mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Touchprinzip mit Relais?


Autor: juppi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Habe mal als Demo eine Touch Relaisschaltung aufgebaut.
Vieleich kann man sogar das Prinzip besser verstehen,wenn ich es 
verstanden haben sollte.
Um nicht noch mehr Relais einzusetzen,habe ich den Polaritätwechsel
weggelassen.

K1 Aktiv->U-Teiler X-> Messung über RY  (50-400Ohm)
Der Reihen -RY sollte bei einen Ri von 500K wenig Einfluß haben.
.........das gleiche mit K2.

Wie mache ich es am besten bei diesem Test den Touchdruck zu ermitteln 
,damit danach die "Messroutine" gestartet werden kann.

Mein Prinzip wäre ,nicht den Maximalwert der Spannung auszunutzen,und 
den
UWert des Messeinganges auf 4,7 oder 0,3 V zu legen.
Die Veränderung dieses Wertes ist der Touch.

Gruß

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lies mal was über Netiquette und rauch nicht soviel von dem Zeug.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha, das nenne ich wirklich mal Overkill.

Autor: old-school (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Vieleich kann man sogar das Prinzip besser verstehen,wenn ich es
>> verstanden haben sollte.

Wie sollen wir denn die Schaltung verstehen und Dir Tipps geben, wenn Du 
deine Schaltung noch nicht einmal selber verstehst.

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Häääääääääääääääääääääääääää?

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Juppi:

Abgesehen davon, dass dieselbe Grafik doppelt ist, kann ich Deine 
Gedankengänge an Deinem "Ersatzschaltbild" nachvollziehen. Das kann aber 
am Alter liegen.

Du hast bei Deiner Betrachtung allerdings den Test auf Berührung 
vergessen, der erfolgen muss, bevor man die Positionen ausmisst, denn 
ohne Berührung wird ja Mist gemessen, da die zu messenden Anschlüsse in 
der Luft hängen und als Antenne wirken.

Um die Berührung zu detektieren, legt man die eine Widerstandsbahn 
einseitig an GND und die andere Widerstandsbahn einseitig an einen 
Eingang mit aktiviertem PullUp. Bei Berührung gibt es L-Pegel (unter 1k 
nach GND, über 30k als PullUp), ohne Berührung H-Pegel (hochohmig nach 
GND, über 30k PullUp).

Statt Deiner beiden symbolischen Relais werden dazu 4 Portpins 
entsprechend geschaltet, und zwar als Ausgang L, Ausgang H, Eingang mit 
PullUp, ADC-Eingang oder hochohmig (Eingang ohne PullUp, aber nicht 
abgefragt). Die "Kunst" besteht nun darin, für jeden Zweck die Portpins 
und evtl. die ADC-Quelle richtig einzustellen.

...

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wenn Du deine Schaltung noch nicht einmal selber verstehst.
Ich habe hier eher den Verdacht, dass das Funktionsprinzip eines 
resistiven 4-Draht-Touch noch nicht richtig verstanden ist...

So ein Touch hat 4 Anschlüsse: l, r, o, u
Zwischen l und r ist eine lineare Widerstandsbahn auf einer Folie (top)
und auf einer anderen Folie (bottom) ist zwischen o und u ebenfalls eine 
Widerstandsbahn. Diese beiden Folien werden übereinander montiert und 
mit Spacern auf Abstand gehalten.

Zur Auswertung wird zwischen o und u eine Spannung (z.B. 5V) angelegt. 
Wird jetzt der Touch genau in der Mitte zwischen o und u betätigt, dann 
erscheint an den Anschlüssen l und r eine Spannung von 2,5V (ohne 
Belastung).
Im nächsten Schritt wird zwischen r und l eine Spannung (z.B. 5V) 
angelegt. Wird jetzt der Touch z.B. an Position 2/3 von links betätigt, 
dann ergibt sich an den Anschlüssen o und u eine Spannung von 3,3V.
Aus diesen beiden Messungen lässt sich jetzt die Betätigungsposition 
bestimmen.

Siehe auch
http://de.wikipedia.org/wiki/Touchscreen#Resistive...
mit
l = Ux1
r = Ux2
u = Uy3
o = Uy4

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Danke für die Antworten ,sie sind so wie ich es erwartet habe,nur Falk
hat mich ein wenig enttäuscht.

>Häääääääääääääääääääääääääää?
hat sich voll und ganz bestätigt.

Es scheint so ,als wenn nur Hannes die Schaltung nachvollziehen kann.

@Hannes
Zeichn.Doppelt! keine Ahnung warum.
Ich kann nicht löschen!Sonst löschen die Mods doch auch schnell.

Ich habe schon an den offenen AD gedacht ,war mir nur nicht sicher
ob ich gegen Masse oder Plus das Potential legen sollte.
gegen Masse mit 1K ist bei dieser Demo Methode nicht geeignet,da der 
Reihen-R einer Ebene die Messung  fälschen würde.

Ich werde einen R-50K gegen Plus 5 Volt legen,und mit einer Messspannung 
von 4V arbeiten.

Die Toucherkennung startet nach dem aktivieren eines Relais,wie ich 
schon beschrieben habe.


@Lothar Miller (lkmiller)
So wie du beschrieben hast arbeitet die Relaisdemoschaltung.

Dies Sollte nur eine Demonstration sein,das man scheinbar komplizierte
Lösungen auch einfach Demonstrieren kann.

Außerdem habe ich einen alten C-BasicControll
wo ich nur 2 Ausgänge und 1AD nutzen kann.
Auch wenn das Touch dadurch saulangsam ist.

Grüße

Autor: juppi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch etwas Minimiert.
Touchdruck wird erkannt,durch Messen der U ca <4,5V
Der Fehler durch einen Folienreihen R bis 800 Ohm
ist zu verschmerzen.
Das Prinzip wurde durch diese "Ersatzschaltung" schnell erfasst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.