mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Solarzellen nachführung als schularbeit


Autor: Kevin Kunusch (bastler22222)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi leut ich brauche mal hielfe ich muss in der schule eine solarzellen 
nachführung als arbeit vorlegen und finde einfach keine gescheiten 
schaltpläne mit dene ich etwas anfangen könnte
hättet ihr da etwas was mir weiterhelfen könnte
ich bin für alle vorschläge offen

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gsanz einfach: du brauchst 2 komapartoren, einen für H und einen für V. 
diese vergleichen 4 ldrs, 2 pro komparator. der komparator regelt das 
dann so, dass beide "gleich hell" beleuchtet werden. problem ist dann 
nur noch die mechanik. komparatorschaltungen gibt es zu hauf, da noch 
einen treibertransistor dran, motorleistung beachten.

und nimm bitte abstand von µCs!

Klaus.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine sehr gute Lösung gibt es auf www.hausaufgaben.de.

...

Autor: Maxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hab eigentlich relativ viel (fast schon zu viel, da viel 
unbrauchbares bzw. uninteressantes) zu dem Thema ergockelt...

Eine andere interessante Variante war, statt LDRs grüne LEDs als 
"Sensoren" zu verwenden. Abhängig vom verwendeten Materialerzeugen LEDs 
bei Bestrahlung eine offenbar gut verwertbare Spannung.

Hier mal ein paar Links dazu...

http://www.redrok.com/led3xassm.htm

http://www.redrok.com/electron.htm#led
Hier ist ab dem Punkt "LED1 LED Sensor Relay Tracker Schematic" auch das 
mit den Spannungen und verwendeten LEDs erklärt.

Viel Spass...

Autor: Maxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Eine sehr gute Lösung gibt es auf www.hausaufgaben.de.

Die einzig vernünftige "Lösung" für Subjekte wie Dich wäre, einfach die 
Finger still zu halten wenn man nichts konstruktives beizutragen hat.

Leider hält sich da ja nur nie jemand dran - der leidige Nachteil 
unpersönlicher und meist anonymer Unterhaltungsplattformen im 
Internet...

Sorry, musste mal raus ^^

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus2 schrieb:
> und nimm bitte abstand von µCs!

naja, wäre aber das vernünftigste.
Man würde sich die Komparatoren sparen, und könnte auch noch eine 
Hysterese und Tag-Nacht-Abschaltung einbauen, damit der Motor nicht 
ununterbrochen hin-und-her dreht.

Das mit dem Treibertransitor ist auch nicht so einfach, da der Motor 
sich in beide Richtungen drehen muss, sprich umgepolt werden muss.
Oder man nimmt einen Servo.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Maxx

Sei nicht unfair.
Jemanden, der erkennbar selbst Recherche betrieben hat, wird hier immer 
geholfe. Speziell von Hannes.

Kevin hat das ganz offensichtlich nicht getan.
Er hat sich noch nicht einmal überlegt, welches Nachführprinzip er 
benutzen will. Alles was er will ist eine nachbausichere Schaltung, am 
besten mit fertig gerouteter Platine, in die er einfach nur die Bauteile 
aus der ebenfalls beigebrachten Stückliste einlöten muss und dann 
funktioniert alles.
Damit stellt er sich dann vor seinen Lehrer und behauptet, er hätte das 
gebaut. Auf die Nachfragen vom Lehrer über Funktionsprinzip, 
Dimensionierung etc. kann er zwar nichts antworten, aber das macht 
nichts. Hauptsache er hat seine Arbeit abgegeben.
( Wir wollen jetzt nicht übertreiben, aber Maxx, wenn ich das mal ins 
extrem treibe: Irgendwann wird Kevin mit seiner Schule fertig sein und 
ins Berufsleben eintreten. Willst du, Maxx, dann wirklich mit jemandem 
zusammenarbeiten, der sich aus einem Gesamtprojekt zielsicher immer die 
Teile herauspickt, die ihn überfordern und die er dann so löst, dass er 
im Internet nach Hilfe schreit)

Vielleicht tu ich Kevin jetzt unrecht. Mag sein. Ich hoffe sogar, dass 
es so ist. Also Kevin: Wenn ich dir unrecht tue, dann lies noch einmal 
dein Eröffnungsposting, überleg dir, wie du dieses Misverständnis 
ausräumen kannst und stelle die Frage noch einmal neu.

Es wäre schon viel gewonnen, wenn du schreiben würdest, was DU dir zu 
diesem Thema überlegt hast. Wie so eine Nachführung prinzipiell 
funktionieren könnte. Was deine Präferenz ist. etc.

Es wäre auch ganz gut, wenn wir wüssten, auf welchem Level du dich 
bewegst. Ist das Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Technikerschule ...

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad, programmierst du ihm das dann? Ich meine, ist doch klar, worauf 
das dann hinausläuft! Und für die Schule sind Komparatoren ja schon 
Hexenwerk...zudem sollen die Leute hier auch mal was über analoge E 
lernen! Bei den meisten hörts ja leider beim Portregister auf...

Motorumkehr durch H-Brücke (auch Google), Nachtabschaltung durch LDR!!!

Klaus.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kevin schau mal zu http://www.mikrocontroller.net/ Die haben sogar 
eine Suchfunktion. Das Thema wurd schon x mal behandelt.

