mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Timeout error AT89C51RB2


Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe meine Platine fertig mit AT89C51RB2 und jetzt kommt ständig Timout 
error bei FLIP. Was muss ich da beachten wenn ich das erste mal 
anschließe ?

Autor: Matthias K. (matthiask)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung solltest Du uns erst mal zeigen....

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist die berühmste Schaltung hier
Beitrag "8051 Entwicklungsboard"

Ich denk mal da muss was gemacht werden um in den Programmiermodus zu 
kommen.

FLIP erkennt den Flash, die rechte Spalte zeigt nichts an.

Autor: Matthias K. (matthiask)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, schon mal gesehen.

Um den Bootloader zu starten, RESET-Taste gedrückt halten, dann den 
Jumper PROGRAMM (J2) setzen/brücken. Dann RESET loslassen und erst 
danach J2 wieder entfernen.

Besser ist es für J2 auch eine Taste zu nehmen und noch einen Widerstand 
ca. 27 Ohm zu PSEN in Reihe zu schalten.

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt den Taster eingebaut und so gemacht wie du gesagt hast. Wenn 
ich den PROG Taster längere Zeit gedrückt halte wird der SPannungsregler 
heiß d.h. es gibt n kurzen ist des normal ? Was sind denn sonst die 
häufigsten Fehler ? Habe die ganzen Vcc eingänge mim Multi abgetastet 
des passt alles. Vielleicht ist der Controller kaputt gegangen 
irgendwann, wie überprüfe ich das ?


Anbei meine Platine

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja es geht immer noch nicht hab ich vergessen zu sagen

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach mal den Quarz nicht kilometerweit weg.
Setze ihn und die beiden Cs direkt an die Pins 18,19,20.
Was fürn Quarz ist das überhaupt.

Probier mal im Flip kleinere Baudraten (9600).
Probier mal in Hyperterminal ein "U" zu senden, es muß zurück kommen.

Nachdem Wechsel der Baudrate immer auch ein neues Reset machen, damit 
die Baudratenerkennung neu losläuft.

Ein frischer MC geht auch ohne Programmiertaster in den Bootloader.

Miß mal die Spannung am ALE und PSEN-Pin.


Peter

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ein 11,.. Mhz Quarz, an ALE und PSEN liegen 4,7V. Wie sende ich ein 
"U" ?

Löte gleich mal den Quarz um..

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mich nicht täusche hat der Controller einige Protection Bits. 
Welches Security-Level ist dort eingestellt. Ich meine mich zu erinnern 
dass es ein Level gibt das sich nicht durch ISP zurücksetzen lässt 
sondern nur in einem Parallel Programmer.

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht nicht...
Am mC liegen überall 5V an außer an Reset. XTAL1/2 liegen 2V. Und da wo 
die LEDS darn sind liegen ca. 3,6V an.


Am MAX liegen an:
1 -> 4,6
2 ->4,2
3 -> 1,6
4 ->2,2
5 -> 0,2
6 -> 0,4
7 -> 1,8
8 -> 0
9 -> 5
10 -> 4,8
11 -> 3
12 -> 5
13 ->0
14 -> 1,8
15 -> 0
14 -> 5

Noch ne Idee wo der Fehler liegen könnte ?

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nich was dort eingestellt ist, hab den neue bekommen und kann 
nicht drauf zugreifen.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<Am MAX liegen an:
1 -> 4,6
2 ->4,2
3 -> 1,6
4 ->2,2
5 -> 0,2
6 -> 0,4

Da ist schon mal der Wurm drin:
An Pin 2 müssen +7..9V zu messen sein, an Pin 6 - 7..9V.

Du hast den Max202 falsch angeschlossen. Alle Anschlüsse kontrollieren.
Auch Pin 16 (Vcc) und 15 (GND).
(vielleicht Lötbrücke zwischen zwei Pins)

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab den max232 benutzt aber angeschlossen wie in den max202

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>hab den max232 benutzt aber angeschlossen wie in den max202

Das ist egal.

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 ist an dem 1 piko angeschlossen und der ist an 5V dran, wie können da 
7-9V ? Meine Versorgungsspannung ist ja 5V.

Und der kondensator an pin 6 ist ja gegroundet ?

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>2 ist an dem 1 piko angeschlossen und der ist an 5V dran, wie können da
>7-9V ? Meine Versorgungsspannung ist ja 5V.

Au weia, ich glaube Du weißt nicht, wie der MAX323 funktioniert.

Er hat zwei eingebaute Ladungspumpen, die +9V und -9V für die
Anpassung an die PC Scnittstelle zur Verfügung stellen.

Üblicherweise werden 4 Stück 100nF-Kondensatoren verwendet. Hoffentlich
meinst Du "piko" nicht ernst.

Autor: Bernd N (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Hoffentlich meinst Du "piko" nicht ernst.

Dem Photo nach zu urteilen könntest Du dich wirklich mit den Werten 
vertan haben. Prüf auch mal die Beschaltung am Spg. Regler, was hängt da 
dran ?

