mikrocontroller.net

Forum: Markt SAMMELBESTELLUNG: 2"2 TFT Display mit 16bit digital interface


Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Microcontroller-Freunde

ich bin derzeit dabei, Prototypen von 4 meiner Produkte fertigzustellen 
und jetzt kommt es zu dem Punkt (gut mitte Februar 2010), wo ich die 
Displays bestellen muß...

Es geht um ein

    2"2 KWH022ST03-F02 (with touch panel)
    176x220 pixel, 16-bit /8-bit Parallel 8080 interface
    12.50 US$ per unit for 50pcs/lot, FCA HongKong.

Ich selber benötige erst mal 5-10 Stück und es haben sich bereits
weitere Personen gemeldet..

------------------------------------------------------------------------ 
-
Ich hätte auch noch ein 2"4 QVGA 24bit anzubieten ABER, das kleinere 2"2 
läßt sich auch von eiem AVR oder 8051 ansteuern, und soll nur zur 
Statusanzeige und Kontrollzwechken von mir eingesetzt werden.

Sollte an dem 2"4 QVGA interesse bestehen, bitte melden damit ich einen 
neuen thread mit entsprechenden Infos eröffnen kann.

Ich würde von dem 2"4 derzeit nur 2-3 Stück als Muster bestellen
------------------------------------------------------------------------ 
-

Das ganze ist definitiv nur rentabel wenn wirklich mindestens komplette 
Pakete/Einheiten von 50 Stück bestellt werden, da eienen ansonsten die 
Versandkosten auffressen.  Die offiziele MQO ist 500 Stück und darunter 
gelten sie als Musterexemplate.

Die Kosten währen ungefähr 13,75 Euro plus Versandkosten (EU) von mir 
aus
(Strasbourg/FR oder Kehl/DE).

ANMERKUNG:  Die Displays kommen MIT Rechnung und Garantieansprüche
können DIREKT über mich und meine Firma abgewickelt werden.

Ich habe auch noch mal an diese Message das Datenblatt angeheftet.

Ebenso werde ich die passenden 39pin SMD-Connectoren mit jedem Display 
mitliefern.  Bei 100 Stück kosten die 1 US$/Stück, sind also wesentich 
teurer als die 50pin für die 4"+ Displays.  Wenn genügend Nachfrage ist, 
würde ich aber ein Mini-Reel mit 250 SMD-Connectoren kaufen, was 
erheblich billiger ist.

Also wer was haben möche: Mail an mich

  mailto:michelle.konzack@tamay-dogan.net?Subject=[KWH022ST03]

Bitte unbedingt den Displaynamen in den Mailbetreff schreiben auch wenn 
über MK.net versendet wird, denn dann landet die message in einem 
bevorzugten Mailfolder und kann nichtübersehen werden.

Anm.:   Ich versende EU weit plus Schweiz
        (Gebühren sind gut 3 Euro höher als für EU)

Grüße
Michelle

Autor: David P. (chavotronic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum ist der Versand denn so teuer? Habe letztens LiPo's bestellt für 3 
USD Versand...

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich versende versichert als Einschreibbrief bis 25 Euro oder as paket 
bis 10kg fpr 6,90 Euro (500 Euro).

Der Versiand von 5 4" Displays in dei Schweiz war 140 Euro Wert mit 440g 
und hat 8,45 Euro gekostet

3 4" Displays (80 Euro) in Deutschland/Östereich kosteten 6,90 Euro

Ich habe keine lust, derartige Werte unversichert zu versenden

Ich gehe davon aus, das Du bei einem Distributor eingekauft hat bei dem 
Du nicht weist, wer der der ECHTE Hersteller ist, und die Chinesen hauen 
die Versandkosten auch auf den Zellenpeis drauf

Wenn ein Packet für ein paar Euro verloren geht, versenden die es eben 
neu..

Ist eben keine großer Verlust für die.

Ich rede aber von Versand in europa, also KEIN einzuiges 
Transportunternehmen offeriert mir 3 Euro bei einem Warenwert von 
mindestens 25 euro.

Einschreibbrief ist 4,25 Euro (bis 25 Euro wert)

Grüße
Michelle

Autor: Bernhard __ (Firma: dl1bg) (bernhard_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michelle,

zuerst mal finde ich es klasse von dir, hier Sammelbestellungen zu 
organisierten!

Da ich ein passendes Projekt erst in einem halben Jahr beginnen werde, 
möchte ich ein paar grundlegende Fragen stellen.
Diese sind vllt auch für andere Interessant, so muss nicht jeder für 
jedes KO-Kriterium ewig suchen...
- Die Displays sind also farbig, haben resistiven Touchscreen und 
Backlight?
- Ist eine 8-Bit-Ansteuerung möglich? Dann würden 8+5 Steuerleitungen 
reichen?
- Dürfen die Displays wie die DOGMs keine Feuchtigkeit an der Oberfläche 
sehen? Ich meine natürlich feuchte Finger und keinen 
Hochdruckreiniger...
- Gibt es schon irgendwo HW-/FW-Beispiele für die Ansteuerung?

Ich hätte Interesse an 10 Stück mit Steckern, wenn alles passt.

