mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Most Useless Machine Ever


Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise mach ich ja nicht für jedes Video n Thread auf, aber ich 
glaube das hier dürfte einigen gefallen. Ich finds zum schiessen.

Youtube-Video "The Most Useless Machine EVER!??!!!"

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das stammt doch ursprünglich von einem ganz bekannten Erfinder aus dem 
(vor?)letzten Jahrhundert.

Hab ich erst letzens bei SPON gesehen.
Nur sah der Kasten da sehr viel feiner aus und es kam auch eine richtige 
geschnitzte Hand raus.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glaub es war Peter Floriancic

Jedenfalls war bzw. ist er ebenfalls der Erfinder des 
Parfume-Zerstäubers usw. soweit ich mich entsinnen kann.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Spiegel vor ein paar Wochen war ein Artikel über Claude_Shannon, dort 
wurde auch ein solches Kästchen vorgestellt.

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,658498,00.html

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt shannon war das

Autor: Stephan D. (st3ph)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ding ist einfach völlig sinnlos... und genau deswegen so toll^^

Autor: Silvio K. (exh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das Video gerade angesehen und ich habe mir vor Lachen fast in die 
Hose gepinkelt.

Danke!

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn man das sieht, bekommt man direkt bock zum Nachbauen.
Bin nur leider handwerklich nicht sher begabt.

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WTF? Das ist ja mal eine echt coole Maschine :-D

Autor: Alex G. (alex94) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf hackAday gabs da mal doch ein artikel drüber.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du auch nen link?
hab da nix gefunden

Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu fällt mir was ein:

Vor etwa 25- 30 Jahren ( Ich bin halt auch nicht mehr neu ),
gab es eine äußerst interessante Ausstellung im BMW- Museum
in München.

Titel: Kunst und Autos, oder so ähnlich.

Da waren 3 Fahrzeuge eines Amerikaners, 1 x aus Holz ohne
Technik, 1 x aus Metall ohne Technik und 1 x mit Technik.

Die Fahrzeuge waren von den Proportionen alle gleich.

Allerdings war nirgends ein Platz für einen Fahrer vor-
gesehen!

Was mich so fasziniert hat, war die handwerklich ab-
solut nicht mehr steigerbare Umsetzung.

Soweit ich mich erinnern kann, war das ein NASA- Ingenieur.

Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das müsste 1977 oder 1978 gewesen sein.

Autor: Alex G. (alex94) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Vlad,
mit der hackaday suche findet man nix, aber google findet es:
http://hackaday.com/tag/most-useless-machine/

Autor: Sebastian Weidmann (code)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bauanleitung gibts unter http://www.sebastianweidmann.de

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und die Freilaufdiode, die auch nicht im Reed-Relais sitzt, war zu 
teuer?
500 Ohm mit einem armen Controllerpin zu treiben ist auch ganz schön 
gewagt. Die Must Operate Voltage von 3,8V kann schon mal unterschritten 
werden.
Keine Beschaltung für den Reset, keine Entkopplung der Versorgungen für 
Induktionsspucker und µC.
Und klein ist das ganze ja trotzdem auch nicht grad...

Da kann man doch noch nachbessern, bevor man sowas unter dem Stichwort 
Anleitung rausgibt.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber das SNES-Gamepad: Thumbs up, richtig stark!

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird halt mal eine schnelle Bastlerei gewesen sein.

Ansonsten finde ich die Schaltung auch nicht so prickelnd, immerhin 
schaltet sich die Maschine nicht komplett ab. Hab da ne viel schönere 
Schaltung gefunden. Da wurde der Servo mit einem NE555 angesteuert. 
Stromversorgung lief über einen Öffnerkontakt der vom Arm in 
Ruhestellung betätigt wurde. Mit dem Schalter wird dieser Kontakt 
einfach überbrückt, die Maschine läuft an und schaltet sich selbst 
komplett ab.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig. Und was mir auch grad noch auffällt: mit vier frischen 
Batterien wird der arme Tiny mit 6V versorgt, was 500mV über den 
absolute maximum ratings liegt.

