mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Die Zeitarbeitsfirma Neumüller - Kennt die jemand?


Autor: Dr. Wolfram Draht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte vor ein paar Wochen das "Vergnügen" mit denen. Die haben mein 
Profil beim Ungeheuer gesehen und mich kontaktiert. Ich habe die dann 
ignoriert; die wollten unbedingt, dass ich mich bewerbe.

Jetzt frage ich mich, was das für Leute sind. Das Firmenlogo kommt mir 
irgendwie bekannt vor.

Seht selbst:

http://www.neumueller.org

Ich weiß, die Dienstleister sind ja alle irgendwie gleich, aber wer hat 
da ein paar konkrete Geschichten zu dieser Firma?

Autor: Anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte mich dort direkt nach dem Studium beworben. Ein Bewerbungsgespräch 
gab es nicht, dafür ein ausführliches Telefoninterview mit einem netten 
Herrn, das etwa eine halbe Stunde dauerte. Ich wurde nach meiner 
Gehaltsvorstellung gefragt. Meine geforderten 40k/anno wurden mit "sehr 
viel" kommentiert. Danach habe ich (zum Glück) nichts mehr von dieser 
Firma gehört.

Aus Insiderkreisen ist mir zu Ohren gekommen, dass viele Leute von 
Neumüller bei Conti in Nürnberg sitzen und teils zu Mini-Gehältern 
<35k/anno arbeiten. Wohl hauptsächlich Frischlinge.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich mailen die gelegentlich immer wieder an, über mein Monster-Profil. 
Näheres weiß ich dazu jedoch nicht.

Autor: derzilp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne Firma die sich nichmal ne .de Domain leisten kann ...
 .org, kennt man sonst nur von warez, und por*noseiten ;)

Autor: Dr. Wolfram Draht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
linux.org, kernel.org, wikipedia.org... Organisation, Organspender, 
Orgasmus... So schlimm kann die fehlende de-Adresse nicht sein. :-)

Autor: Honkytonk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ja Neumüller. Da hatte ich vor gut einem Jahr nen Bewerbungsgespräch 
und mir wurden zwei Stellen bzw. Bewerbungsgespräche bei Siemens 
angeboten. Hätte auch für 41k anfangen können, allerdings ist bei diesen 
Dienstleistern immer ein gewisser fader Beigeschmack. Alle erzählen dir 
das du unbedingt gebraucht wirst und du mit höchster Wahrscheinlichkeit 
nach einem Jahr übernommen wirst, aber wenn es doch so dringend ist, 
dann könnte der Konzern auch direkt einstellen und müsste nich über nen 
Dienstleister gehen. Nach 6 Monaten Probezeit könnte er dich ja trotzdem 
einfach wieder rausschmeißen.
Ich bin jedenfalls nicht dort angefangen aber um Bewerbungsgespräche zu 
üben ist sowas immer gut

Autor: Lothar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir doch mal die Stellendatenbank bei denen an, dann wird dir 
schnell klar, wo du die einordnen kannst. Die nennen sich übrigens 
Personalberatung und Ingenieurbüro.
Mir sind Stellen als IT-System-/Kommunikationselektroniker und in der 
Richtung laufend von denen bekannt.
Sogar Ausbildungsplätze im kaufmännischen wie technischen Bereich bieten 
die an, das ist mir ganz was neues. Aber deutet vllt. auch in eine 
positive Richtung, oder beweist, daß die ihre eigenen offenen Stellen 
nicht mit qualifizierten Kräften aus dem Arbeitskräftemarkt decken 
können.
Nächster Hinweis wäre mal unter Google nach Firmen- oder 
Arbeitgeber-Bewertungen zu suchen. Da gibt es wohl einige Portale, in 
denen schon Erfahrungen von Seiten der Belegschaft oder ehemaliger MA zu 
lesen sind.
Allerdings ist ja bekannt, daß man nirgends ungestraft jemanden 
anprangern kann, und ist die Sachlage noch so eindeutig.
Jedoch sollte man im Großraum Mittelfranken (Nbg.-Fü-ER-SC-RH) doch 
schon einige Möglichkeiten finden, und ist es nur in der näheren 
Umgebung.
Das ist eine der wirtschaftlich stärksten Ballungszentren in Bayern, und 
die Lebenshaltungskosten sind auch noch erträglich dort.
Allerdings ist das Lohnniveuau nicht mit dem in München zu vergleichen, 
aber um einiges besser, als weit nördlicher oder nordöstlicher.

Autor: Dr. Wolfram Draht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na Gott sei Dank, habe ich den Kontakt zu denen abgebrochen. Kaum hatte 
ich mein Profil bei ungeheuer.de eröffnet, schon kamen sie an wie die 
Schmeißfliegen.

Ich war noch nicht mal mit Studium fertig, schon hat mir Frechau einen 
Projektleiterposten angeboten, in der Softwareentwicklung. Ich fand das 
seltsam, da ich von einem Projektleiter eine gewisse Erfahrung erwarte 
und ich auch nicht ohne viel Erfahrung sowas machen möchte. - Das ist 
doch alles ohne Sinn und Verstand. Die versuchen auch mit Reizzwecken 
ein Regal aufzuhängen.

Die haben sich wohl von meinem Namen blenden lassen: So gut leite ich 
den Strom nicht, supraleitend bin ich schon gar nicht. Und nach 1000 h 
ist sowieso Schluss.

Autor: Warmweiß (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. Wolfram Draht schrieb:
> So gut leite ich
> den Strom nicht, supraleitend bin ich schon gar nicht.

