mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Flash via JTAG


Autor: Daniel G. (daniel83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

Ich habe jetzt einiges im Netz über JTAG gelesen und es gibt viele 
"Standart" Pinbelegungen usw. Auch habe ich universal Software gefunden 
und einige Hardware mit der man verschieden Produkte bearbeiten kann.
Meine Anforderung ist nach möglichkeit einen Adapter (Hardware) zu 
finden, mit dem ich verschiedene Controler FLASHEN kann. Es ist kein 
Debugging nötig. Es geht darum unseren Außendienst supportern die 
möglichkeit zu geben einfach via JTAG eine neue Firmware auf 
verschiedene Produkte zu spielen. Da sich bisher über sowas niemand 
gedanken gemacht hat sind natürlich verschieden Controler arten verbaut. 
Die einzige gemeinsamkeit die sie haben ist der JTAG Adapter. Deshalb 
der Lösungsansatz, die sollen ja auch nicht mit nem ganzen Umzugskarton 
durch die gegenfahren.
Verschiedene verbindungsleitungen sind natürlich möglich und ziemlich 
sicher auch erforderlich. Verschiedene Software ist auch kein Problem. 
Nur die Hardware sollte möglichst kompakt sein, weil das Auto eh schon 
voll ist und sie nicht ewig suchen sollen.
Benutze Kontroler sind MSP430, ATMEGA und NEC Controler.

Hat jemand sowas mal gesehen und könnte mir einen Tip geben? Oder ist 
das aufgrund von irgenbdwelchen Hardware eigenbrödeleien unmöglich und 
ich brauche zwingend 3 Systeme?

Vielen Dank schonmal Daniel

Autor: Daniel G. (daniel83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiteres Lesen ergab komplette verwirrung. Elektrisch ist es genormt, 
was für eine verwenidung eigentlich jedes Adapters spricht. Software 
seitig macht jeder sein eigenes Ding, d.h. mir ist an dieser Stelle 
unklar welche Software gemeint ist. Firmware auf dem Programmer, oder 
nur die mit der ich drauf zu greife?
Um es nochmal deutlich zu machen, ich möchte Hex Files in interne 
Flashspeicher der Kontroler übertragen.

Autor: Xmega Rookie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also kenn mich mit verschiedenen Programmern nicht aus,
kann mir aber nicht vorstellen dass z.B. das Atmel JTAG-Ice (MK2) auch 
einen NEC programmieren kann, und umgekehrt NEC-Tool auf Atmel ?? Glaub 
ich nicht, wenn ihr drei Controller-Hersteller im Programm habt dann 
besorgt euch doch 3 kleine Programmer, der AVR-ISP ist z.B. "winzig" 
klein, kostet auch "kein" Geld, gut der geht in dem grossen, 
vollgepackten Auto vermutlich verloren, da er so winzig ist ;) ... Denke 
von den anderen µC's wird es ähnliche Minimal-Programmer geben

Autor: Daniel G. (daniel83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu in etwa dem schluss bin ich auch gekommen, ich werde mich wohl auf 2 
kleine und einen Produktionsprogrammer festlegen, je nach 
anwendungsgebiet, es soll so einfach wie möglich für die Leute draußen 
sein. Mit einer Hardware hätte wir dann ein Programm schreiben können, 
was die anderen Programme fernsteuert und sie nuur auf einen 
Knopfdrücken müssen, aber so wird es jetzt auch gehen.
Trotzdem Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.