mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Sauhaufen GEZ


Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,673780,00.html

für sowas werden die Gebühren benutzt.
Von wegen Bildungsauftrag.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit hat doch nun aber die GEZ wahrlich nichts zu tun.  Die hat
doch keinen Programmeinfluss auf die Runfunkanstalten, sondern wird
von selbigen nur unterhalten, um die Gebühren einzutreiben.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gäbs die GEZ nicht, hätten die kein Geld, was sie für teure Lizenzen und 
Schauspieler rauswerfen könnten.

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst dir ja Gonger 2 anschauen (Pro7)oder die x-ste. Wiederholung von
James Bond(Kabel 1). Zwingt dich doch sonst keiner in die Glotze zu
schauen. Was würdest du tun wenn es kein TV mehr gäbe?
Entzugserscheinungen vielleicht bekommen? Es soll ja Zeiten gegeben
haben wo es noch kein TV gab.

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> kannst dir ja Gonger 2 anschauen (Pro7)oder die x-ste. Wiederholung von
> James Bond(Kabel 1). Zwingt dich doch sonst keiner in die Glotze zu
> schauen. Was würdest du tun wenn es kein TV mehr gäbe?
> Entzugserscheinungen vielleicht bekommen? Es soll ja Zeiten gegeben
> haben wo es noch kein TV gab.

Ich werde meinen Abend mit meiner Freundin und Wii Fit Plus verbringen 
:D so als Ausgleich zum ewigen rumsitzen ;)
Und abends nach der Uni wieder 15km zum naechsten McFit duesen ist auch 
sehr muessig.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> kannst dir ja Gonger 2 anschauen (Pro7)oder die x-ste. Wiederholung von
> James Bond(Kabel 1). Zwingt dich doch sonst keiner in die Glotze zu
> schauen. Was würdest du tun wenn es kein TV mehr gäbe?
> Entzugserscheinungen vielleicht bekommen? Es soll ja Zeiten gegeben
> haben wo es noch kein TV gab.

Also ich schau normalerweise überhaupt kein Fernsehen.
Und wenn, dann so eigendlich nie die öffentlich rechtlichen.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Zwingt dich doch sonst keiner in die Glotze zu
> schauen.

Das nicht, die Gebühren wollen sie trotzdem. Wie jeder andere 
Geschäftspartner erwarte ich ordentliche Ware/Arbeit für mein Geld. ;-)

Autor: Jeffrey Lebowski (the_dude)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> kannst dir ja Gonger 2 anschauen (Pro7)oder die x-ste. Wiederholung von
> James Bond(Kabel 1).

Okay, im privaten ist das 'nivea' sicherlich nicht besser, umso 
schlimmer dann aber, dass im Bezahlfernsehen der gleiche Schunt läuft!

Solange ich nichts dafür bezahle, hab ich kein Problem damit. Werde ich 
aber zur Kasse gebeten, möchte ich schon eine Gegenleistung dafür 
erhalten!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jeffrey Lebowski (the_dude)

>Okay, im privaten ist das 'nivea' sicherlich nicht besser, umso

Der Nivea Gag war noch gut . . .

>schlimmer dann aber, dass im Bezahlfernsehen der gleiche Schunt läuft!

Ist das elektrischer S(c)hunt?
Oder eher ganz gewöhnlicher Schund?
;-)

>Solange ich nichts dafür bezahle, hab ich kein Problem damit. Werde ich
>aber zur Kasse gebeten, möchte ich schon eine Gegenleistung dafür
>erhalten!

Die Gegenleistung wird doch demokratisch abgestimmt. Und wenn die große 
Masse das seichte Vorabendprogramm wünscht . . .

MFG
Falk

Autor: Thorsten ... (tms320)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird Zeit, dass die gesetzliche Rundfunkgebühr durch eine Steuer 
ersetzt wird, dann wird alles gut und keiner jammert mehr.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dann keiner meckert, können die auch gleich noch eine 
Uhu-Unterhaltssteuer einführen, deren einziger Nutznießer ich bin.