Ich hab auch n paar von den Teilen verschenkt und bisher keine 
reklamiert bekommen. Schaltung im Anhang. Nicht schön gezeichnet, aber 
funktioniert bestens. Die Platine dazu ist 25x23mm groß.
Einen Attiny hab ich genommen, weil die Kiste zufällige "Specialeffects" 
hat. Z.B. ein "Ticken" vor dem Servofahren: der Servoarm wird um wenige 
Grad CW und CCW gefahren - klingt schön nach Film-Zeitbombe und wenn 
einem dann der Deckel zum aller ersten Mal entgegenspringt, erschrecken 
die meisten ^^

Nachtrag: alle Widerstände sind eine Größenordnung kleiner genommen.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wozu hier eigentlich µ-Elektronik?
das ganze geht doch auch nur mit einem Wechselschalter, einem Öffner 
(Endpunkt der Bewegung) und nem (Getriebe)Motor.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Aufbau kommt in einer 11,5 x 7cm Kiste mit Mini-Servo daher. Innen 
ist es stellenweise richtig eng. Einen "Endpositionsschalter" für den 
Arm hätte ich nicht mehr untergebracht - oder zumindest nicht ohne 
Umplanerei.
Da war die Lösung mit uC einfach einfacher.

Grundsätzlich bin ich aber (fürs Hobby) auch dagegen, hirnfrei alles mit 
einem µC machen zu wollen, wenn es mit Überlegen und weniger Technik 
auch geht.

Autor: Bernhard B. (schluchti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rein aus Interesse: Wie lange läuft das Ding mit einem Satz Batterien?

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das erste ging so vor einem guten halben Jahr aus den Händen und 
wurde "viel rumgezeigt" und "jeder fand es lustig".
So viel zur Nutzung. Bisher läuft sie wie am ersten Tag.

Stromaufnahme des Servos über der gesamten Fahrt ist ~230mA, eine Fahrt 
dauert <2*1s.
Damit halten typische Zellen überschlagen >6000 Fahrten.

Da müsste man fast schon die Selbstentladung mit einbeziehen ^^

Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt muss ich ich mir doch auch mal so ein Teil bauen.
Aber um das nicht zu einfach machen, dachte ich mir, daß
die " Hand " richtig zugreift, um den Schalter umzulegen.

Schaun wir mal :)

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Servo: http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.35764
billiger wirds nicht mehr.

Autor: Bernhard B. (schluchti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Stromaufnahme des Servos über der gesamten Fahrt ist ~230mA, eine Fahrt
> dauert <2*1s.
> Damit halten typische Zellen überschlagen >6000 Fahrten.

Hui, das überrascht mich jetzt doch ein bisschen. Hätte mit einer 
deutlich kürzeren Lebensdauer gerechnet.

Dein Servo-Tipp klingt interessant..muss jetzt nur noch schauen ob das 
"Free Shipping" auch außerhalb der USA gilt. Glaube ich aber kaum.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard B. schrieb:
> "Free Shipping" auch außerhalb der USA gilt. Glaube ich aber kaum.
Dochdoch =) 3 Stück für <10 Eur.
Langsam grab ich wieder alles von damals aus. Kaum legt man einmal keine 
anständige Doku an, schon könnte man sie brauchen. Hier noch Shops mit 
schönen, kleinen, einigermaßen günstigen Kisten:
http://www.otto.de/Holzbox-klein-rechteckig-115-x-...
http://www.kreativ-depot.de/product_info.php?info=...
http://www.mytoys.de/Holzbox-klein-rechteckig-115-...
http://www.bastelshoponline.de/product_info.php?cP...

Autor: Kluchscheißernder Nixwisser (kluchscheisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Bernhard B. schrieb:
>> "Free Shipping" auch außerhalb der USA gilt. Glaube ich aber kaum.
> Dochdoch =) 3 Stück für <10 Eur.

