mikrocontroller.net

Forum: Platinen Auswahl von Platine


Autor: S. R. (kollesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zsuammen,
ich habe mal eine Frage an Euch. Bisher habe ich immer meine Platinen im 
Kleinspannungsbereich zusammengelötet.
Ich würde mir gerne aber auch eine Platine mit 230V zusammenbauen. Wie 
geht ihr denn da vor? Es können Ströme fließen von 8 bis 16A. Müssen 
gewisse Abstände eingehalten werden? Wie sieht es denn mit der Isolation 
aus?

Danke schonmal im Voraus.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab da mal was im Internet gefunden was nützlich sein könnte.

http://stuettler.fortunecity.com/spatechnology/Lpl24.doc

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Betreff hat mit deiner Frage wenig zu tun, und Suche nach

"+Abstände +230" hätte man mal probieren können.

Beitrag "Abstände zu 230 Volt auf einer Platine / Layout"

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt es auch noch diesen Artikel:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Leiterbahn...

Autor: S. R. (kollesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:
> 
http://www.harkis.harting.com/WebHelp/DGds/WebHelp...
> http://www.mikrocontroller.net/articles/Leiterbahnbreite
>
> Was soll es denn werden?

Hallo Danke dir schon mal für deine Antwort. Ich möchte mir einmal eine 
Platine bauen die meine Rolläden steuert mit Hilfe eines Atmega und eine 
weitere Platine soll meine Beleuchtung steuern. Da es viele einzelne 
steuerbare Stromkreise sind, finde ich es nicht so schön, wenn in der 
Steuerung so viele Relais sitzen. Daher wollte ich gerne die Relais auf 
meine Platine packen.

Die Rolläden bzw. das Licht wird über ein Touchpanel angesteuert oder 
von extern (PC oder Fernbedienung).

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S. R. schrieb:
> ... Daher wollte ich gerne die Relais auf
> meine Platine packen.

Damit fängt das Problem schon an: bei Standardrelais mit den 3 
Wechsler-Anschlüssen im Dreieck ist der Abstand der Pins schon nicht 
gross genug für Netzspannung, daher gibt es extra Ausführungen, bei 
denen das Dreieck weiter auseinandergezogen ist, so dass auf der Platine 
der Abstand für 230 V reicht.

Gruss Reinhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.