mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik umfassendes Projekt - Power-On Probleme


Autor: Andreas B. (loopy83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kurz ein paar Worte zu meinem Projekt.
Ich habe einen PowerPC 440EPx, der zusammen mit einem Spartan3ADSP, 
einem 32MB Flash und einem Marvell Phy zusammenarbeiten soll. Verbaut 
sind 2x 128MB DDR2 Speicher.

Nun hab ich das Problem, dass sich die Platine beim PowerON nicht 
wirklich rührt.

Debuggen tue ich die ganze Sache via JTAG mit einem Abatron BDI3000.

Grundprinzip:
Der PPC ist mittels einer Bootstrapoption darauf programmiert, sich ein 
paar Byte aus einem I2C EEPROM zu holen, damit er seine Grundsettings 
bekommt. Danach springt er in den Flash, wo sich der Bootloader 
befindet. Dieser wird abgearbeitet und erste Routinen werden in den RAM 
kopiert.
Über eine RS232 Schnittstelle halte ich mich auf dem Laufenden, was der 
PPC gerade macht.

Folgendes Fehlerschema habe ich erarbeitet:
- beim ersten PowerON passiert gar nichts, weder JTAG kann sich 
initialisieren (Fehlermeldungen: ***TARGET: CORE #0 startup failed;
#PPC: timeout while waiting for freeze), noch bekomme ich eine Ausgabe 
auf RS232

- gebe ich nun mittels Taster einen Reset, kann ich normal mit JTAG und 
RS232 arbeiten... also Flash brennen, löschen, bootloader debuggen usw.

- ein Reset via JTAG ist auch nicht immer problemlos möglich, es kann 
nach einem solchen also vorkommen, dass wieder oben genannte 
Fehlermeldungen auftauchen

- Wenn ich das ganze dann ohne BDI3000 probieren, passiert gar nichts. 
Also weder bei PowerON, noch nach dem Reset mittels Taster bekomme ich 
eine Ausgabe auf der RS232 und somit arbeitet der PPC auch nicht 
ordnungsgemäß

- der BDI3000/JTAG scheint also diesen Fehler in irgendeiner Weise zu 
beeinflussen, ich weiß aber nicht wieso... ich kann also nur arbeiten, 
wenn der BDI dran hängt und ich einen Reset gebe... sonst geht gar 
nichts.

Maßnahmen und Überlegungen, die ich bisher ergriffen/angestellt habe:
- ich habe die Betriebsspannungen überprüft, alle sind nahezu zeitgleich 
mit dem PowerON da und brechen danach auch nicht ein
- mein Resetzweig scheint ordnungsgemäß zu funktionieren
- eine spezielle PowerOn Sequenz ist laut Datenblatt des PPC nicht 
notwendig
- einen Fehler im Bootloader kann ich nahezu ausschließen, da dieser ja 
nach einem Tasterreset und BDI fehlerfrei durchläuft


Ich bin mit meinem Latein ein wenig am Ende und hoffe auf hilfreiche 
Tipps und Hinweise, wo ich evtl. nochmal schauen sollte und was 
vielleicht noch in Frage kommen würde. Vielleicht gibt es ja auch eine 
Erklärung, wieso der BDI/JTAG solch einen EInfluss auf das Verhalten 
hat!?

Vielen Dank!

MfG Andi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.