Oder besser noch 4 Stück für knappe 9 Euro:
Ebay-Artikel Nr. 270534676139

MfG

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr gut consultiert ^^

Autor: Kluchscheißernder Nixwisser (kluchscheisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Sehr gut consultiert ^^

Nicht consultiert, sondern gekluchscheißert. ^^

MfG

Autor: Oliver Heinrichs (Firma: OliverHeinrichs.de) (dobson)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann das so funktionieren, oder habe ich einen Denkfehler?
Hab nämlich noch nen alten Getriebemotor mit 4,5V hier rumliegen...

Michael H. schrieb:
> Grundsätzlich bin ich aber (fürs Hobby) auch dagegen, hirnfrei alles mit
> einem µC machen zu wollen, wenn es mit Überlegen und weniger Technik
> auch geht.

Ich auch... ;-)

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> Warum so kompliziert?
das is immerhin n servo, kein getriebemotor aus der bastelikste

Autor: Oliver Heinrichs (Firma: OliverHeinrichs.de) (dobson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> das is immerhin n servo, kein getriebemotor aus der bastelikste

Dafür reicht auch ein NE555 zum ansteuern... Dafür brauchts immernoch 
nicht einen µC

Autor: Kluchscheißernder Nixwisser (kluchscheisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver Heinrichs schrieb:
> Michael H. schrieb:
>> das is immerhin n servo, kein getriebemotor aus der bastelikste
>
> Dafür reicht auch ein NE555 zum ansteuern...

Ein (1) 555er? Für langsame Hinfahrt und langsame Rückfahrt eines 
Modellbauservos? Interessant, erzähl' mal.

Mit Servo würde ich es aber nicht machen, ein kleiner Getriebemotor mit 
Nockenscheibe und Endschalter tut das viel besser und verbraucht (im 
Gegensatz zum Servo) keinen Standby-Strom. Der braucht auch keinen 
Mikrocontroller.

> Dafür brauchts immernoch
> nicht einen µC

Wenn's (für eine andere Aufgabe) unbedingt ein Servo sein muss, dann 
ziehe ich aber einen Tiny13 jederzeit einer 555er Lösung vor. Braucht 
weniger Bauteile, arbeitet (ohne Abgleich) präziser und erlaubt auf 
einfache Art auch komplexere Bewegungen als nur der Stellung eines Potis 
zu folgen.

MfG

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kluchscheißender Consulter schrieb:
> Ein (1) 555er? Für langsame Hinfahrt und langsame Rückfahrt eines
> Modellbauservos? Interessant, erzähl' mal.
ja, 1.
Der Schalter außen an der Kiste schaltet Widerstand/Kondensator um.

Autor: Kluchscheißernder Nixwisser (kluchscheisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Kluchscheißender Consulter schrieb:
>> Ein (1) 555er? Für langsame Hinfahrt und langsame Rückfahrt eines
>> Modellbauservos? Interessant, erzähl' mal.
> ja, 1.
> Der Schalter außen an der Kiste schaltet Widerstand/Kondensator um.

Ja, geht, wäre dann aber Fahrt zwischen den 2 Fixpunkten mit maximalem 
Tempo und würde mich nicht so recht befriedigen. ^^

MfG

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kluchscheißender Consulter schrieb:
> Ja, geht, wäre dann aber Fahrt zwischen den 2 Fixpunkten mit maximalem
> Tempo und würde mich nicht so recht befriedigen. ^^
Stimmt... da bin ich über dein "langsam" aus dem Post davor gestolpert.

Autor: Silke Bleyer (silke_b)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir ein Fertigkit gekauft. Die Anleitung war gerade so in 
Ordnung, aber dafür war ein Schaltplan dabei. Die Box ist da auch dabei 
und ich hab so ca. drei Stunden gebraucht. 
http://www.ozhobbies.eu/roboter/elektronik-bausatz...

Autor: Silvia A. (silvia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist da ein Standart Servo drin ? stell mal den plan online

Autor: Silke Bleyer (silke_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Silvia A. schrieb:
> Ist da ein Standart Servo drin ? stell mal den plan online

Ja da ist ein Servo dabei. Die Anleitung habe ich nur auf Papier.

Gruß Silke

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.