Danke im Voraus,
Bernhard

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard __ schrieb:
> - Die Displays sind also farbig, haben resistiven Touchscreen und
> Backlight?

Ja, das sind Displays aus chinesischen "billig" Handies  am unteren Rand 
(außerhalb des sichtbaren Bereichs (176x220 pixel) befinden sich zudem 
noch 4 touch symbole).

> - Ist eine 8-Bit-Ansteuerung möglich? Dann würden 8+5 Steuerleitungen
> reichen?

Theoretish ja. Du verringerst ja nur de Farbauflösung.  z.B. 3x3x2

Gute Frage, muß nochmal nachfragen bei Formike.

> - Dürfen die Displays wie die DOGMs keine Feuchtigkeit an der Oberfläche
> sehen? Ich meine natürlich feuchte Finger und keinen
> Hochdruckreiniger...

Ehm ja, die sind ja im Handy-Einsatz und das 2"2 ist eins, was 
milionen-fach produziert wird.  Auch Regentropfen oder so schaden nicht.

Die touchscreen Folie geht bis an die physikalischen grenzen des 
Displays, sprich, wenn Dudort eine dünne Silikonkleber-Wurst aufbringst, 
kannste das Display in einen Gehäuseausschnitt kleben und es ist 
wasserdicht... Abgesehend avon, das Du es sowieso von hinten abstützen 
mußt, bevor es jemand durchdrückt...

Mal sehn, ob ich mit meinem Handy ein Bild davon machen kann...

Unter umständen kamm man das Display auf OHNE der 4 symbole bekommen und 
an einer gewissen menge mit wunschsymbolen, aber ich denke, das dies für 
uns nicht in frage kommt.

1. Symbol   Haus
2. Symbol   Briefumschlag
3. Symbol   Note und Kringel dabei
4. Symbol   Telefonbuch

> - Gibt es schon irgendwo HW-/FW-Beispiele für die Ansteuerung?

Jeder standard Microcontroller mit 24bit RGB kann es ansteuern.
Natürlich mit angepaßter Auflösung und Farbtiefe.

Allerdings ist mir die 8bit Ansteuerung nicht klar, nur nachdem es heist 
"8-bit Parallel 8080 interface" ist das soviel ich weis nicht pures RGB 
sondern man muß irgendwie register laden...

VIELEICHT kennt sich hier jemand besser aus?

> Ich hätte Interesse an 10 Stück mit Steckern, wenn alles passt.

Gut,

Grüße
Michelle

Autor: Bernhard __ (Firma: dl1bg) (bernhard_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michelle,

jetzt habe ich dich (und das Datenblatt) richtig verstanden, das gesamte 
Display ist Touch-Fähig und nicht nur die Extrafläche?

Was meinst du mit
> Jeder standard Microcontroller mit 24bit RGB kann es ansteuern.

Ich habe vor, das Display mit einem STM32 ohne extra Display-Peripherie 
anzusteuern. Also einfach Pixel für Pixel per Datenbus zum Display 
tackern.

Im Indealfall sogar mit dem 8-bit Bus; beim STM32 Primer2 wird das 
Display IMHO auch so angesteuert.

Ist es bei diesem Display anders gedacht?

Gruß,
Bernhard

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau, das GESAMMTE Dislplay.

Also die Fläche mit der farbigen Anzeige und dann unten dran ein extra 
schwarzer Streifen mit den 4 Symbolen

Muß ich noch korrigieren...

Das 2"2 ist doch kein RGB und kann direkt an einem 8bit oder 16bit 
Datenbus angeschlossenwerden also de GPIO.

Werde erst morgen die Antwort von Formike erhalten.

Für mich ist das ungünstig denn ich BENÖTIGE ein RGB interface.

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK Leute, ich habe das Datenblatt für den Controller des Displays...

ACHTUNG:  Das Datenblatt hat 6 MByte!!!!!!!!!!!!!!!!

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allmählich habe ich ein Problem...

Nachdem sich jetzt mehrere Personen gemeldet hattem die zu spät gesehen 
haben, das ich die Displays angeboten habe, besteht nun die Möglichkeit, 
einer weiteren Bestellung zusamen mit den 2"2 TFT Displays aus einem 
anderen Beitrag.

Also da ich wie gesagt nur den Ersteinkauf zum Sonderpreis anbot, hier 
die neuen infos:

1)  Die Bestellung ibei Formike wird von mir Mitte Februar 2010 gemacht
2)  Die Bezahlaktion dauert gut 5 Tage
3)  Nach Bezahlung haben wie eine Lead-Time (Lieferzit) von 3-4 Wochen
4)  gut 3 Tage Versand

Danach werde ich sie hier in DE versenden.