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tatsächlich auf 2 stehen 1P und auf den andren 2 eine 1 mit nem 
unterstrich. Kacke...kauf mir morgen die richtigen.

Danke erstmal !

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nene am Spannungsregler stimmts da sind 100n steht 104Z drauf.
Aber ich habe noc paar von denen die bau ich mal zum max hin

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt ist an 8 -3V und an 7 -8,5V  und trotzdem connectet flip nicht. 
langsam gehts an die nerven fummel schon eine woche dran

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd Schanze schrieb:
> an ALE und PSEN liegen 4,7V

Dann schwingt der Quarz nicht, ist ja bei den langen Leitungen auch kein 
Wunder.
An ALE muß etwa 2,0..2,5V anliegen, wenn er schwingt.

Der MAX232 braucht mindestens 1µF Kondis.
Das ist der Unterschied zum MAX202, der kommt mit 100nF aus.


Peter

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja hast recht mit seriellem kabel drin hat Pin 7 und 8 erstmal 6,7V.

zum quarz, das hab ich umgelötet, siehe anhang, ist jetzt etwa des 
ground kabel zu lang ?

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der MAX232 braucht mindestens 1µF Kondis.

Das war vor 10 Jahren ;-)

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werner schrieb:
>>Der MAX232 braucht mindestens 1µF Kondis.
>
> Das war vor 10 Jahren ;-)

... und ist es immer noch, siehe MAXIM Datenblatt.

Für 0,1µF entweder MAX202 oder MAX232A.


Peter

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd Schanze schrieb:
> zum quarz, das hab ich umgelötet, siehe anhang, ist jetzt etwa des
> ground kabel zu lang ?

Von den 2 * 33pF zu Pin 20 so kurz wie möglich.

Obs schwingt, siehst Du am ALE-Pin.


Peter

Autor: Bernd N (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am einfachsten ist es mal den Max 232 für sich zu testen. Dafür 
verbindest du TXD, RXD (die Anschlüsse die zum Controller gehen) und 
sendest mit einem Terminal Programm ein Zeichen. Dieses muß dann 
zurückkommen.

Den Controller kannst du dabei erst einmal aus dem Sockel entfernen.

Das ist ansonsten fischen im trüben. Geht der Max. dann bleibt nicht 
viel mehr als die Leitungen zum Controller oder der Quarz.

Ich bezweifel arg das der nicht schwingen will nur aufgrund der etwas 
längeren Leitung.

Terminal Programm gibts hier.

Wenn das schon mal geht dann weißt du das die Verbindung PC zu Max. ok 
ist.

Autor: Bernd N (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd N schrieb:
> Ich bezweifel arg das der nicht schwingen will nur aufgrund der etwas
> längeren Leitung.

Wenn da nicht noch unten ein Draht lang geht, sinds außen rum die 30cm 
und dann schwingt definitiv nichts mehr.


Peter

Autor: Bernd N (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, laß ihn mal den Max testen... ist eh kein schönes Kunstwerk aber 
aller Anfang ist schwer.

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, also der nachdem ich das Quarz an PIN 20 gelegt habe schwingt es an 
ALE liegt jetzt 1,5V.

Dann muss es wohl am MAX liegen weil ich statt 1mikro 100nF genommen 
hab.

Aber trotzdem hab probier ichs grad mit dem Terminal, was für ein Befehl 
muss ich da eingeben oder wo gibts da ne Anleitung (Tera Term)

Autor: Bernd N (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ganz einfach, du öffest den entsprechenden ComPort und tippst Text 
in das Terminalfenster. Local Echo muß auf "off" stehen.

Siehst du was du tippst dann ist der Max. ok.

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Häkchen bei Local Echo und ich sehe was ich Tippe also in MAX ok.

Tja....Muss eigentlich der Haken bei Flip bei Manual Sync rein ?

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MOment, bei TErminal sehe ich aber auch die Buchstaben wenn ich des 
Kabel gar nicht drin habe.

Autor: Bernd N (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ist local echo an... ganz einfach, wenn RX, TX verbunden dann mußt 
du was sehen... Test bis hinter den Max. RX, TX offen, kein Zeichen.

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok also jetzt beim richtigen Port seh ichs nicht also ist am MAX was, ok 
danke Leute die Hilfe  ! werde morgen weitermachen

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok habe jetzt 1mükro rangebaut und max geht immer noch nicht. auf pin2 
komme ich auf 9V aber auf pin 6 nur auf -6,12.

Ich habe grad auf die beschaltung geschaut da steht dass an pin 16 noch 
ein c.bypass angeschlossen wird, was heisst bypass ?

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok leute habs geschafft habe die PINs falsch in den seriellen Anschluss 
gesteckt

Autor: Bernd N (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und der Controller spricht jetzt auch mit Dir ? :-)

Autor: Gerd Schanze (drave)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja passt alles hab grad noch n Lauflicht gemacht perfekt ;)

Autor: Bernd N (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na herzlichen Glückwunsch und willkommen in der Welt der MC's :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.