Du sollst doch gar nicht so gut leiten, an dir soll doch etwas Spannung? 
abfallen, damit du denen schön den dunklen Weg zur Rendite ausleuchtest.
Wenn du durchgebrannt bist, ist der Nächste dran.

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kenne sie leider ja.
ich war bei denen eine Zeit lang tätig und irgendwann gab es einfach 
keine Aufträge mehr und dann haben sie unter anderem mich vor die Tür 
gesetzt. Dabei haben sie sich nicht gespart mich zu fragen, ob ich 
wieder bei denen anfangen würde, wenn sie mich in der Zukunft 
kontaktieren würden.
Schämenhafte Menschen.
Alle Zeitarbeitsfirmen, Dienstkeister und Ingenieurbüros sind gleich 
SCH....!

Autor: Dennis M. (Firma: Buckeljunge) (dennism)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hans schrieb:
> ich kenne sie leider ja.
> ich war bei denen eine Zeit lang tätig und irgendwann gab es einfach
> keine Aufträge mehr und dann haben sie unter anderem mich vor die Tür
> gesetzt. Dabei haben sie sich nicht gespart mich zu fragen, ob ich
> wieder bei denen anfangen würde, wenn sie mich in der Zukunft
> kontaktieren würden.
> Schämenhafte Menschen.
> Alle Zeitarbeitsfirmen, Dienstkeister und Ingenieurbüros sind gleich
> SCH....!

Alex, bist du das?

Autor: Michael S. (technicans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hans schrieb:
> Dabei haben sie sich nicht gespart mich zu fragen, ob ich
> wieder bei denen anfangen würde, wenn sie mich in der Zukunft
> kontaktieren würden.

Kurzarbeit kannten die wohl nicht?

Lothar schrieb:
> Da gibt es wohl einige Portale,

Kununu.de
Jobvote.de
...

Lothar schrieb:
> Allerdings ist ja bekannt, daß man nirgends ungestraft jemanden
> anprangern kann,

Gerüchte.
Kommt drauf an wie heftig die Schelte ist. Ich hab mal bei einem
meiner früheren AG kräftig übers Leder gezogen. Meinen Kommentar
kann man wohl noch in tausend Jahren lesen.

Autor: BU508 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. Wolfram Draht schrieb:
> Na Gott sei Dank, habe ich den Kontakt zu denen abgebrochen. Kaum hatte
> ich mein Profil bei ungeheuer.de eröffnet, schon kamen sie an wie die
> Schmeißfliegen.

Durch deinen Eintrag bei Monster hast du das ja auch provoziert das sich 
jemand bei dir meldet.

Wenn du nicht willst das dich jemand belästigt dann solltest du lieber 
die
Finger von Jobportalen lassen..

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael S. schrieb:

> Kurzarbeit kannten die wohl nicht?

Es ist doch aber allgemein bekannt, daß Leihkräfte in einer Krise als 
erste gehen müssen. Das ist einer der Bausteine des Schleudersitzes.

Es wäre ja mal interessant zu erfahren, wer als Leihkraft in der letzten 
Krise nicht gehen mußte, obwohl ein Betrieb Kurzarbeit hatte. Besonders 
bei den Ingenieuren, die ja bekanntlich in Projekten stecken. Es mag 
zwar sein, daß es in einer Krise keine Folgeprojekte gibt, aber 
angefangene Projekte müssen ja nun mal zu Ende gebracht werden.

Bei einfacheren nicht projektbezogenen Arbeitern ist es klar. Die müssen 
wohl sofort gehen, und den Rest der Stammbelegschaft überlassen.



BU508 schrieb:

> Wenn du nicht willst das dich jemand belästigt dann solltest du lieber
> die
> Finger von Jobportalen lassen..

Es gibt da wohl eine einzige Ausnahme: Das Jobportal der Arbeitsagentur, 
wo man zwangsläufig drin steht, wenn man arbeitssuchend gemeldet ist. 
Dort kann man sich nicht selbst abmelden.

Autor: Mine Fields (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Honkytonk schrieb:
> Hätte auch für 41k anfangen können, allerdings ist bei diesen
> Dienstleistern immer ein gewisser fader Beigeschmack. Alle erzählen dir
> das du unbedingt gebraucht wirst und du mit höchster Wahrscheinlichkeit
> nach einem Jahr übernommen wirst, aber wenn es doch so dringend ist,
> dann könnte der Konzern auch direkt einstellen und müsste nich über nen
> Dienstleister gehen. Nach 6 Monaten Probezeit könnte er dich ja trotzdem
> einfach wieder rausschmeißen.

Dafür gibt es hauptsächlich zwei Gründe:
1. Die Firma spart sich die Kosten der Personalsuche und die 
Personalabteilungen arbeiten nicht so schnell wie ein Dienstleister. Man 
kommt also schneller und günstiger (im Sinne von Anwerbeaufwendungen) an 
die Leute.

2. Rausschmeißen in der Probezeit funktioniert bei großen Firmen nicht. 
Entweder geht der Betriebsrat auf die Barrikaden oder die 
Abteilungsleiter schmeißen die Leute aus Angst, später weniger 
Planstellen zugesagt zu bekommen, nicht raus. Außerdem können Externe 
projektbezogen abgerechnet werden.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles Superpfeifen. Die Angaben sind alle schon vorhanden und man sollte 
nochmals alles ausfuellen - nein danke.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Poly Oschi schrieb:

> Alles Superpfeifen. Die Angaben sind alle schon vorhanden und man sollte
> nochmals alles ausfuellen - nein danke.

Diesen Shit mache ich seit einer Weile auch nicht mehr mit. Die sollen 
sich da was malen, oder reimen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.