Preise:

1)  Einzelne Displays versende ich nun als Einschreibbrief
    (bis 25 Euro versichert) für 4,25 Euro
2)  Wenn es von der Größe/Gewicht/Menge nicht passt, nehme
    ich ein Paket (bis 10kg 500 Euro versichert) zu 6,90 Euro
3)  Verpackung für bis zu 6 displays ift ein Packset XS für 1,49 Euro
4)  Größeres wird dann per Packset S für 1,69 Euro versand

5)  2"2 TFT Display 176x220 mit Touchscreen (8/16bit 8080)
    13,75 Euro/Stück inclusive Mwst

6)  4"  TFT Display 240x320 mit Touchscreen (24bit RGB)
    30,00 Euro/Stück inclusive Mwst

7)  8"  TFT Display 800x600 mit Touchscreen (24bit RGB)
    80,00 Euro/Stück inclusive Mwst

8)  2"4  TFT Display 240x320 mit Touchscreen (24bit RGB)
    16,00 Euro/Stück inclusive Mwst

9)  SMD Connector 50 polig
    0,50 Euro/Stück
10) SMD Connector 39polig (2"2 Display)
    1,00 Euro wenn ich weniger als 200 Stück bestelle

Wenn interesse  besteht, melden...

Frage: Kennt jemand was besseres als osCommerce?
       Das Teil ist einfach nur schrecklich zu konfigurieren
       und die mySQL stürzt laufen ab, sprich, sie verträgt
       sich nicht mit meiner PostgreSQL
       http://www.onlinestore.tamay-dogan.net/ (ein verfluch)

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt muß ich eine Anmerkung machen:

In China sind zwischen 2010-02-07 und 2010-02-20 Frühlingsferien und 
sämmtliche Firmen dicht...

Die Bestellung kann somit von mir erst zum 2010-02-21 gemacht werden.

Wir haben also noch einen Monat zeit...

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleine Statusmeldung:
=====================

  48 Stück      2"2 TFT Display 176x220 mit Touchscreen (8/16bit 8080)
  11 Stück      4"  TFT Display 480x272 mit Touchscreen (24bit RGB)
   3 Stück      8"  TFT Display 800x600 mit Touchscreen (24bit RGB)
   4 Stück      2"4 TFT Display 240x320 mit Touchscreen (24bit RGB)
  68 Stück      SMD Connector 39polig (2"2 Display)
  22 Stück      SMD Connector 50 polig (habe noch 80 auf Lager)

  30 Stück      LiPoly 3,7V   5Ah   89 x  68 x 11   mm
  13 Stück      LiPoly 3,7V   6Ah  125 x 100 x  5   mm
   2 Stück      LiPoly 3,7V  12Ah  125 x 100 x 10,5 mm

Also Bestellschluß ist Sonntag der 2010-02-20

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch was vergessen:

3 Personen haben bereits Vorauskasse gezahlt womit die
derzeitige Bestellung DEFINIF durchgeführt wird.

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier nochmal das Datenblatt zum 2"4

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK,

hier nun die nächste Statusmeldung der derzeitigen Bestllung (es sind 
vier Leute unvorhergesehen zurückgetreten):


 18 x   13,75 Euro  TFT Display  2"2 (8080 Interface)
  4 x   15,00 Euro  TFT Display  2"4 (RGB Interface)
  7 x   30,00 Euro  TFT Display  4"  (RGB Interface)
  1 x   56,00 Euro  TFT Display  5"7 (RGB Interface)
  2 x   80,00 Euro  TFT Display  8"  (RGB Interface)
  1 x  118,00 Euro  TFT Display 10"4 (RGB Interface)

 29 x    1,00 Euro  FLC Conector 39 polig
 23 x    0,50 Euro  FLC Conector 350 polig

 13 x   13,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V  5Ah   89x 68x10mm
  3 x   15,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V  6Ah  100x125x 5mm
  2 x   30,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V 12Ah  100x125x11mm

Meine Displays und LiPolys kommen noch zusätzlich hinzu.

Also ich bevorzge es, wenn sich Interessenten noch in den nächsten Tagen 
bei mir melden und und die Bezahlung bis Dienstag den 2010-02-23 
abgeschlossen werden kann.

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grmpf...

  1 x  118,00 Euro  TFT Display 10"4 (RGB Interface)
                    mit 800x600 pixel und 262k Farben

  1 x  118,00 Euro  TFT Display 10"  (RGB Interface)
                    mit 1024x600 pixel und 262k Farben

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, heute ist Samstag der 2010-02-20 und nach dem ich die 400.000.000,00 
Euro für den Bau einer Atom-Uhr eingespart habe geht es jetzt in den 
Endspurt für die TFT-Displays und LiPoly Zellen.

Nachdem ein paar Leute sich nicht mehr gemeldet haben, sieht es nun 
folgend aus:

 20 x   13,75 Euro  TFT Display  2"2 (8080 Interface)
  4 x   15,00 Euro  TFT Display  2"4 (RGB Interface)
  2 x   30,00 Euro  TFT Display  4"  (RGB Interface)
  1 x   56,00 Euro  TFT Display  5"7 (RGB Interface)
  2 x   80,00 Euro  TFT Display  8"  (RGB Interface)
  1 x  118,00 Euro  TFT Display 10"  (RGB Interface)
                    mit 1024x600 pixel und 262k Farben
  1 x  118,00 Euro  TFT Display 10"4 (RGB Interface)
                    mit 800x600 pixel und 262k Farben

 30 x    1,00 Euro  FLC Conector 39 polig

 10 x   13,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V  5Ah   89x 68x10mm
 15 x   15,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V  6Ah  100x125x 5mm
  4 x   30,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V 12Ah  100x125x11mm

Meine Displays und LiPolys kommen noch zusätzlich hinzu.