Mal sehen, ob jetzt das Gemecker losgeht ;-)

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu

Von mir aus kannste ruhig Unterhalt bekommen, das macht
bei 85 Milliarden Neu-Rekord-Verschuldung auch nicht mehr viel aus.
Man muss nur die richtigen Formulare ausfüllen. Zahlen nachher
sowieso die Nachkommen die irgendwann keiner mehr hat.
Bei den vielen Singlehaushalten sterben viele Familien einfach aus.
Fühlst du dich jetzt besser, Uhu?

Autor: K. Laus (trollen) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu →

Uhus ernähren sich in erster Linie von kleinen bis mittelgroßen Säugern 
und Vögeln. Zu seiner Beute zählen in Mitteleuropa vor allem Igel, 
Ratten, Mäuse, Kaninchen, Feldhasen, Krähen, Tauben und Enten.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Uhu#Beutetiere

Eine "Uhu-Unterhaltssteuer" könnte also möglich sein.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr habt ja keine Ahnung, wie raffgierig ich bin...

Ach ja, und mit den ersten fünf Milliarden aus der Steuer würde ich 
einen Krieg gegen die Katzen beginnen und den Mäusen die Demokratie 
bringen...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Uhu hat ne Meise!

Als Cousine ;-)

Autor: Uboot- Stocki (uboot-stocki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> würde ich einen Krieg gegen die Katzen beginnen

Na - bis eben warst Du mir noch sympathisch ...

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uboot- Stocki schrieb:
>> würde ich einen Krieg gegen die Katzen beginnen
>
> Na - bis eben warst Du mir noch sympathisch ...

Hunde > Katzen

In diesem Sinne: Suck Katzen

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Uboot- Stocki (uboot-stocki)

>> würde ich einen Krieg gegen die Katzen beginnen

>Na - bis eben warst Du mir noch sympathisch ...

Have a break, have a kit cat!

http://iranpoliticsclub.net/photos/nazi-girls1/ima...

Miau

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn mal nicht die Katzen den Krieg anfangen:
http://www.catsthatlooklikehitler.com/cgi-bin/seigbest.pl

Arno

Autor: Bernd S. (wird_schon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Ist das elektrischer S(c)hunt?
> Oder eher ganz gewöhnlicher Schund?
> ;-)

Falk, You make my day. So herzlich gelacht habe ich lange nicht. Vielen, 
vielen Dank.

Autor: Juppi J. (juppii)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>bei 85 Milliarden Neu-Rekord-Verschuldung auch nicht mehr viel aus.
>Man muss nur die richtigen Formulare ausfüllen. Zahlen nachher
>sowieso die Nachkommen die irgendwann keiner mehr hat.
>Bei den vielen Singlehaushalten sterben viele Familien einfach aus.

Noch nie daran gedacht,das werden dann die Ausländischen Mitbürger 
bezahlen,
da sich sie auch wesentlich schneller reproduzieren.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da wär ich mir nicht so sicher.
Für einen Großteil bezahlt ja sowiso schon der Staat.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> Für einen Großteil bezahlt ja sowiso schon der Staat.

Und wer zahlt für den Staat?

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> @  Uboot- Stocki (uboot-stocki)
>
>>> würde ich einen Krieg gegen die Katzen beginnen
>
>>Na - bis eben warst Du mir noch sympathisch ...
>
> Have a break, have a kit cat!
>
> http://iranpoliticsclub.net/photos/nazi-girls1/ima...
>
> *Miau*

Mindestens 2 waren doch bestimmt mal Männer :>

Autor: Steffen Warzecha (derwarze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Solange ich nichts dafür bezahle, hab ich kein Problem damit. Werde ich
>aber zur Kasse gebeten, möchte ich schon eine Gegenleistung dafür
>erhalten!

