mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RC-Jeep umbauen zu Robot-Jeep


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier einen mittelgroßen RC-Jeep und wollte diesen soweit 
umbauen, dass er von einem AVR statt der Fernbedienung gesteuert wird.
Momentan hat noch der LM-406-FB Fahrtregler das Sagen.
Meine Überlegung ist, diesen Fahrregler entweder soweit zu modifizeren, 
das mein uC die Kontrolle übernimmt und die Motorentreiberschaltung des 
Reglers verwendet.
Oder man spendiert eine komplett neue Leistungsstufe, die dann vom AVR 
angesteuert wird.
Was wäre denn weniger aufwendig? Welche Schaltung würdet ihr im zweiten 
Falle empfehlen?

Es handelt sich dabei um folgendes Modell, kaufbar beim großen C: 231640 
- 62
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=231640

Gruß
Sebastian

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand, wie man den Fahrtregler LM-406-FB an einen AVR anschließen 
kann?

Autor: Gast3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fernbedienungssignale nachbilden

Autor: Ulli B. (ulli-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sebastian,

einen Fahrtenregler (eigentlich ist es nur ein Steller) wird genau 
gleich wie ein Servo angesteuert.
Also mit Impulsen der Länge 1,5ms bis 2,5ms.

1,5ms entspricht: Vollgas vorraus
2,0ms entspricht: Stop
2,5ms entspricht: Vollgas rückwärts

Suche einfach nach "AVR + Servo"

Für die Lenkung wirst Du das Selbe eh nochmal brauchen.

MfG
Ulli

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem Jeep gibt es nur den eine Elektronikbaugruppe (LM-406-FB), hier 
ist die Funkdekodierung, Servo-Lenkungs- und Motor-Ansteuerung 
untergebracht. Das macht es einwenig schwer sich da irgendwie zwischen 
zumogeln (siehe Foto).

Autor: LM13700 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was steht denn auf den ICs?

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt drei ICs auf der Platine, zwei oben, einer unten

Oberseite:
der sich hinter dem Quarz ganz hinten befindet, ist ein:
- EM78P156ELP, Anzahl Pins: 18

neben den Leistungstransistoren befindet sich ein:
- LM339 Anzahl Pins: 14

Unterseite:
auf der Unterseite ist ein IC, bei dem ein Teil der Beschriftung 
entfernt worden ist, man kann nur noch folgende Nr. ablesen:
- 30305043 Anzahl Pins: 24

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier noch die Links zu den Datenblättern:

EM78P156ELP - 8-BIT MICRO-CONTROLLER - ELAN Microelectronics Corp
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/60...


LM339 - Low Power Low Offset Voltage Quad Comparator
http://www.national.com/ds/LM/LM139.pdf

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also da würd ich ehrlich gesagt die Elektronik rausrupfen und selbst was 
basteln. Hab das grad hinter mit mit einem ferngesteuerten 
Kettenfahrzeug und da war auch nix sinniges mit anzufangen.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird wohl der einfachere Weg sein.

Reicht bei dem 540er Motor eine einfache H-Brückenschaltung mit 4 
Mosfets oder muss man da ein bissl mehr Knoff-Hoff auspacken?

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel Strombedarf hat der denn so?

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider gibts zu dem Motor von dem Conrad-Ding kein Datenblatt.

Das hier könnte ein erster Anhaltspunkt sein:
http://www.ansmann.de/cms/de/racingroot/engine/electric.html

12A bei 7,2V, nicht schlecht.

Autor: Dr.Siemens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst ja nen "RoboJeep" basteln also wäre wohl auch 
www.roboternetz.de für Dich sehr interessant. Die dort vorgeschlagenen 
"Standards" halte ich für echt sinnig. Und im entsprechenden Shop 
www.shop.robotikhardware.de gibt es auch entsprechend fertige 
Motortreiber- Boards wenns Geld nicht drückt.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Z-Bot verwendet das gleiche Chassis wie ich.

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schöne Feststellung. Aber was sagt uns das??

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ich auf die dort gemachten Erfahrungen dufte aufbauen kann.

Autor: Dr.Siemens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: LM13700 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Funktion des Controllers dürfte klar sein, der LM339 wird wohl als 
H-Brückentreiber missbraucht. Das IC auf der Unterseite ist der 
Tuner/Demodulator. An einem Punkt des Controllers müßtest Du die 
Pulsfolge von der Fernsteuerung "sehen". Also ohne Oszi wird das 
natürlich schwierig :-(

Langer Puls = Startpuls.
Folgende Pulse: Pulsbreite der einzelnen Kanäle.

Diesen Punkt täte ich abklemmen, da kannst Du das Fahrzeug am 
einfachsten übernehmen. Mußt halt die Puls simulieren, wobei kritisch 
die Pulsbreite ist, jedoch nicht der Pulsabstand.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.