Sollten von euch ein USB/AC LiPoly Lader/Protection (TSOP Gehäuse oder 
so) für einzelne Zellen gewünscht werden und eine entsprechenden Menge 
zusammenkommen, würde ich die Entspechend in größerer Menge bei Maxim 
einkaufen und mitsenden.

Bestellungen noch bis möglichstens Montag zu mir senden wegen der 
Rechnungstellung

Grüße
Michelle

Autor: FlipFlop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe eine Frage zu 2"2 TFT Display 176x220 mit Touchscreen sind die 
Anschlüsse auf Folienleitern oder gibt es Lötpunkte?

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind Folienleiter und Du benötigst dafür spezielle 39 polige FPC 
Connectoren welche nicht gerade standard sind aber von mir standardmäßig 
mit angeboten werden.

Das Bild ist bei diesem Beitrag:
    Beitrag "Re: SAMMELBESTELLUNG: 2"2 TFT Display mit 16bit digital interface"

Und der Folienstecker ist auf der rechten Seite, wobei dazu gesagt sei 
das er SEHR kurz ist, da dieses Display für Handy ist welche die Chips 
und anderen Bauteile auf der UNTERSEITE der Platine haben, sprich, das 
Folien-Kabel wird um die Platinenkante nach unten gebogen.

Grüße
Michelle

Autor: Stefan F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus Michelle!

Wirst du denn nun bei MAXIM ICs bestellen oder hat niemand deswegen 
angefragt?

Denn dann hätt ich Interessen an Lade-ICs

Mfg

Stefan

Autor: Thomas K. (muetze1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte auch Interesse an passenden Reglern von Maxim. Ich würde den 
Differenzbetrag dann noch überweisen.

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also meine Idee ist es, bei Maxim oder einem anderen hersteller einen 
Chip zu bekommen der alles integriert hat wie

1)  Laden von USB mit 100/500mA
2)  Laden von 5V Netzteil mit 1,5 oder mehr Ampere
3)  LiPoly Schutzschaltung integriert
    (= LiPoly wird direkt a Chip angeschlossen)
4)  Themperatur sensor
5)  Hobby-Bastlerfreundliches Gehäuse wie MSOP, TSOP oder so
6)  Relativ kostengünstig (sprich, unter 3 Euro)

7)  Eventuell mit I²C zum auslesen der Daten

Ich selber verwende ja hochintegrierte PMICS die auch noch Buck-Convrter 
und LDOs drin haben was ungemein nürzlich ist...  nur die sind ja alle 
4x4mm bis 6x6mm klein und QFN was dann jede menge benutzer ausschlißt, 
vor allem Anfänger die gerne LiPoly benutzen möchten.

Die Frage ist, auf welchen wollen wir uns festlegen?

Wenn ich die bei Maxim oder meinen Distributoren bestelle, dann nicht 
unter 25 Stück weil sonst einfach nicht rentabel.

Grüße
Michelle

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michelle Konzack schrieb:
> Also meine Idee ist es, bei Maxim oder einem anderen hersteller einen
> Chip zu bekommen der alles integriert hat wie
>
> 1)  Laden von USB mit 100/500mA
> 2)  Laden von 5V Netzteil mit 1,5 oder mehr Ampere
> 3)  LiPoly Schutzschaltung integriert
>     (= LiPoly wird direkt a Chip angeschlossen)
> 4)  Themperatur sensor
> 5)  Hobby-Bastlerfreundliches Gehäuse wie MSOP, TSOP oder so
> 6)  Relativ kostengünstig (sprich, unter 3 Euro)
>
> 7)  Eventuell mit I²C zum auslesen der Daten

8) mit Fuel Gauge und Remaining Time Estimation.

> Ich selber verwende ja hochintegrierte PMICS die auch noch Buck-Convrter
> und LDOs drin haben was ungemein nürzlich ist...  nur die sind ja alle
> 4x4mm bis 6x6mm klein und QFN was dann jede menge benutzer ausschlißt,
> vor allem Anfänger die gerne LiPoly benutzen möchten.
Wenn du so etwas gefunden hast, dann würde ich mich sehr freuen ;)

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1)  Ein Dumm-Chip währe

    MAX1551, MAX1555
    SOT23, Dual-Input, USB/AC Adapter, 1-Cell Li+ Battery Chargers
    http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/4002

    Aber nur mit 280mA maximal.  Preis dürfte so um die 2,50 Euro liegen

2)  MAX1811
    USB-Powered Li+ Charger
    http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/2536

    maximal 500mA und kostet bei 25 Stück so um die 4,60 Euro...

3)  MAX1879
    Simple, Efficient, 1-Cell Li+ Pulse Charger
    http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/2544

    maximal 2A und kostet bei 25 Stück so um die 3,50 Euro...

