mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs CAN BUS Bootloader AT90CAN


Autor: Martin J. (bluematrix) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo euch allen,

ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem CAN-Bootlader
für den AT90CAN. Leider konnte ich dazu aber kein fertiges Projekt 
finden.

Ich würde mich freuen, wenn sich solch ein Projekt mit Hilfe von diesem 
Forum umsetzen lassen würde.

Meine Erfahrungen:
   -  Folgende CAN Bibliothek (in C) hat sich bewährt.
      sehr übersichtlich
      umfangreich
      unterstützt verschiedene Cotroller
      http://www.kreatives-chaos.com/artikel/universelle...

   - Zur Kommunikation von CAN <> USB hat sich der Adapter von
     Mictronics bewährt. Diesen kann man anhand der kompletten
     Daten auf der Homepage nachbauen
     Kommunikation via Software CAN Hacker
     wichtig....er funktioniert zuverlässig
     http://www.mictronics.de/projects/usb-can-bus/

   - Unter dem folgendem Link ist ein CAN Bootloader beschrieben, der
     AVR Controller über den SPI<>CAN Chip "MCP2515" programmiert.
     http://www.kreatives-chaos.com/artikel/can-bootloader

WAS FEHLT:
   - Bootloader Software für den AT90CAN, teilweise schon im Anhang
   - Boodloader Terminalprogramm für den PC
   - mögliche Modifikationen an dem Programm für den CAN<>USB Adapter

Ich hoffe es finden sich einige um dieses Projekt zu realisieren.
Im Anhang findet Ihr noch einige Informationen von Atmel über dieses 
Thema.

Grüße martin

Autor: Martin J. (bluematrix) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann keiner helfen?

Autor: Andreas R. (rebirama)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas gibts doch schon von Atmel:
Appnote AVR076.
Verwendet den Flip als Software auf dem PC.
Kann mit PeakCAN-Dongle und Vector-Hardware(hab ich nicht getestet) 
umgehen.
Wenn du eine andere Hardware verwenden möchtest, musst du dir dein 
eigenes PC-Programm schreiben.

Autor: Martin J. (bluematrix) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon mal danke für deine antwort....
genau das ist ja das problem...

Atmel unterstützt mit FLIP nur die als kaufteile erhältlichen USb to CAN 
Interface

Leider hab ich nicht genug Ahnung um mir solch ein kompatibles Interface 
selber zu bauen

Kannst du dabei helfen?

Autor: No Name (nohelp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für mein aktuelles Projekt, es werden einige Komponenten im Haus und 
Garten über ca. 100m vernetzt, such ich auch nach der passenden Lösung 
und stehe vor dem gleichen Dilemma: Was für eine Hardware/Software auf 
PC-Seite nehmen, um sich mit den Zielsystemen zu verbinden.
Was machen denn die ganzen Hausbussysteme eigentlich?


(Beitrag gehört wohl eher in die Codesamlung oder Hausbus)

Autor: Balesi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin J.

hast du für den AT90CAN einen Bootloader bekommen oder selbst gebastelt?

Es wäre sehr schön, wenn du mich dabei unterstützen könntest, da ich 
selbst einen brauche aber überhaupt keinen Plan habe.

Wie gehe ich vor, wenn der Bootloader aufgespielt ist?
Welche Software braucht die Gegenstelle?
Welche Hardware ist nötig?
Wir funktioniert das Update über Bootloader?

Wäre schön, wenn du mir unter die Arme greifen könntest!
Ich stehe total im Wald und komme irgendwie nicht weiter.

Gruß Balesi

Autor: Martin J. (bluematrix) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich habe es am Ende mit
- dem Bootloader von ATmel,
- dem Terminal ATmel Flip und
- einem CAN<>USB Adapter von Peak
realisiert.

Das ganze funktioniert wunderbar, nur kostet der USB<>CAN Adapter von 
Peak richtig viel Geld. Atmel war leider nicht bereit den Adapter von 
mictronics mit in die Liste der von Flip unterstützten Tools 
aufzunehmen.

Wenn du dir ein eigenes Terminalprogramm schreibst, dann kannst du auch 
den Adapter von mictronics und den AVR Bootloader verwenden.

Grüße Martin

Autor: Balesi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort,
ich habe gerade mal geschaut,
so einen PEAK-Adapter kann ich mir von einem Kumpel besorgen.

Zu dem Bootloader von Atmel:
Die Software die von Atmel geliefert wird ist für IAR-Compiler, den habe 
ich leider nicht, sondern nur das Atmelstudio. Hast du dir da etwas 
umgeschrieben?

Danke und Gruß
Balesi

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Balesi schrieb:
> Zu dem Bootloader von Atmel:
> Die Software die von Atmel geliefert wird ist für IAR-Compiler, den habe
> ich leider nicht, sondern nur das Atmelstudio. Hast du dir da etwas
> umgeschrieben?

du brauchst quasi nur die interrupts ändern... ggf. noch hier und da ne 
kleinigkeit..

Autor: Martin J. (bluematrix) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe den damals mit dem ganz normalen avrgcc verwendet und für mich 
nur so angepasst, dass der das macht was ich will. siehe anhang

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.