mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GPS-Tracker von krasser-man


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leutz

Ich habe folgendes gefunden:
http://www.krasser-mann.com/projects/gps-tracker/
Das will ich 1:1 nachbauen und dann modifizieren, nach meine Wünsche.

Jetzt scheitert es schon am kompilieren.
Wie hat der gute Mann ein Code der viel zu groß ist, auf einen Atmega32 
bekommen?

Wenn ich die Config-~~-bas einbinde ist der Quellcode zu groß!
Gab es mal eine kleinere Version von AVR-DOS?

Hat diese vllt jemand?


Danke

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der "krasse Mann" betont, daß es ein Atmega32 L sein muß. Vielleicht 
hängt
es damit zusammen.

MfG Paul

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
L bedeutet nur, dass er mit 3,3V funzt!

Ich glaube das hat nichts mit dem Speicher zu tun!

Autor: Sebastian H. (electrician)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


die Demo von Bascom unterstützt nur Code bis zur Größe von 4096 Byte.
Steht als Fehlermeldung ganz unten.
Vorschlag: Vollversion von Bascom kaufen (~80€), wenn möglich Code 
kürzen oder selber neu schreiben.



Grüße


Sebastian

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich find http://www.mikrocontroller.net/articles/GPS_Logger 
wesentlich besser...

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tip mit der Demo -
Ich hab die Vollversion! :-P So schlau war ich schon!

Ich bin nicht einer, der jeden schwachsinn nachfragt!

Autor: Alles schon gemacht. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Woher soll das jemand wissen wenn du es nicht in deiner Frage 
reinschreibst.

So kann jeder nur alles Mögliche raten um von dir dann zu lesen "... hab 
ich schon lange gemacht..."

Also was hast du denn alles bereits versucht oder wie groß ist zu groß?

Was ist z.B. mit:
    *  const cfilehandles = 1
    * const csepfathandle = 0

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian schrieb:
> Danke für den Tip mit der Demo -
> Ich hab die Vollversion! :-P So schlau war ich schon!
>
> Ich bin nicht einer, der jeden schwachsinn nachfragt!

super, dann ist dein crack non-working.

Da du eine lizenz hast wende dich doch an Bascom support, du brauchst 
eine version älter als vom "16.03.2008" (am besten vor Jan 2008)

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim kompilieren schmeißt er die Fehlermedung:

"Out of SRAM space, in File~~~"

Autor: Sebastian H. (electrician)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>
> Was ist z.B. mit:
>     *  const cfilehandles = 1
>     * const csepfathandle = 0

Versuch mal die beiden Werte so wie oben zu setzen, bei mir 
funktionierts.

Mit den Original Werten in der CONFIG_AVR_DOS bekomm ich die selbe 
Fehlermeldung wie du.


Grüße

Sebastian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.