4)  MAX1736
    SOT23, Single-Cell Li+ Battery Charger for Current-Limited Supply
    http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/2219

    maximal 2A und kostet bei 25 Stück so um die 3,00 Euro...


Grüße
Michelle

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die sind aber auch alle ohne einen Powerpath Manager oder sowas. Das 
heißt, die Last hängt direkt hinterm Ladegerät.

Ich hab mich für LTC4410 + LTC4053 entschieden. Siehe Datenblatt 
LTC4410, da ist eine Beispielapplikation. Ist zwar insgesamt größer als 
ein kleiner DFN Chip. Aber dafür handlötbar.

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simon,

Das was mein Traum von einem LiPoly Chip ist, gibt es ausschließlich in 
QFN und kostet um die 7-12 Euro bei 25 Stück.

Ich meine, bei disen Chips fängt es an, interesant zu werden...

Die gehen über USB und fragen den Host, wieviel Strom er zur verfügung 
stellen kann, also 100mA oder 500mA.  Wenn der Chip einen 
kurzgeschlossenen DP/DN entdeckt ister auf ein spezielles Ladegerät 
vorprogrammiert ode so und saugt entsprechend mehr...

Bei den den von mir angebotenen LiPoly Zellen können wir ja theoretisch 
bis 5A ohne Schwierigkeiten laden, denn einen 5Ah am USB zu laden ist 
ermüdend.

Ich will meinen TablePC ja auch in 2 Stunden wieder betriebsbereit 
haben, womit ich nicht um 4-8 Amper Ladestom drum herum komme.

Selbst wenn ich ein kleies Handgerät mit mit nem AT91SAM9263 und meinem 
4" FTF baue, ist in der Kiste eine 5Ah Zelle, also sowas was sich ein 
paar Leute hier vorstellen.

Ich verwende derzeit den MAX8662 dafür weil ich noch den Backlight 
Boost-Converter drin habe.  Der hat aber kein I²C Interface...  Kostet 
dann so um die 8,60 Euro pro Stück (bei 25)

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vieleicht sollte ich doch eine kombination aus 2 Chips nehmen, also

1)  Protection und Fuel-Gauge/Temperatur mit I²C
2)  Einfacher Ladechip mit Widerstand einstellbaren Ladestrom.

Werde mal nach einer geeigneten Lösung weitersuchen und dann posten.

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nagut, dann gibt es eigentlich nur zwei Fuel-Gauge die von Maxim in 
Frage kommen:

1)  DS2745
    Low Cost I2C Battery Monitor
    http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/4994

    Low-cost battery fuel gauge that monitors current, voltage, and
    temperature
    Kostet dann so um die 3 Euro. Samples habe ich zuhause.

2)  DS2764AE+
    High Precision Li+ Battery Monitor with 2-Wire Interface
    http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/4575

    2-wire battery monitor integrates single-cell protector
    Kostet dann so um die 5,40 Euro mit EXTERNEM Rsense.

und zum Laden kommt man nicht um die beiden herum:

1)  MAX1879
    Simple, Efficient, 1-Cell Li+ Pulse Charger
    http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/2544

    maximal 2A und kostet bei 25 Stück so um die 3,50 Euro...

2)  MAX1736
    SOT23, Single-Cell Li+ Battery Charger for Current-Limited Supply
    http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/2219

    maximal 2A und kostet bei 25 Stück so um die 3,00 Euro...

odr der killerpreis:

3)  MAX745
    Switch-Mode Lithium-Ion Battery-Charger
    http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/1661

    ±0.75% Precision Li+ Charger Delivers 4A Without Heating
    und kostet gut 9,00 Euro Grmpf.

Die Preise verstehen sich selbverständlich beim Kauf von 25 Stück...

Grüße
Michelle

Autor: Thomas K. (muetze1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also da ich für die LiPoly bisher keinen festen Plan habe, wird sich 
später alles nach dem richten was ich habe. D.h. die Kombi für die ihre 
euch entscheidet, nutze ich dann. Also somit können Stefan und/oder 
Simon ihre Wünsche äußern.

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das diese Chips doch so einiges kosten, denke ich das wir das zusammen 
ausarbeiten sollten was am besten ist...

Ich will mich auch nicht auf Maxim festlegen, nur bei diesen Chips weis 
ch halt sicher, das ich sie hier in Strasbourg bekomme.

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier das Sonntag-Nacht-Update:

 27 x   13,75 Euro  TFT Display  2"2 (8080 Interface)
  5 x   15,00 Euro  TFT Display  2"4 (RGB Interface)
  4 x   30,00 Euro  TFT Display  4"  (RGB Interface)
  1 x   56,00 Euro  TFT Display  5"7 (RGB Interface)
  2 x   80,00 Euro  TFT Display  8"  (RGB Interface)
  1 x  118,00 Euro  TFT Display 10"  (RGB Interface)
                    mit 1024x600 pixel und 262k Farben
  1 x  118,00 Euro  TFT Display 10"4 (RGB Interface)
                    mit 800x600 pixel und 262k Farben

 50 x    1,00 Euro  FLC Conector 39 polig

 13 x   13,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V  5Ah   89x 68x10mm
 15 x   15,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V  6Ah  100x125x 5mm
  4 x   30,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V 12Ah  100x125x11mm

Meine Displays und LiPolys kommen noch zusätzlich hinzu.