Dir ist aber schon klar das wir alle das private Werbefernsehen, ob wir 
es wollen oder nicht, mit den Warenpreisen mitbezahlen, oder?
Der Mehrpreis der Waren durch die Produktwerbung im TV ist auf dem Monat 
gerechnet höher als die Rundfunkgebühren. Und für dieses mehrbezahlte 
Geld erhalte ich kaum Gegenleistung, Durch Werbung zerfetzte , oft auch 
gekürzte, Filme, thumbe Shows etc. sehe ich mir nicht an. Von der 
Qualität der Info, Doku, Nachrichten, Kabarett und Kindersendungen des 
Öf/Re sind die privaten Werbesender meilenweit entfernt.
Wie die GEZ die Gebühren eintreibt, insbesondere die geplante Sippenhaft 
für Internetnutzer, find ich auch sch... , aber Rundfunkgebühren an sich 
nicht.
Wir können froh sein das wir noch einigermassen unabhängige TV-Medien 
haben (solange Koch und andere Staatsverbrecher das noch zulassen), das 
geht nur mit Gebüren und nicht mit Steuern denn dann hätte ja die 
Regierung vollen Zugriff, was ja gerade mit dem öffentlich-rechtlichen 
System vermieden werden sollte.

Autor: K. Laus (trollen) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Steffen In deinem Posting jagt ja ein Witz den anderen!

>Qualität [...] des Öf/Re

>Wir können froh sein das wir noch einigermassen
>unabhängige TV-Medien haben

Danke! Endlich konnte ich mal wieder richtig lachen.

ÖR und Qualität ist ja ein Widerspruch in sich, genauso wie ÖR und 
unabhängig. Ich will nicht sagen, dass die privaten besser sind, aber 
die öffentlichen sind mindestens genauso mies.

Autor: Steffen Warzecha (derwarze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nenn mir mal den Sender der bessere Qualität, vor allem in den 
genannten Bereichen, anbietet. Zum Bleistift einen der mindestens 
Nachrichten in Qualität der Tagesthemen anbietet oder Kabarett die 
'Neues aus der Anstalt' das Wasser reichen kann.
Gute Musiksendungen (vorausgesetzt der Horizont läßt mehr zu als 
Mainstresm-Popmusik) insbesondere Jazz und Klassik findet man nur im Ö/R 
(besonders deutlich wird das beim Radio).
Eine Menge Länder beneiden uns um das Ö/R-TV/Radio, sieh mal nach 
Italien, um ein Beispiel zu nennen, was da läuft und welche Alternativen 
zu Berlusconis TV da bestehen.
Die Verflachung der Programmqualität im Ö/R haben schließlich auch die 
Zuschauer, also wir, mitverschuldet wenn immer mehr auf die 
Einschaltquote gesehen wird und wir denen die nicht von Politik und 
Firmeninteressen gesteuerte Medien ein Dorn im Auge sind, wie Koch und 
Konsorten, ausreichend Kontra bieten.
(Für die die nicht richtig lesen können, ich behaupte keineswegs daß die 
Ö/R unabhängig von politischen und kommerziellen Einflüssen sind, 
unabhängiger als die Privaten aber auf jeden Fall. Das System war 
ursprünglich aber gerade darauf ausgelegt ist nur im laufe der Zeit arg 
verwässert wurden)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Ich dachte schon ich wäre der Einzige. Wobei die ÖR-Sender im 
deutschsprachigen Ausland auch ganz nützlich sind (z.B. SF2: Serien 
werbefrei, Musik).

Autor: Juppi J. (juppii)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wobei die ÖR-Sender im
>deutschsprachigen Ausland auch ganz nützlich sind (z.B. SF2: Serien
>werbefrei, Musik).

..ob die auch nach Deutscher Gebührenordnung bezahlen?

Gebühren erhöhen und das Programm wird noch besser.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um mich nicht wiederholen zu müssen:
Beitrag "Re: sichtbare Handynummer in Tatort "Der Polizistinnenmörder""
Zweiter Absatz...

...

Autor: Steffen Warzecha (derwarze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer den Ö1 und Ö2 empfangen kann, (hier kommt der in besserer 
Signalqualität rein als alle deutschen terrestrischen Sender) kann oft 
einen der 'Blockbuster' die Werbeverhackstückt im privatenTV laufen 
zeitgleich werbefrei sehen.
Ja, im SF gibt es eine Reihe interessanter Musiksendungen, man muss sich 
nur an das schwyzerduitsch der Moderatoren gewöhnen. So nebenher, man 
mag es kaum glauben es gibt eine Menge wirklich guter Musik aus der 
Schweiz (zB. Sophie Hunger, Stimmhorn), die Masse kennt ja leider nur 
diesen DJ.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.