mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bitte um Hilfe bei Typ-Auswahl STM32


Autor: Loonix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an Alle,

mir wurde hier zuletzt bei einer PC-Frage so großartig weitergeholfen 
dass ich mich jetzt schon auf die Antworten zu meiner neuen Frage freue, 
da sie die (dem Namen nach) Kernkompetenz dieses Forums betrifft.

Ich suche einen STM32 mit dem ich zwei Halbbrücken für DC-Motore und 
zwei Drehencoder betreiben kann. Wichtig wären dabei möglichst kleine 
Abmessungen bei 48 oder 64 Pins, da bin ich mir noch nicht sicher - 
wahrscheinlich werden es 64 sein. Gibt es da Besonderheiten bei den 
PWM-Modulen zu beachten oder ist in jedem Derivat mit PWM-Modul die 
Selbe Hardware auf dem Die?

Würde mich freuen wenn jemand einen Vorschlag für mich hat.

Grüße

P.S: Das Package muss nicht unbedingt Hand lötbar sein, schadet aber 
nicht.

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum STM32? Ich hätte jetzt einen Atmega8 vorgeschlagen.

Autor: Loonix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich hätte jetzt einen Atmega8 vorgeschlagen.

Warum Atmega? ;)

Ok, ich antworte mal darauf: Ich suche nach einem STM weil ich damit 
noch nicht gearbeitet habe und auch die STM-Homepage und deren 
Dokumentation noch nicht so gut kenne - also deshalb wäre ich über einen 
Tipp froh. Generell kenn ich mich schon aus mit uC und will halt mal 
einen STM testen.

Trotzdem danke für den Vorschlag.

Autor: Loonix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab vorhin zu kompliziert gedacht, auf der STM-HP gibts ja ne schöne 
Übersicht:

http://www.st.com/stonline/stappl/st/com/selector/...

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm die Variante mit 128KB, den Platz wirst Du brauchen damit das ganze 
auch debugbar ist.
Die 64-Pin Variante mit 128KB ist auch leichter zu bekommen als die 
48-Pin.
z.B. bei TME.eu.
Ich finde das Teil einfach nur genial. (STM32F103RB)

Aber Aufpassen mit der Pin-Belegung. Erst ab den 100 Pinner geht alles. 
(Beispiel CAN Remap auf PD0/PD1!)

Ich hab damit eine Heizungssteuerung gemacht, siehe Thread:
Beitrag "Re: Heizungssteurung im Eigenbau"
Da drin ist auch eine Phasenanschnittsteuerung die ich in Interrupts 
steuere.

Die FW-Lib ist auch einfach zu benutzen.

Als Umgebung habe ich Eclipse/Codesourcery/OpenOCD/Olimex ARM-USB-OCD 
und klappt super gut. (Beispiele gibts hier genügend)

Autor: Loonix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

>Die 64-Pin Variante mit 128KB ist auch leichter zu bekommen als die
>48-Pin.

>Aber Aufpassen mit der Pin-Belegung. Erst ab den 100 Pinner geht alles.
>(Beispiel CAN Remap auf PD0/PD1!)

Vielen Dank für die Tipps!

Grüße

Autor: Robert Teufel (robertteufel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls es auch eine fertige Umgebung fuer den Chip sein darf, schau Dir 
mal den F103 mit 512 KB Flash an. Der ist z.B. im Primer2 verbaut.
Vorteil des Ansatzes mit Primer2: Viele fertige Beispiele und eine 
geniale Kombination aus hochintegriertem Evaluation Board und einem 
high-tech Gadget.
http://www.mcu-related.com/architectures/35-cortex...

Nachteil: die Flexibilitaet bleibt etwas auf der Strecke.

Die Webseite mit der User Group und all den Beispielen ist hier:
http://stm32circle.com/

Gruss, Robert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.