungen" messen/überprüfen 
kannst.

BTW: Die Leute hier im Forum reagieren bisweilen allergisch, wenn sie 
anderer Leute Arbeit erledigen sollen. Tipps wo man gute Infos findet 
werden gerne gegeben. Siehe auch den Artikel: 
Forum-Fragenformulierung

Am besten stellst du den exakten Wortlaut deines Themas rein, damit dein 
Lehrer den Thread auch mit Google finden kann ;-)

Autor: oldmax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Ich glaube, dir ist noch ar nicht klar, was du machen willst. Wer, so 
frag ich mich, gibt solche Projekte seinen Schülern oder studierst du 
etwa? Egal zu welcher Kategorie du gehörst, es wird schwer sein. Eine 
Platine löten mit dem Ziel verschiedene Schaltungen und elektronische 
Bauelemente auszumessen heißt: ein Vielfachmessgerät für viele 
Anwendungen..... Eine gelötete Platine ändert man nicht mal eben so, sie 
ist ziemlich statisch. Daher ist's selbst für Entwickler ohne genaueste 
Beschreibung des Zweckes nicht möglich, sowas herzustellen.
Darum würd ich mal mit der Beschreibung anfangen, was alles abgedeckt 
werden soll. Z.B.
Gleich- und Wechselspannung
Gleich- und Wechselstrom
Widerstand
Kapazität
RC-Glied
Frequenz
usw.
Wär mal eine Idee. Danach kommen die Spezifikationen und Bereiche. 
Schließlich geht die Suche nach geeigneter Elektronik und anderen 
Komponenten los und zu guterletzt, nachdem du deine Schaltung entworfen 
hast und die Kosten für das alles dein Budget nicht überziehen, darfst 
du auch eine Platine löten. Aber ob du das alles in einem Jahr auf die 
Beine bekommst......?
Gruß oldmax

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.