mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik max. Stublänge bei 33MHz


Autor: Bernd Schuster (mms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wie groß darf maximal ein Stub sein, wenn der LPC Bus mit 33MHz bedient 
wird? In meinem Fall hab ich noch einen zweiten IC-Sockel auf das Board 
gepackt, welcher aber nicht immer bestückt ist; dadurch erhalte ich eine 
Stublänge von 4cm.

Gruß
Bernd

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Bernd Schuster (mms)

>wie groß darf maximal ein Stub sein, wenn der LPC Bus mit 33MHz bedient
>wird?

Die FREQUENZ ist da nebensächlich. Entscheidend ist die minimale 
Anstiegszeit. Siehe Wellenwiderstand.

> In meinem Fall hab ich noch einen zweiten IC-Sockel auf das Board
>gepackt, welcher aber nicht immer bestückt ist; dadurch erhalte ich eine
>Stublänge von 4cm.

Der Stub ist auch mit bestücktem IC vorhanden ;-)

33MHz = 30ns Periodendauer.

Wenn man mal 3ns Anstiegszeit veranschlagt, liegt die kritische 
Leitungslänge bei ca. 10cm. Könnte noch klappen, aber ein wenig klingeln 
wird es schon.

MFG
Falk

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Wenn man mal 3ns Anstiegszeit veranschlagt, liegt die kritische
> Leitungslänge bei ca. 10cm. Könnte noch klappen, aber ein wenig klingeln
> wird es schon.

Da stimmt was nicht, auf 10 cm beträgt die Verzögerung etwa 700 ps. Es 
dürfte also recht sicher funktionieren (bei 4 cm = 280 ps).

Gruss Reinhard

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Reinhard Kern (Firma: RK elektronik GmbH) (rk-elektronik)

>> Wenn man mal 3ns Anstiegszeit veranschlagt, liegt die kritische
>> Leitungslänge bei ca. 10cm. Könnte noch klappen, aber ein wenig klingeln
>> wird es schon.

>Da stimmt was nicht, auf 10 cm beträgt die Verzögerung etwa 700 ps.
> Es
>dürfte also recht sicher funktionieren (bei 4 cm = 280 ps).

Siehe Artikel Wellenwiderstand. Kritisch wird es bereits ab ca. 1/6 
der einfachen Laufzeit.

MfG
Falk

Autor: Bernd Schuster (mms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
diese Stublängen hat man doch schnell beieinander, wenn mehrere ICs 
hintereinander an ein und dem selben Bus hängen müssen (wie beim LPC 
Bus, oder beim normalen Daten/Addr-Bus).

Gibt es da bestimmte Routing-Tipps?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Bernd Schuster (mms)

>Gibt es da bestimmte Routing-Tipps?

Möglichst keine Stubs, sondern linear von einem zum anderen IC gehen.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.