mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik konvertieren von integer zu dezimal


Autor: Thorsten S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

gibts irgendeine funktion im Studio die diese aufgabe löst, nicht itoa 
oder printf / sprintf, etwa "itod" ? wenn ja, wo?

habe eine selbst gebastelt, läuft auch ganz gut, nur evtl. ist ja auch 
etwas im AVR STudio vorhanden....

Gruß,
Thorsten

uint16_t Hex2Dez (uint16_t hex)
{
    uint16_t dez=0;

    while(hex>=10000)
    {
        hex-=10000;
    }
    while(hex>=1000)
    {
        dez+=0x1000;
        hex-=1000;
    }
    while(hex>=100)
    {
        dez+=0x100;
        hex-=100;
    }
    while(hex>=10)
    {
        dez+=0x10;
        hex-=10;
    }
    while(hex>=1)
    {
        dez+=0x1;
        hex-=1;
    }
    return dez;
}

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur zur Begriffsbestimmung:
Du willst von Integer nach BCD umwandeln.
(BCD = Binär codiertes Dezimalsystem)

Vielleicht hilft dir das bei der Suche etwas weiter.

EDIT:
Allerdings gibt es da das Problem, dass du in 2 Bytes (uint16_t) nur 4 
BCD-Stellen unterbringst. Dein integer-Wert darf also nur von 0...9999 
gehen... :-o

Aber ich habe den stillen und heimlichen Verdacht, dass du im tiefsten 
Inneren eigentlich ganz was Anderes willst.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu brauchst Du denn packed BCD?
Ich habs noch nie gebraucht.

Wenn Du Zahlen anzeigen willst:

Beitrag "Formatierte Zahlenausgabe in C"


Peter

Autor: Thorsten S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ja, ich benötige eine "dezimale" zahl in einem binären Format - nichts 
dramatisches, so wie man es "immer" braucht. Wenn in meiner Routine der 
Wert größer 9999 wird, dann schert sie das nicht viel, das 
Rückgabeformat war so gerade günstig, das die 4 BCD ziffern schön wieder 
in einen uint16_t passten, muss aber nicht "packed" sein, sollte 
allerdings auch nicht unnötig größer sein als das was ich dort oben 
getrieben habe....ich wollte eigentlich nur wissen ob das studio etwas 
vergleichbar einfaches wie meines mitbringt - ich gehe nun mal davon 
aus, das dies nicht so ist.

Gruß,
Thorsten

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten S. schrieb:

> ja, ich benötige eine "dezimale" zahl in einem binären Format - nichts
> dramatisches, so wie man es "immer" braucht.

"immer" ist relativ :-)

> Rückgabeformat war so gerade günstig, das die 4 BCD ziffern schön wieder
> in einen uint16_t passten, muss aber nicht "packed" sein,

packed bedeutet in diesem Zusammenhang eigentlich nur, dass 2 'Ziffern' 
in 1 Byte untergebracht werden.

> sollte
> allerdings auch nicht unnötig größer sein als das was ich dort oben
> getrieben habe....ich wollte eigentlich nur wissen ob das studio etwas
> vergleichbar einfaches wie meines mitbringt

'Studio' bringt überhaupt nichts mit.

Was du suchst, ist eine C-Funktion, die der C-Compiler (eigentlich seine 
Runtime Library) mitbringt.
Und nein. Mangels Nachfrage gibt es keine derartige Standardfunktion. So 
wie du das hast, ist das schon ok.

Autor: Thorsten S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi KH,

deswegen ja auch die "" beim immer...

2 Ziffern in 1 Byte ähnlich wie 4 Ziffern in 2 Byte, ich denke es geht 
hervor das Peter und ich das selbe meinten...

danke für die KLARE Rückmeldung. Studio und gcc+rtl sind für mich ein 
Paket, da ich sie nicht getrennt nutze, entschuldige diese 
"oberflächliche" ausdruckweise, aber es passte für mich einfach besser 
zum neveau der Frage.

Gruß,
Thorsten

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten S. schrieb:
> das
> Rückgabeformat war so gerade günstig, das die 4 BCD ziffern schön wieder
> in einen uint16_t passten

Und was bringt das?
Wichtig ist doch nur, welches Format Du hinterher brauchst.
Unnötige Zwischenschritte kosten nur Code und Rechenzeit.

Deinen Code:

...
    while(hex>=1)
    {
        dez+=0x1;
        hex-=1;
    }
...
kann man einfacher schreiben:

        dez += hex;

> ich gehe nun mal davon
> aus, das dies nicht so ist.

Das stimmt.
BCD-Arithmetik wird kaum noch verwendet.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.