mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik avr32 mit sdram


Autor: jtag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich bin auf der Suche nach einem Board mit AVR32 (vor allem die UC3 
Reihe) mit externem SDRam (mindestens 1MB). Sonstige komponenten wie zb 
USB oder Netzwerkanschluss brauche ich nicht, wichtig ist nur, dass es 
einen externen Ram draufhat und die Pins rausgeführt sind.
Kennt da jemand was geeignetes?

Danke und mfg

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts die UC3 überhaupt mit externem SDRAM? Der AP7000 hatte den Bus 
rausgeführt und einen SDRAM Controller eingebaut. Der ist aber jetzt 
abgekündigt. (Bestimmt wegen den vielen internen Bugs. Für Atmel hat 
sichs wohl nicht gelohnt, die raus zu machen.)

Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Grasshopper Board z.B. hat SDRAM. Aber warum willst Du die denn 
herausgeführt haben? Da kannste m.E. eh nix dran wurschteln wenn da ein 
Controller dran hängt...

Autor: AndreasB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der UC3A hat ein Externes Bus Interface und einen integrierten SDRAM 
Controller. (Der UC3B bietet soweit ich weiß keine Möglichkeit von außen 
auf den Bus zuzugreifen) Bei dem DevelopmentBoard von Atmel EVK1100 ist 
ein externer SDRAM drauf. Als Controller ist hier der UC3A verbaut. Ich 
glaube der hat 32MB. Eine Alternative wäre ein Board mit dem AP7 zum 
Beispiel das Grasshopper aus dem Online Shop. Mit diesem Board habe ich 
auch schon mit dem SDRAM einiges gemacht.

Viel Spaß

Autor: jtag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi nochmal,
ich will nicht, dass die SDRAM Pins rausgeführt sind, sondern die 
restlichen IO Pins des AVR. Das war wohl etwas missverständlich.
Am besten wäre ein UC3B, das der am besten in den von mir gewünschten 
Aufgabenbereicht passt.

mfg

Autor: Phil S. (zippi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi jtag,

Komischer name ;). Kannst dich ja mal anmelden...

Aber darum ging es dir ja nicht. Also der UC3B hat kein Externes 
Bussinterface, Außerdem kann der UC3A alles was der UC3B auch kann.
Es bietet sich an die AT32UC3A0 oder die AT32UC3A3 Reihe zu nehmen. 
Beide gibt es als LQFP-144 oder TFBGA-144.

Was hast du denn genau damit vor?
Gruß

Autor: jtag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
danke für die Antworten.
Ich will Kamerabilder von einer einfachen Webcam empfangen (geht leider 
nur alles auf einmal, dh ich brauche viel Ram) dann verarbeiten 
(komprimieren, farbfiltern usw) und schließlich über Bluetooth an eine 
Empfängerstation schicken.
Oder anders gesagt: Ich will ein über Funk fernsteuerbaren Roboter 
bauen, der mit einer Kamera ausgestattet ist, damit ich auch was sehe.

Gibt es noch andere Boards als das EVK1100? Das ist mir nämlich zu groß. 
So Spielereien wie Displays usw brauche ich garnicht. Es muss halt so 
klein wie möglich sein, da sonst der Roboter immer größer/schwerer wird.

mfg

Autor: Phil S. (zippi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider ist mir kein Board bekannt wo nur ein AVR32 + SDRAM drauf ist.
Aber du kannst es ja auch selber bauen. Programmieren kannst du den 
AVR32 über USB-Bootloader.
Auch bei einem Selbstgebauten Board, da der AVR32 immer mit diesem 
Bootloader ausgeliefert wird.

Autor: jtag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi nochmal,
ich habe gerade folgendes board gefunden:
http://www.alvidi.de/shop/product_info.php?info=p1...

Bis auf die Tatsache dass da nur ein ATxMega drauf ist, ist alles 
perfekt. Denkt ihr die Rechneleistung reicht aus, um einen 
Kameradatenstrom mit ca 900kbit/s  zu speichern und vllt zu verarbeiten 
(einfache operationen wie Xor Verknüpfungen) ?

mfg

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> (Bestimmt wegen den vielen internen Bugs. Für Atmel hat
> sichs wohl nicht gelohnt, die raus zu machen.)

wenn du schon meine drei Punkte klaust...

erkläre doch mal welche "interne Bugs" der AP7000 haben soll?

