mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code Druckschalter Kompressorsteuerung für Weller Entlötstation WDD81V mit MPX5700 Drucksensor 0-7bar


Autor: Thorsten S. (whitenoise)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nun habe ich das auch endlich fertig. Einen Druckschalter indirekt für 
meine Weller Entlötstation (Weller WDD81V).

Beitrag "weller entlötstation wdd81v saugt nicht sondern bläst"

Die Station benötigt externe Druckluft (4-6Bar). Hierzu habe ich mir 
einen Airbrushkompressor mit Doppelzylinder (KAS196) bei Ebay 
ersteigert. Der Kompressor lässt sich in 2 Stufen betreiben:

Stufe I)Druckaufbau bis 4bar (Abschaltung)/bei 3bar (Einschaltung)
Stufe II)Dauerbetrieb

..und die Werkstatt mit Druckluft auf kleinem Nevau ausgestattet, hierzu 
habe ich mir Winkel- und T-Stücke aus dem Pneumatikbereich besorgt und 
von der 1/8 Zoll Verschraubung am Komressor direkt darauf adaptiert.

Beitrag "[S] Pneumatik zubehör Adapter"

Vorteil, es ist steckbar und der Kompressor ist relativ leise, hat dafür 
nur 3L Luftvolumen, welches jedoch für die Station und kleine Pustereien 
am Schraubstock mehr als perfekt passt.

Ich wollte den Kompresor gern bis 5bar betreiben, also habe ich mir die 
Steuerung selbst gebaut. Der Kompressor wird dauerhaft in Stufe II 
betrieben. Der Druckschalter ist nur zwischengeschaltet - läuft, und der 
Kompressor muss nicht verändert werden.

Bilder Folgen gleich auch noch ein paar.

Gruß,
Thorsten




ZUM DRUCKSCHALTER

Bereich 0-7bar
Anschlussschlauch : Aussen 6mm / Innen 4mm
Einstellintervall Aus- Einschaltdruck 100mBar Schritte
2 Schaltkanäle
2 Druckluftsensoren anschließbar
Anzeige umschaltbar
Relaisstatus und aktueller Druck sowie obere und untere Hysteresewerte 
werden angezeigt
Einstellungen werden dauerhaft nach 3 Sekunden gespeichert
Speichervorgang wird angezeigt

ZUR HARDWARE

ATmega168 interner Oszillator 8Mhz (Reichelt)
ICM7218A Als Displaytreiber (Reichelt)
MPX5700 Drucksensor (Reichelt)
Spannungsregler 7805

SCHALTPLAN:

ICM7218

ID0 AN PORTD6
ID1 AN PORTD5
ID2 AN PORTD7
ID3 AN PORTB0
ID4 AN PORTB7
ID5 AN PORTD4
ID6 AN PORTD3
ID7 AN PORTD2
MODE AN PORTB6
WRITE AN PORTC5

MPX5700

Sensor1 AN PORTC0
Sensor2 AN PORTC1
Referenz 5V
Sensor nach Schaltbild aus Datenbatt

Taster

Taste Rot  "up"   über Diode AN PORTD5 (Diode 1N4148 nach PORTPIN)
Taste Gelb "Mode" über Diode AN PORTD6 (Diode 1N4148 nach PORTPIN)
Taste Grün "Down" über Diode AN PORTD7 (Diode 1N4148 nach PORTPIN)
Taste Schw."View" über Diode AN PORTB0 (Diode 1N4148 nach PORTPIN)
Gemeinsame Seite AN PORTC4

Relais

Relais1 AN PORTB2
Relais2 AN PORTB1

Autor: Thorsten S. (whitenoise)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..bei Interesse gebe ich gern weitere Infos. Der Druckschalter kann auch 
für andere Kompressoren benutzt werden. Der eingesetzte Sensor geht von 
0-7bar, ich meine es gab aber auch einen bis 10bar nur der Anschluss an 
das vorhandene Druckluftsystem kann ein Problem sein, hier passte es 
jedoch perfekt, denn die Station und der Sensor haben beide Innen 4mm 
und Aussen 6mm Anschlüsse...

Autor: Default User (shyguy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ein schönes Beispiel, dass auch Lochraster durchaus ansehnlich sein 
kann.

Autor: Thorsten S. (whitenoise)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so, nun ist er an seinem Bestimmungsort geladet. Lochraster ist nicht 
professionell, aber dennoch effektiv. und flexibel wenn man soetwas mal 
eben schnell machen will.

Gruß,
Thorsten

Autor: Paulus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe den gleichen Kompressor. Bentze ihn als luftdruckquelle für 
mechanische teile ausblasen. Mochte das in der Stuffe II läuft und bei 
6-7bar abschaltet und bei 4bar wieder eischaltet. Ist möglich dass Sie 
mir solche Regler gegen Bezahlung bauen?
Danke für Info
Paulus

Autor: Thorsten S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Paulus,

dann müssen wir mal über Details sprechen. Bitte lass mir mal deine 
E-Mail Addr. zukommen, am besten du meldest dich hier einfach mal an. 
Ich kann nur sagen das allein der Sensor (16E) und die Adapterteile die 
du benötigen wirst um den Sensor an deinen Kompressor anzuschließen 
schon bei rund 25E liegen. Dort ist dann noch keine Elektronik und keine 
Arbeitszeit usw. eingerechnet.

Gruß,
Thorsten

Autor: Thorsten S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal der Link zum Sensor:

http://such001.reichelt.de/?SID=25gU7hPawQARkAAEh0...

Thorsten

Autor: Paulus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thorsten,
danke für Antwort. Interesse besteht.
Meine Email Adresse: brief.post@gmx.de
Bitte melde Dich zwecks Einzelheiten.
Gruß
Paulus

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf ich Fragen, was das für ein schickes Gehäuse ist und woher und zu 
welchem Preis?

Übrigens tolle und saubere Arbeit!

Autor: Dennis Schriever (supernova)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das ist ein gehäuse eines Opto Isolierten USB Hubs welches ich hier im 
Forum Markt erstanden habe, ist noch einer drin:

http://www.mikrocontroller.net/topic/156023#new

Ich nutze Gehäuse und Elektronik getrennt.

Die Front habe ich selber gemacht aus Plexiglas aus dem Baumarkt.

Gruß,
Thorsten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.