Nun muß ich noch auf die 8 lezten Überweisungen warten und dann geht 
los.

Grüße
Michelle

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michelle Konzack schrieb:
> Nun muß ich noch auf die 8 lezten Überweisungen warten und dann geht
> los.

Danke für die Rechnung, ich werde das Geld heute abend überweisen (kann 
ich nur von zuhause aus machen).

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier das Montag-Abend-Update:

 27 x   13,75 Euro  TFT Display  2"2 (8080 Interface)

  2 x   15,00 Euro  TFT Display  2"4 (RGB Interface)
        Da gibt ein Problem:  Die sind zur Zeit nicht verfügbar
        sondern nur das gleiche Modell mit 8080 Interface.

        Thomas?  Biste da?

 10 x   30,00 Euro  TFT Display  4"  (RGB Interface)
  1 x   56,00 Euro  TFT Display  5"7 (RGB Interface)
  2 x   80,00 Euro  TFT Display  8"  (RGB Interface)
  1 x  118,00 Euro  TFT Display 10"  (RGB Interface)
                    mit 1024x600 pixel und 262k Farben
  1 x  118,00 Euro  TFT Display 10"4 (RGB Interface)
                    mit 800x600 pixel und 262k Farben

 50 x    1,00 Euro  FLC Conector 39 polig

 15 x   13,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V  5Ah   89x 68x10mm
 15 x   15,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V  6Ah  100x125x 5mm
  5 x   30,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V 12Ah  100x125x11mm

Meine Displays und LiPolys kommen noch zusätzlich hinzu.

Hmmm, zwei Leute haben heute bezahlt und zwei neue sind hinzugekommen. 
Schlafwandler im Forum.

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo MKnet Freunde,

heute ist Donnerstag und zwei Leute werden  morgen bezahlen, womit ich 
also frühestens am Montag die Bestellung absenden kann.

Sprich, sollte HEUTE noch jeamand Material haben wollen und es auch noch 
fertigbringen, per OnlineBanking zu überweisen, ich nehme noch 
Bestellungen entgegen.  michelle.konzackÄTSCHtamay-dogan.net

Hier das Donnerstag-Nachmittag-Update:

 27 + 10  x   13,75 Euro  TFT Display  2"2 (8080 Interface)
 11       x   30,00 Euro  TFT Display  4"  (RGB Interface)
  1 +  1  x   56,00 Euro  TFT Display  5"7 (RGB Interface)
  2       x   80,00 Euro  TFT Display  8"  (RGB Interface)
  0 +  1  x  118,00 Euro  TFT Display 10"  (RGB Interface)
                          mit 1024x600 pixel und 262k Farben
  0 +  1  x  118,00 Euro  TFT Display 10"4 (RGB Interface)
                          mit 800x600 pixel und 262k Farben

 50       x    1,00 Euro  FLC Conector 39 polig

 15 + 10  x   13,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V  5Ah   89x 68x10mm
 15 +  5  x   15,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V  6Ah  100x125x 5mm
  5 + 12  x   30,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V 12Ah  100x125x11mm

 20       x  210,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V 60Ah  330x180x 8mm
  4       x  780,00 Euro  LiPoly Zelle 3,7V 250Ah 540x260x18mm

Anm.: Die LiPoly Zellen mit 3,7V/60Ah könnte ich zu 130 Euro das
      Stück besorgen, allerings müßten wir dann 2000St abnehmen.

ACHTUNG: Ich bin beim UBA (Umweltbundesamt) wegen seit dem 2009-12-01
         verpflichtenden BatG (Batteriegesetz) als Importeuring für
         die LiPoly Monster registriert und für den fall, das jemand
         welche benötigt, das Recycling kann ausschließlich über
         mich und meine Firma erfolgen.

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Leute,

das ich eine leadtime von 4 Wochen bei den LiPoly Zelle erwartert habe, 
war klar, aber gerade habe ich eine E-Mail von Formike wegen der 
Displays bekommen und es dauert etwas länger als geplant.

Wenn alles gut geht, werdet ihr die TFT Displys anfang April (14te 
Woche) haben genauso wie die LiPolys.

Grüße
Michelle

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe TFT Display KWH022ST03-F02 mit Touchscreen (8/16bit 
8080)mitbestellt und möchte sicher gehen, das ich richtige Datenblatt 
benutze. Das passende Datasheet ist das aus 
Beitrag "Re: SAMMELBESTELLUNG: 2"2 TFT Display mit 16bit digital interface" ?

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist der Controller Chip... Steht übrigends auch auf der ersten 
Seite des Datenblatts drauf...  176x220 dor 262k color

Wenn es gut geht, werde ich ende der nächsten Woche die Displays haben

Grüße
Michelle

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch mal eine Frage, im Datenblatt steht auf Seite 27 
beschrieben, wie man das interface mit dem Display über IM0..3 
einstellt. Ich möchte gerne ein 16 bit interface benutzen. Es wird dabei 
zwischen "6800 MCU 16-bits Parallel interface" und "8080 MCU 16-bits 
Parallel interface" unterschieden, bietet sich eines der beiden 
besonders an, wenn ich einen STM32 benutze?