Autor: Phil S. (zippi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> erkläre doch mal welche "interne Bugs" der AP7000 haben soll?

Würde mich auch mal Interessieren.

ATxMega vs AVR32 ist schon ein Riesen unterschied. Arbeite schon fast 2 
1/2 Jahre mit den UC3. Aber naja wenn du meinst das es Reicht. Sonst 
könnte man ja auch mal ein Board mit Sram entwickeln und eine 
Sammelbestellung machen.

Gruß

Autor: jtag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
das mit dem Board wäre eine Idee, allerdings habe ich beim letzten mal, 
als ich ein Board entworfen habe, beschlossen, sowas nicht mehr selber 
zu machen, weil da einfach zuviel Zeit draufgeht und das eigentliche 
Projekt damit nur (unnötig) verschoben wird. Für 40€ ist das xMega Board 
von oben sicher einen Versuch wert, denn wenn die Leistung nicht 
ausreichen sollte, kann man das Teil immer noch irgendwo anders 
einbauen.

Danke für die Antworten
mfg

Autor: jtag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,
die Ferien rücken langsam in greifbare Nähe und ich habe immer noch kein 
board für die oben genannten Anforderungen.
Jetzt meine Frage: Kann ich statt dem UC3A auch ein AP7000 nehmen, wie 
er zb im ngw100 drin ist, oder ist das der falsche Anwendungsberecih für 
die µC-Klasse? Ich will einen Kameradatenstrom verarbeiten und daher 
wäre ein Chip mit DSP Funktionen praktisch. Im Datenblatt des AP7000 
steht, dass er DSP Funktionen hat, aber nicht wie umfangreich.
Kann jemand weiterhelfen?
danke und mfg

Autor: Phil S. (zippi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Also der UC3 hat auch DSP instruktions. Nur du must die dann in ASM 
schreiben. Den AP7000 kannst du natürlich auch nehmen.
Der Vorteil am AP7000 ist noch das er einen Pixel-Koprozessor hat.
Der könnte dir beim bearbeiten von Kameradaten sehr behilflich sein.

Gruß

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jtag schrieb:
> Ich will einen Kameradatenstrom verarbeiten

Der AP7000 hat auch ein ISI-Interface (ImageSensorInterface) das aber 
leider beim Grasshopper nicht herausgeführt ist. Beim NGW schon.

Autor: jtag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
wieso muss ich für die DSP Funktionen ASM verwenden?
Die Kamera von mir hat nur I2C, das geht mit dem ISI wahscheinlich 
nicht.

grüße

Autor: Phil S. (zippi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Was für eine kamera ist das?
Naja die DSP funktionen werden von AVR32 Studio nicht wirklich 
unterstützt, also must du die Befehle in asm schreiben.

Sonst kannst du auch mit IAR programmieren.
Auf der Embedded World hat mir aber der typ von IAR gesagt das ihre 
Enwiklungsumgebung diese DSP funktionen besser unterstützt. Außerdem 
würde ihr Compiler besser optimieren wodurch das Programm bis zu 20% 
schneller werden kann.

Hab es aber noch nicht getestet.

Gruß

Autor: jtag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Phil S. (zippi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,

Also die config der Kamera machst du mit I2C aber die Bild daten musst 
du dir aus den Data pins holen.
Ich weiß ja nicht ob du die Kamera schonmal angesteuert hast.

Gruß

Autor: jtag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
die kamera habe ich noch nicht angesteuert. Das würden die kleinen 
8bitter auch nicht schaffen und was anderes ist gerade nicht da.
Ich habe nochmal überlegt, und ich werde mir das EVK1100 holen, weil ich 
mich nicht an den AP7000 traue, der ist einfach zu überdimensioniert für 
meinen Anwendungsfall.

Danke für die Anworten,
mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.