Es bleibt jedoch die Frage inwieweit die Nachführung nach dem Licht 
sinnvoll ist, da schon der erste Vogeldreck auf dem Sensor zu 
Fehlfunktionen führen kann. Die alten Römer hatten eine Sonnenuhr.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurz zu den Motiven zu meiner obigen "dummen Antwort":

Kevin Kunusch schrieb:

Text hingerülpst ohne (die hier verlangte) Groß/Kleinschreibung, ohne 
Punkt und Komma, ohne jegliche Formatierung. Sowas ist ungezogen und 
gehört sich nicht.

> hi leut ich brauche mal hielfe ich muss

"ich muss"... Aha, er möchte nicht basteln, er wird von außen gezwungen, 
etwas zu tun, was er gern vermeiden möchte, was ihm missfällt.

> in der schule

Aha, für die Schule. Also nach dem Motto: "Welcher Blödpaul macht mir 
kostenlos meine Hausaufgaben..." Also nicht nur unwissend (das könnte 
man ja ändern), sondern frech und faul.

Und da kommt dann bei mir meist Sarkasmus auf und ich verweise auf 
hausaufgaben.de. Dabei weiß ich nichtmal, ob es eine solche Seite gibt, 
es ist einfach ein Wink mit dem Zaunpfahl, der dem Fragesteller zeigen 
soll, dass er durchschaut wurde.

> eine solarzellen
> nachführung als arbeit vorlegen und finde einfach keine gescheiten
> schaltpläne mit dene ich etwas anfangen könnte

Das ist eine Schutzbehauptung, denn das Netz ist voll mit Beiträgen zur 
Solarzellen-Nachführung. Man muss nur danach suchen und sich die Mühe 
geben, das Gefundene zu sortieren und zu verstehen.

> hättet ihr da etwas was mir weiterhelfen könnte

Das wäre fast Beihilfe zum Betrug... ;-)

> ich bin für alle vorschläge offen

Offen für alle Vorschläge... Demnach müsste auch mein Vorschlag mit 
hausaufgaben.de akzeptiert werden. Ich hätte auch auf "gidf" verweisen 
können, aber da wachsen einem guten Freund immer Hörner, das wollte ich 
vermeiden...

Maxx schrieb:
> Die einzig vernünftige "Lösung" für Subjekte wie Dich wäre, einfach die
> Finger still zu halten wenn man nichts konstruktives beizutragen hat.

Achso? - Na Du musst es ja wissen...

...

Autor: Fallout-Girl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dressiere einen Hamster!

Autor: Solarprofi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, kuck mal hier:

http://www.elo-web.de/elo/grundlagen-und-ausbildun...

Ganz einfach, mit Schaltplan,
Aufbaubild und sogar Funktionsvideos!

Und Du lernst vielleicht noch was beim Lesen des Artikels.

Auf 2-dimensionale Nachführung zu erweitern
wäre dann ja immerhin schon eine Transferleistung!

Gruss

Solaris

Autor: Weingut Pfalz (weinbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab den Eindruck Hausaufgabenthreads häufen sich in letzter Zeit.

@Kevin Kunusch:
Das Ding zwischen den Ohren nennt sich Kopf, darin sitzt ein Organ, das 
nennt sich Gehirn. Benutze dieses erstmal und poste dann Deine 
Denkansätze wie Du denkst, das sowas prinzipiell laufen könnte.
Anregung 1: Sonnenuhr, sprich Licht und Schatten
Anregung 2: Uhr, morgens geht die Sonne wo auf und abends wo unter? 
Welchen Weg nimmt sie dabei? Wann ist Sonnenaufgang und Untergang? 
Tageslänge im jährlichen Verlauf?


Mach das mal, dann wird Dir hier sicher weiter geholfen falls noch 
Fragen offen sind.

Autor: Thomas Drebert (thomasd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie währe es einfach mit einer parallaktische Montierungen mit Motor?
Schrittmotor oder langsamen Getriebemotor.
Solsche Lösungen gibt es auch schon fertig zu kaufen, könnte man sich 
mal ansehen zum nachbauen.

Schöne Grüße
Thomas

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fhutdhb Ufzjjuz schrieb:
> hab den Eindruck Hausaufgabenthreads häufen sich in letzter Zeit.

Das Semesterende naht.

Und der eine oder andere benötigt dann noch ein Projekt, für welches
* in den Weihnachtsferien keine Zeit war
* vertrödelt wurde (vorzugsweise krankheitsbedingt)
* ihm vom Lehrer gegeben wurde, damit er sich seine Note noch
  ausbessern kann

Und dann gibts natürlich noch die Übereifrigen, die das Projekt 
eigentlich erst im nächsten Halbjahr durchziehen sollen, jetzt schon 
damit anfangen wollen und übersehen, dass die Grundlagen dafür erst im 
Laufe des nächsten Semesters in der Schule durchgenommen werden.

Autor: Kevin Kunusch (bastler22222)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme die Kretik zur Kentnis!
Desweiteren möchte ich mich bei allen bedanken die mir geholfen haben, 
denn ich bin auf der Realschule und die hauen gerade eine arebeit nach 
der anderen rein und habe net die Nerven lange zu suchen. Und auf die 
den kommentar das ich die schaltung net kapiere und einfach zusamenbaue 
kann ich nur antworten das ich es erst dan bauen werde wenn ich den 
Schaltplan kapiert habe ( was ich garantiert werde).
Vielen dank nochmal an alle.

Autor: Schüler Nietnagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Shift-Taste klemmt noch ?
-http://www.elektronik-kompendium.de/  hilft nicht bei Rechtschreibung

Viel Spaß wünscht Schüler Nietnagel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.