mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TWI Übertragungsprobleme seitdem Übertragungsleitung kürzer


Autor: Thomas Frosch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

ich betreibe ein TWI/I2C Busverbindung über eine länge von ca. 20m + 3m.
Dies lief bisher richtig gut und hat nur wenig Probleme gemacht. Ich 
habe als Abschlusswiderstand an dem einen Ende der Busleitung jeweils 
1,5kOhm widerstände benutzt. Mit höheren Widerständen ging es irgendwie 
nicht.

Nun war zu testzwecken die Schaltung erstmal noch über eine 3m Leitung 
an die 20m Leitung angeschlossen, damit ich besser an die Schaltung 
komme. Da ich meine Tests nun abgeschlossen habe, habe ich die 3m 
Leitung entfernt und die 20m Leitung direkt an die Schaltung 
angeschlossen.

Nun funktioniert die Übertragung jedoch nicht mehr. Ich habe schon 
unterschiedliche Pullup widerstände ausprobiert (2,0kOhm, 4,7kOhm) 
jedoch ohne Erfolg. der Widerstand der Übertragungsleitung beträgt ca. 
2Ohm. Verdrahtungsfehler ist denke ich auch ausgeschlossen da ich die 
Leitung durchgeklingelt habe.

So dachte ich mir ich probiere die Bitrate runterzustellen und habe 
diese von 100000 erstmal auf 25000 eingestellt. Am Oszilloskop sind aber 
die Bits immer noch 10ms lang (also Bitrate = 100000)

1. Warum verstellt sich die Bitrate nicht wenn ich sie bei beiden 
Controllern auf 25000 ändere?

2. Welche weiteren fehler könnten noch aufgetreten sein?

Danke schonmal im voraus

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>So dachte ich mir ich probiere die Bitrate runterzustellen und habe
>diese von 100000 erstmal auf 25000 eingestellt. Am Oszilloskop sind aber
>die Bits immer noch 10ms lang (also Bitrate = 100000)

Dann wäre die Bitrate 100Hz ;)

>1. Warum verstellt sich die Bitrate nicht wenn ich sie bei beiden
>Controllern auf 25000 ändere?

Weil du sie nicht verstellt hast?

Autor: Tauwetter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich betreibe ein TWI/I2C Busverbindung über eine länge von ca. 20m + 3m.

Pobier doch mal 50m dazu zu machen. Bei der Länge ist doch eh alles 
egal.

Autor: Thomas Frosch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups meinte schon 10µs.

Danke für die schnelle Antwort.

stimmt 25000 geht ja gar nicht gg. Mit 50000 bekomme ich am Oszi den 
richtigen Wert.

Aber Übertragungsproblem ist deshalb trotzdem nicht beseitigt.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Anhang.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.