Autor: Phil S. (zippi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Steffen.

Wenn du dir mal das Datenblatt von dem Display selbst anschaust(nicht 
nur vom Controller), Dann steht da (16-bit /8-bit Parallel 8080 
interface) und nur IM0 ist rausgeführt.

Somit kannst du auch nur zwischen 16-bit /8-bit Parallel 8080 interface 
wählen.
Mit dem STM32 kannst du das Display ohne Probleme betreiben.

Gruß

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, hatte da noch gar nicht reingeguckt. Ich hoffe ich kann jetzt 
noch mal OT werden. Geht dieses 8080-interface oder 6800-interface auf 
bestimmte Controller zurück oder woher kommen diese Bezeichnungen?

Autor: Thomas K. (muetze1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von den Bus Interfaces der jeweiligen System. Daher stammen auch die 
unterschiedlichen Bus Signalnamen.

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen schrieb:
> Geht dieses 8080-interface oder 6800-interface auf
> bestimmte Controller zurück

Auf bestimmte Mikroprozzessoren.

Hautpunterschied: Der 6800 hatte ein R/W-Signal, das die Richtung des 
Datentransfers auf dem Bus vorgab (0 = write).  Ein positiver Puls auf E 
(Enable) bei stabilem R/W markierte dann den eigentlichen Transfer.  Ein 
solches Interface hat z.B. auch der HD44780 (Kunststück - Hitachi 
stellte früher Prozessoren der 68xxer Familie her).

Der 8080 verwendete ebenfalls 2 Leitungen, aber eine für den Read-Puls 
(/RD) und eine für den Write-Puls (/WR) (beide negativ aktiv).  Richtung 
und Transfer sind hier also verknüpft.

Autor: Daniel Kremer (crazyman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi kann mir einer von euch vielleicht so ein 2.2 " LCD mit Touch Screen 
verkaufen? Wäre wirklich dankbar.

Gruß Daniel

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ehm, warum kontaktierst Du mich ncht einfach direkt?

Wenn es gut geht, habe ich ende der kommenden Woche die Displays und ich 
habe Reserve bestellt...

Muß nochmal durchrecnen, aber es sollte hinhauen.

Grüße
Michelle

Autor: Phil S. (zippi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

Wollte mal fragen wie es mit den Displays aussieht? Sind sie schon 
angekommen?

Grüße

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Displays sind prinzipiell keine Problem, aber die TouchScreen

Ich habe Bestellungen bei 2 Firmen laufen und beide können nicht 
liefern, weil der Hersteller der TouchScreens nicht liefern kann.

Hier ein interessanter Link zu ähnlichem Problem:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,6892...

Das ist nämlich einer der Gründe, warum ich nicht alle Stecker und so 
bei MoreThanAll bekommen habe, bzw., nicht in der Menge wie ich sie 
wollte...

Grüße
Michelle

Autor: Phil S. (zippi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das heißt jetzt was?
Wielange müssen wir denn dann auf die 2.2" Displays mit Touchscreen 
warten?

Gruß

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Formike wollte mich diese Woche informeren, ob ich sie noch diesen Monat 
bekomme oder nicht...

Werde nochmal anfragen.

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute Vormittag um 10:00 habe ich die Mail von Formike bekommen und die 
Displays gehen morgen früh mit UPS raus...

Grüße
Michelle

Autor: Artur H. (hohoho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meins ist gerade eben angekommen :)

Vielen Dank nochmal, Michelle.

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das erste mal, das ich meinen UPS Account zum versenden verwende...

Hatte am Mittwoch damit ein paar Probleme...  :-/

Grüße
Michelle

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was machen eigentlich die 5Ah Akkus?

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich warte immer noch auf die Lieferung.

Grüße
Michelle

Autor: steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute ist mein Paket angekommen, danke^^^.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paket ist angekommen, danke.

Autor: Bernhard __ (Firma: dl1bg) (bernhard_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Lieferung ist auch gestern angekommen, anständig verpackt und wie 
versprochen mit Rechnung.

Großes Lob und vielen Dank an Michelle!

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann felt nur noch eine Rückmenldung von den abgesandten 5 Paketen.

Jetzt fehlen nur noch die Pakete von den leuten die noch die LiPolys 
bestellt hatten. Grmpf!

Echt mist, ich komme noch nicht auf den richtigen Umsatz bei UPS sonst 
hätte ich euch die Displays und LiPolys als zwei Pakete versendet...

Grüße
Michelle

Autor: Thomas K. (muetze1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich melde mich schon, wenn ich was erhalte. Aber bisher ist halt noch 
nix gekommen...

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast auch noch drei 5Ah LiPoly bestellt.

