mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Bit File auslesen


Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo @ all

Ich habe ein Evaluation Board von TI gekauft. Dort ist ein Virtex 5 und 
super schnelle 400MHz AD- Wandler drauf. Zudem ist dort ein Speicher von 
Atmel vorhanden indem das Programm für den Virtex 5 gespeichert ist. Ich 
möchte jetzt meine eigene Firmware für den FPGA schreiben und diese in 
den FPGA kopieren, jedoch möchte ich vorher die DEMO Firmware speichern. 
Kann ich diese aus dem Atmel Baustein auslesen und auf meiner Festplatte 
speichern und diese bei bedarf wieder auf den SPeicher zurückschreiben?

Autor: iulius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich handelt es sich um ein von Xilinx unterstütztes Flash.

Um dieses zurückzulesen brauchst du einfach nur in Impact das Readback 
über JTAG zu nutzen.

Dazu musst du nur vorher rausfinden welche Bezeichnung das Flash genau 
hat bzw zu welchen es kompatibel ist.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liefern die Boradhersteller kein Bitfile zum "Wiederherstellen" des 
Lieferzustandes?

Im Zweifelsfall eine Mail an den Boardhersteller senden.....

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach über Impact auslesen und gut. Über JTAG kannst du seit der 10.1 
oder so das indirekte Programmieren/Auslesen der SPI Flashes machen. 
Anleitung dazu ist im Configuration User Guide des jeweiligen FPGAs.

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ich habe noch mal im Schaltplan nachgeschaut. Es wurde ein AT45DB321D 
-->32Mbit FPGA congi Memory verbaut. Dieser ist im Master SPI-Mode 
angeschlossen. M[2:0] = 001

Ich habe das Platform Cable USB von Xilinx. Dieser soll den Virtex 5 
(SX50T) unterstützen. Bis jetzt habe ich das Webpack 11.4 installiert. 
Dieses unterstüztz den FPGA leider nicht jedoch habe ich gedacht das 
dieser Trotzdem über Impact programmierbar ist.

Ich habe den JTAG Steckverbinder richtig herum heraufgesteckt (Pin 1 auf 
Pin 1) Impact gestartet. Normalerweise erzeuge ich jetzt ein neues 
Projekt und drücke auf Boundary Scan und dann finder er immer 
automatisch den FPGA und den externen Speicher. Blos diesmal zeigt er 
nichts an.

Die Lampe auf dem Xilinx Platform Cable USB leuchtet grün.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach doch mal "Initialize Chain" im Boundary Scan Modus, dann verbindet 
er zum Kabel und sucht die JTAG-Kette. Impact ist egal, ob Webpack oder 
Normal. Gibts ja auch als Standalone, das geht für alle. Für den SPI 
Flash musst du dann noch an den Virtex über Add SPI/BPI Flash das 
indirekte Programmieren aktivieren, richtigen Typ auswählen usw.
Eventuell ist da noch ein Jumper irgendwo, um die JTAG Kette zu 
schließen? Wenn ja, kommt aber eine Fehlermeldung, dass er keine Kette 
aufbauen kann.

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch mal im Schaltplan nachgeschaut. TMS, TCK, TDO und TDI geht 
direkt an vom Steckverbinder an den FPGA. Der config Memory ist dann an 
den FPGA per SPI angeschlossen. Es ist kein Jumper vorhanden.

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht muß ich ja noch den Programmer updaten, so das dieser einen 
Virtex 5 erkennt.

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ja inzwischen die Version 2 von diesem Programmer. Dieser kann 
dann direkt die config Memorys die per SPI angeschlossen sind 
programmieren. Ich denke mal das ich ohne diese Version wohl nicht 
auskommen werde.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, irgendwas machst du falsch. Selbst der olle Parallel-Cable III und 
IV kann die aktuellen FPGAs programmieren. Daran liegt es sicher nicht. 
Außerdem ist die indirekte Programmierung der SPI-Flashes 
Software-Sache. Da wird per JTAG ein kleines Design in den FPGA geladen, 
was eine JTAG -> SPI Umsetzung macht, und die Impact Software 
programmiert darüber dann den Flash.

Was kommt denn für eine Fehlermeldung, wenn du "inizialize chain" 
machst?

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ich habe es geschafft. Ich habe das Webpack deinstalliert und 
anschließend das ISE Designtool 11.1 installiert. Danach hat IMPACT per 
Boundary Scan den FPGA gefunden. Jetzt kann ich ein Bitfile aufwählen 
und dieses in den FPGA kopieren. Wenn ich den externen Speicher nicht 
überschreibe brauche ich diesen auch nicht zu sichern.

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jedoch danke für Deine Hilfe Christiian R.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr seltsam. Bei 11.1 hatte ich mit Impact massive Probleme, seit 11.2 
gehts wieder, bei 11.4 hab ich bisher noch keinen Bug gefunden. Wir 
haben zwar die System Edition, aber Impact ist das gleiche. Naja, wenn´s 
nun geht....sichern würde ich es aber trotzdem.

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte ja auch zuerst die Webpak 11.4 drauf damit ging es nicht. Nun 
habe ich die System Edition 11.1 installiert und es geht. Jetzt will ich 
die System Edition noch auf die Version 11.4 updaten und dann kanns 
losgehen mit dem Arbeiten.

Dies ist mein erster Virtex 5 bis jetzt habe ich immer den Spartan 3 
gearbeitet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.