Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie kann ich GAL programmieren ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen !!!

Frage : wie kann ich ein GAL programmieren ?
Ich meine - welche Tools(Software und Programmiergeräte) dafür
notwendig sind ?  Geben Sie mir bitte paar Links wo könnte ich
nachschauen

Im voraus - DANKE

Andy

von Thomas Burkhardt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zum Beispiel mitm GALep - daher wohl der Name...

http://www.google.de/search?hl=de&ie=UTF-8&q=galep&meta=

von Andy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber GALEP muss man kaufen, also - Kosten will ich vermeiden. Gibt
es ,warscheinlich, irgendwo Schaltpläne im Netz zum nachbauen ?

Danke im voraus

Andy

von Benedikt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, galblast, läuft aber nur bis 200MHz CPU Takt und 10cm Kabellänge
zwischen PC und Programmer, dann aber problemlos. Bei 350MHz ging das
Auslesen, aber nicht das programmieren und mit 500MHz und mehr ging
garnichts.

von Jörn (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von www.reichelt.de brennen lassen für ein paar euronen oder hier
jemanden suchen, der's macht.
In HH könnte ich z.B. aushelfen.
jörn

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kosten vermeiden geht am besten ganz ohne Brenner.

D.h. CPLDs mit JTAG, z.B. Xilinx XC9500-Serie.

Und einen PLCC-44 Sockel kriegt man noch bequem auf eine Uniplatine
gesetzt.

Wichtig ist, daß man noch einen alten PC mit LPT-Anschluß hat. Die
USB-LPT Converter sind nicht geeignet.

Alles nötige gibts bei Xilinx im Web.


Peter

von Wilhelm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..wie bzw. womit wird das Programm für den GAL erstellt?

von Mayer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schau nach bei W. Sirichote, der hat ein kleines Board
mit einem Gal drauf. Da ist auch ein Link zu
einem GAL-Programm dabei (OPALjr 2.0)

http://chaokhun.kmitl.ac.th/~kswichit/8051sbc/8051sbc.html

von Paul (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Thorsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe Zugang zu einem Galep-III, könnte dir also GALs brennen.
Kostenlos, nur das Porto müsstest du übernehmen. Wenns Standardgals (z.
B. 16V8, 16V10, 20V8 etc.) sind, kann ich dir die sogar auch schenken.
Sparst einmal Porto, mußt mir halt nur die jed-Datei mailen.

Gruß
Thorsten

von Thomas O. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir jemand kurz sagen was die eigentl. Einsatzzwecke von GALs
sind? Also was wird meist damit gemacht, ich lese immer nur das man
damit logische Verknüpfungen machen kann. Kann mir aber nicht
vorstellen was man so tolles mit z.b. einer "Und" und einer "ODER"
verknüpfung anfangen kann.

von Matthias (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

in so einem GAL sind noch ein paar Flip-Flops drin. Das erweitert den
Einsatzzweck doch heftig. Eine einfache State-machine kann man da schon
unterbringen.

Oder etwas komplexere Addressdekoder.

Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.