Grüße und schönes Wochenende
hier ist es a...h kalt
Michelle

Autor: Phil S. (zippi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich hab mal nen Thread wegen für die Ansteuerung aufgemacht:
Beitrag "Ansteuerung "SAMMELBESTELLUNG: 2"2 TFT Display""

Gruß
Zippi

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

bevor ich ins Bett gehe, hier der lezte Status:

Heute Vormittag gingen alle Pakete von den Bestellern raus, welche 
LiPoly Zellen und Displays bekommen...   Also die Ware sollte 
dementsprechend zwischen Freitag und Montag (im Osten) ankommen.

Bei einem Pakete ist mir allerdings ein Fehler unterlaufen und die 
fehlende Ware wird nachgesandt...

Grüße
Michelle

Autor: siegmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michelle Konzack schrieb:
> Hallo Leute,
>
> bevor ich ins Bett gehe, hier der lezte Status:

So früh ??????
Kenn ich gar nicht von Dir!!!
Oder ist das vielleicht dein Mittagschlaf ???
Hoffentlich bist Du nicht krank !

Ich wünsche Dir auf jeden Fall einen schönen Abend
Gruß
Siegmar

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Echt interessant...

Ost-Deutschand ist unterpriveligiert....

Da werden die Packl erst am Montag zugestellt...

Grüße
Michelle

Autor: Thomas K. (muetze1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, die Postboten bekommen hier auch nur 80% des Westlohns... ;-)

Autor: Jan S. (derblubb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denn scheinen die hier bei mir wohl auch nur 80% des "Westlohns" zu 
bekommen. Hmm?! Wusste bisher noch gar nicht das SH auch zum Osten 
gehört. ;)

Naja auf jeden Fall is heute alles angekommen (juhuuu). Verpackung usw 
alles i.O.! Bis ich die ganzen Sachen endlich austesten kann dauerts nu 
leider ersma noch ne weile, aber wenigstens isses nu da. :)

Nu noch frohes Schaffen an alle Mitbesteller und Danke für die 
Sammelbestellung!

Greetz Jan

Autor: Thomas K. (muetze1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

Jo, der Lohn reichte nun heute auch hier für eine Auslieferung. Alles 
erhalten und nochmals grosses Lob an Michelle für die ganze Arbeit und 
die gute Verpackung. Dadurch konnte UPS trotz Fussball spielens mit dem 
Packet am Wochenende dem Inhalt nichts anhaben. Mein Paket war recht 
platt und gestaucht und sah so faltig aus wie ein 100jähriger. Die Akkus 
hatten eine Wandertour durch das Paket gemacht, aber zum Glück sind sie 
nicht auf die Displays getroffen. Nun ja, solche Schnitzer kennt man 
leider auch von UPS.

Aber wie gesagt, dank Michelle alles heil geblieben.

Viele Grüße
Muetze1

Autor: HG Braun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michelle,

bist Du sicher, daß die 5Ah-Akkus tatsächlich diese Kapazität haben?
Gewicht und Abmessungen deuten eher auf 4Ah hin: die Akkus sind nicht
wie angegeben 10mm dick, sondern nur 7,2mm. Bei ansonsten ähnlichen
Abmessungen macht das eine Menge aus.

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HG Braun schrieb:
> Hallo Michelle,
>
> bist Du sicher, daß die 5Ah-Akkus tatsächlich diese Kapazität haben?
> Gewicht und Abmessungen deuten eher auf 4Ah hin: die Akkus sind nicht
> wie angegeben 10mm dick, sondern nur 7,2mm. Bei ansonsten ähnlichen
> Abmessungen macht das eine Menge aus.

Das hatte ich garnicht geprüft...  Bin gerade am Testen der 6Ah Zellen.

Ich habe mal die 5Ah LiPoly an mein Meßgerät angeschlossen und werde mal 
ermittlen wieviel Kapazität die tatsächlich haben...  Aber DU hast 
recht, 7,2mm sind wesentlich zu wenig.

Werde den Hersteller sofort kontaktieren.

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe es nochmal überprüft:

Dicke scheint aber doch richtig zu sein und hier ist das Datenblatt:

    Beitrag "SAMMELBESTELLUNG: Lithium Polymer Zellen 3,7V/5Ah"

Ich mache jetzt folgenden Test:

1)  Laden mit 0,5C (2,5A)
2)  Entladen mit 0,25C (1,25A) unter Verwendung
    einer elektronischen Konstant-Strom Last
3)  Energiemessung unter Verwendung eines Maxim Columb-Counter

Sieht aber so aus als ob die Zellen alle voll geladen sind.  Heute Nacht 
(nach gut 16 Stunden und zwei Zyclen ) werde ich erste Meßergebnisse 
habe.

Die Meßeinrichtung hängt übrigends an einer sepaten APC UPS mit EXB und 
läuft jetzt durch, bis die Zelle Toter als Tot ist...  Ich gehe von über 
1000 Zyclen aus was dann mindestens 1 Jahr entspricht.  Das ganze auf 
ner Fensterbank im Sommer mit Sonneneinstrahlung und im Winter mit 
Strahlungskälte. Also mehr oder weniger Reelle umgebungsbedingungen.

Meine 12,8Ah Zelle hängt mittlerweile seit 21 Monaten and der 
Teststation, hat über 2000 Zyclen hinter sich und immer noch 90% der 
Kapazität.

Grüße
Michelle

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.